Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Erfahrung mit Neteller?

Alt
Standard
Erfahrung mit Neteller? - 07-01-2009, 21:18
(#1)
Benutzerbild von bs242
Since: Dec 2008
Posts: 18
BronzeStar
Hallo liebe Intelli-Gemeinde,

kann mir jemand ein paar Infos über Neteller geben?

Bin seit längerem bei Moneybookers, bei denen es bisher auch keine Probleme gegeben hat, aber obwohl man bei einer Überweisung auf das eigene Konto als Absender nur Moneybookers und nicht Pokerstars oder ähnliches erkennen kann, ist es halt doch nicht ganz anonym (zwecks unklarer Rechtslage).

Im Netz habe ich jetzt gelesen, dass man von Neteller, bei der es sich wie bei Moneybookers ja auch um eine englische Internetbank handelt, eine Art EC- oder Maestrokarte bekommt, mit der man dann in Deutschland an jedem EC-Automaten Geld abheben kann.

Obwohl sich mein BR grad mal wieder in Luft aufgelöst hat würde ich mich über Antworten sehr freuen

Gruß

BS242
 
Alt
Standard
07-01-2009, 21:40
(#2)
Benutzerbild von Fosca1
Since: Aug 2007
Posts: 943
Neteller bietet eine Prepaid Karte von Mastercard an.
Die liegen momentan ja überall im Trend.
Keine Ahnung ob das nicht doch irgendwo registriert wird.
Aber zumindest ist die Karte selbst kostenlos, bzw. nur wenn man sie 1 Jahr überhaupt nicht benutzt kostet das 20 Dollar oder so.
Abhebungen am Geldautomaten kosten 6 Dollar.
Wenn man bei Händlern damit bezahlt, welche die Mastercard akzeptieren kostet es keine Gebühren.
Je nach dem in welcher Währung das Konto geführt wird fallen aber evtl. Umrechnungsgebühren an.
 
Alt
Standard
07-01-2009, 21:49
(#3)
Gelöschter Benutzer
Kann man von Moneybookers direkt auf Neteller überweisen oer muß muß man den Umeg über einen Pokeraccount nehmen?
 
Alt
Standard
08-01-2009, 01:38
(#4)
Benutzerbild von bs242
Since: Dec 2008
Posts: 18
BronzeStar
Noch nicht probiert, aber grundsätzlich kann man mit Moneybookers Bares nur auf das eigene Konto überweisen.
Bezahlen kann man im Netz damit so ziemlich alles.
 
Alt
Standard
08-01-2009, 02:51
(#5)
Benutzerbild von NMMM2006
Since: May 2008
Posts: 253
BronzeStar
ich zahle immer direkt auf mien konto aus und es gab noch niemals probleme obwohl ich aber auch nicht tausende auszahle... aber es läuft trotzdem immer alles rund
 
Alt
Standard
12-01-2009, 20:16
(#6)
Benutzerbild von CT-Bandit
Since: Dec 2008
Posts: 523
Zitat:
Zitat von bs242 Beitrag anzeigen
...obwohl man bei einer Überweisung auf das eigene Konto als Absender nur Moneybookers und nicht Pokerstars oder ähnliches erkennen kann, ist es halt doch nicht ganz anonym (zwecks unklarer Rechtslage)...
Kannst du darauf mal ein bisschen genauer eingehen? Wieso ist es "doch nicht ganz anonym" wenn da nur moneybookers steht und kein Bezug zum pokern?
 
Alt
Standard
14-07-2009, 14:08
(#7)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Kann man von Moneybookers direkt auf Neteller überweisen oer muß muß man den Umeg über einen Pokeraccount nehmen?
Der Thread ist zwar schon etwas älter... die Frage wurde aber nicht beantwortet.

Würde mich auch mal interessieren, und falls möglich: fallen dabei Gebühren an?

Edit: Noch ne Frage hätt ich: Überweisungen von und zu Neteller gehen mit allen Pokeranbietern instantly und gebührenfrei?

Geändert von Gelöschter Benutzer (14-07-2009 um 14:13 Uhr).
 
Alt
Standard
14-07-2009, 14:19
(#8)
Gelöschter Benutzer
NEIN!

http://public.neteller.com/content/d...s_deposits.htm

(war ein Zeitaufwand von nicht mal 1 Minute)
 
Alt
Standard
14-07-2009, 14:32
(#9)
Gelöschter Benutzer
Nein zu allem, oder wie soll ich das verstehn?

Der Link hat mir, soweit ich das Beurteilen kann, leider nicht sehr geholfen.
Hab mit Onlinegeldtransaktionen halt noch Null Erfahrung bisher.
Ich erzähl mal was ich eigentlich vorhab, vielleicht wird dann klarer was mein Anliegen ist:

Ich habe nie was bei PS eingezahlt und möchte nun einen Teil meiner BR über Neteller zu einem anderen Anbieter schaffen.
Geht das ohne Probleme und gebührenfrei?
Ist vielleicht sogar Moneybookers vorzuziehen?

Hätte es halt auch noch interessant gefunden zu wissen ob man, aus welchen Gründen auch immer, problemlos Geld zwischen Neteller und Moneybookers hin und herschaffen kann.
 
Alt
Standard
14-07-2009, 14:37
(#10)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
@Pate

Hättest die Minute besser mal vollgemacht und überlegt, ob das wirklich die Frage von Rawman war ;-)

Dein Fund beschreibt leider nur, ob Gebühren für einen Transfer vom Konto/von der Keditkarte auf das Neteller-Konto anfallen. Mehr nicht.


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrung vs mathematisches Spiel crazypoker37 IntelliPoker Support 32 25-01-2009 00:00
profi erfahrung ribery_59 Poker Talk & Community 24 09-05-2008 21:57
Erfahrung mit Tischauflagen YabYaladnam Poker Ausbildung 41 20-03-2008 14:24
Erfahrung mit Sun Poker? Chris_4_pres Poker Talk & Community 5 24-02-2008 19:02
Erfahrung mit Gamblerstore -iq.hustla Poker Talk & Community 2 07-01-2008 13:19