Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

AQ fold auf Q-high flop

Alt
Standard
AQ fold auf Q-high flop - 08-01-2009, 05:02
(#1)
Benutzerbild von Phily88
Since: Sep 2007
Posts: 1.030
[edit]
in der überschrift vergessen:

NL25

[/edit]

hi, eine hand die meiner meinung nach diskussion bedarf:

ich halte aufm button, mache standardraise 4BB, also 1 $

SB callt, pot ist 2,25$ groß wir haben beide knappe 110BB left

flop:

er donkt 1,25$ in den pot.


was denkt ihr? sollte man hier folden, callen oder raisen?? habe leider keine sonstigen informationen über den gegner, habe immer zuviele tische offen

habe die hand länger mit einem freund diskutiert und wir sind uns nachwievor uneinig^^

wie mein play war verrate ich in ein paar stunden, vorher hätt ich gern ein paar meinungen

dangööööö

Phil

Geändert von Phily88 (08-01-2009 um 05:54 Uhr).
 
Alt
Standard
08-01-2009, 06:02
(#2)
Benutzerbild von kowefive
Since: Nov 2007
Posts: 2.459
Also ich hatte vor nicht all zu langer zeit ein fast ähnliches problem und ich hätte gecallt nach dem ich meine hand kenne.
Vllt sogar noch nen 3 reraise.
 
Alt
Standard
08-01-2009, 08:27
(#3)
Benutzerbild von GermanEagle
Since: Feb 2008
Posts: 438
Ein fertiger Flush donkt normalerweise nicht rein. Du kannst hier gegen alle möglichen Damen-Kombis spielen, die noch ein Pik zum Flush Draw haben. Am ungünstigsten wäre AQ mit einem Pik, dann wäre es ein Freeroll für den Gegner.

Ich 3-bette hier, um mehr Info über meinen Gegner zu bekommen. Und evaluiere die Hand neu am Turn. Der Flop ist nämlich genauso ungünstig für den Gegner, hat er kein Pik geben wir unser Problem wieder zurück an ihn
 
Alt
Standard
08-01-2009, 09:46
(#4)
Benutzerbild von Phily88
Since: Sep 2007
Posts: 1.030
ok danke erstmal

würd mich übr weitere vorschläge sehr freuen!!

mein play war hier einfach zu folden, denn obwohl ich position hatte wurde mir der pot vom gefühl her direkt zu groß.
daher finde ich die idee hier zu 3-betten eigentlich ganz gut da man die hand direkt beenden kann, vorbei ich glaube dass der gegner, wenn er so hoch reindonkt nur selten folden wird und viel schlauer macht mich das dann auch nicht. außer es kommt ne 4-bet vom gegner, wobei ich dann bereits die 3-bet selbst investiert habe und auch gleich auf seinen donk hätte folden können...


argh, genau da komm ich nich so richtig weiter bei der hand ^^




frgae ist dann auch noch, wie spiele ich auf dem turn weiter? gibt kaum eine karte die ich sehen will, außer vllt ne weitere dame aber die auch nur vielleicht

mögliche line: donkbet 3-betten und wenn er dann nicht aufgibt selbst aufgeben? bei pik auf turn sowieso, ansonsten?

Geändert von Phily88 (08-01-2009 um 09:50 Uhr).
 
Alt
Standard
08-01-2009, 10:42
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Ich raise hier nicht für Info, sondern für Value und protection, bei nem Push folde ich wohl insta. Pair + FD z.B. hat ne besser Eq. als wir... N Raise ist aber schon angebracht, sonst musst du dich auf nen teuren Downcall gefasst machen.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
08-01-2009, 11:08
(#6)
Benutzerbild von goodcleanfun
Since: Apr 2008
Posts: 648
ich denke ein call maximiert hier

er wird nen flushdraw sicherlich am turn nochmals barreln, wenn nicht, kannst du betten....
wenn du am flop raist zahlst du made hands genauso aus wie am turn, nur dass deine equity gegen einen guten draw (den er evtl am flop pusht) am turn fast doppelt so hoch ist wie am flop.

ich denke raise/call flop ist nicht so ideal wie call flop, raise turn

den flop folden finde ich zu weak.
ein set donkt hier zwar oft, aber eben genauso tut das ein flushdraw.

paerchen und fd hat auch nur am flop gute equity gegen uns...
ich finde hier ist der turn ein grosser wendepunkt, wenn wir vorn sind, wird unsere equity schlagartig vieeeeeeel groesser, wenn wir behind sind aendert sich so gut wie nichts, da wir am flop schon kaum eine moeglichkeit haben unsere hand zu verbessern.

und zum thema uns gefaellt keine turnkarte: das finde ich nicht, solang kein pik faellt bin ich mit jeder turnkarte (ausser evtl ein KOenig) zufrieden
 
Alt
Standard
08-01-2009, 11:25
(#7)
Benutzerbild von moelmer
Since: Nov 2007
Posts: 759
Ich würde hier callen und am turn, sollte kein weiteres pik fallen 3-betten.

Du musst dir hier die frage stellen was du bei einer 3-bet call machst. Du schreibst selber, dass du den pot nicht allzu groß werden lassen willst, aber genau das bewirkst du mit einer 3-bet.

Der Vorteil einer 3-bet am turn würde darin liegen das villian schlechtere odds bekommt und hier eher einen fd folded.
 
Alt
Standard
08-01-2009, 16:34
(#8)
Benutzerbild von kyanto
Since: Nov 2007
Posts: 169
Ich 3 bette den Flop hier auf jeden Fall.
Das Downcallen wird dich am Schluss teurer kommen und folden ist noch zu weak hier.

4bettet er ...> insta fold.

falls er callt und den turn bettet, fold ich auch meistens.

falls er turn checkt, check ich behind. (den pot nicht gross werden lassen)
Falls er dann den River anspielt, call ich. (bluff induce)

Aber auf dem Flop, mit seiner Donkbet muss er überhaupt nichts haben.. vielleicht war sein Plan ja im SB zu callen um einen scary Flop anzuspielen.
Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass Donkbets meistens Schwäche zeigen.. Würdest du hier einen Flush donkbetten nachdem dein Gegner stärke gezeigt hat? Ich nicht. Und die meisten anderen denk ich mal auch nicht..

Und mit einer 3 Bet am Flop, ist ein Pot noch lange nicht zu gross imo.
 
Alt
Standard
08-01-2009, 16:47
(#9)
Benutzerbild von moelmer
Since: Nov 2007
Posts: 759
Zitat:
Zitat von kyanto Beitrag anzeigen
Würdest du hier einen Flush donkbetten nachdem dein Gegner stärke gezeigt hat? Ich nicht. Und die meisten anderen denk ich mal auch nicht..
Ja, z.b. wenn ich nen kleinen flush hab und davon ausgehen kann, dass ich vom preflopagressor action kriege weil er zu einem höheren flush drawt.
 
Alt
Standard
08-01-2009, 17:02
(#10)
Benutzerbild von kyanto
Since: Nov 2007
Posts: 169
Zitat:
Zitat von moelmer Beitrag anzeigen
Ja, z.b. wenn ich nen kleinen flush hab und davon ausgehen kann, dass ich vom preflopagressor action kriege weil er zu einem höheren flush drawt.
Wie kannst denn davon ausgehen, wenn du als erster an der Reihe bist auf dem Flop?
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL25 Ak auf JQK Flop,99 auf T high board The Game Eko Poker Handanalysen 3 08-01-2009 15:05
KK auf A-high Flop cuendillar22 Poker Handanalysen 5 01-12-2008 02:46
KK auf 8 high flop Jiggy112 Poker Handanalysen 7 18-09-2008 18:25
QQ gegen A high flop firu90 Poker Handanalysen 6 08-09-2008 01:15
NL10: KK mit Q high flop, fold this? chess87 Poker Handanalysen 6 31-07-2008 15:08