Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 25: Richtig gespielt?

Alt
Standard
NL 25: Richtig gespielt? - 30-08-2007, 16:02
(#1)
Benutzerbild von A_PeteRadask
Since: Aug 2007
Posts: 56
Moin!

Also ich habe grade folgende Hand gespielt und wollte von euch mal hören, ob ich da anders hätte spielen sollen bzw ob der andere Spieler den Turn überhaupt callen durfte.

jasperdgg ist am Platz 0 mit $25.
heoheo ist am Platz 1 mit $26,40.
zed59 ist am Platz 2 mit $21,60.
A_Pete ist am Platz 3 mit $23,65.
Toni_Zld ist am Platz 4 mit $9,60.
Gagamel2000 ist am Platz 5 mit $60,05.

Der Dealer ist Platz 5.

heoheo setzt einen Blind $,15.
zed59 setzt einen Blind $,25.

(A_Pete hat 7h 7kr erhalten.)

Pre-Flop:
A_Pete erhöht um $,65.
Toni_Zld legt ab.
Gagamel2000 legt ab.
heoheo geht mit $,75.
zed59 geht mit $,65.

Der Flop kommt
8h 5p 6p.

heoheo checkt.
zed59 checkt.
A_Pete setzt $1,90.
heoheo geht mit $1,90.
zed59 geht mit $1,90.

Der Turn kommt 9h.

heoheo checkt.
zed59 checkt.
A_Pete setzt $6.
heoheo legt ab.
zed59 geht mit $6.

Der River kommt 9p.

zed59 geht All-in mit $12,80.
A_Pete geht mit $12,80.

Showdown:

zed59 zeigt: Jp 2p
Jp 9p 6p 5p 2p
Flush, Bube high

A_Pete zeigt: 7h 7kr
9h 8h 7h 6p 5p
Straight, Neun high

zed59 gewinnt den Pot ($44).


Ich konnte einfach nicht davon ausgehen, dass man mit nem Flushdraw nochmal so viel callt. Was meint ihr dazu?

Danke im voraus.


MfG
Pete
 
Alt
Standard
30-08-2007, 17:34
(#2)
Benutzerbild von jackson190
Since: Aug 2007
Posts: 91
BronzeStar
Dein Raise Preflop ist schon ok aber ich denke etwas zu niedrig.(ist meine meinung sieht jeder anders)

Der Flop ist dann ziemlich gut für dich. Es ist nur eine Overcard im Flop. Du hältst das paar 7 und hast einen openend straightdraw.
vor dir wird 2 mal gecheckt und du spielst an. vollkommen richtig.
Aber der Bet ist mir eigentlich auch etwas zu niedrig. Ich hätte Potsize gesetzt um die Stärke meiner Hand zu definieren.
Deine beiden Gegner bekommen eigentlich ganz gute Odds für den Call. Mit dem Turn machst du deine straight fertig. Du machst einen Bet in Höhe von 2/3 des Pots. Wenn Du sicher bist die beste Hand zu haben kannst auch gleich all-in gehen. Der Pot ist gross genug.
Warum dein Gegner hier gecallt wird sein Geheimnis bleiben.
Nachdem River wäre ich dann schon etwas vorsichtig geworden nach dem die 3. Pik kommt.

Eigentlich hat er schon vor dem Flop den ersten Fehler gemacht indem er mit J2 deinen Raise gecallt hat, und der Fehler zieht sich durch die ganze Hand, und am Ende kommt dann sowas dabei raus.
 
Alt
Standard
30-08-2007, 19:08
(#3)
Benutzerbild von Greel13
Since: Aug 2007
Posts: 112
die tatsache, dass gegner schlecht spielen ist niemals eine entschuldigung für sein eigenes spiel. in diesem fall hat der gegner auch garnicht mal so katastrophal gespielt.
deine raises müssen natürlich etwas größer ausfallen, vor allem preflop ist das ja fast ein minraise. turn allin halte ich für übertrieben, normale valuebet finde ich ok.
river ist eine blöde entscheidung, aber da jetzt sowohl flush als auch fullhouse möglich ist, ist fold gegen eine so große bet wohl das beste, es sei denn du kennst ihn als tricky spieler, der gerne mal n großen bluff ansetzt.

wenn du vorher größere raises machst, bist du an der stelle wahrscheinlich schon comitted und kannst dir die entscheidung sparen.
 
Alt
Standard
30-08-2007, 19:09
(#4)
Benutzerbild von A_PeteRadask
Since: Aug 2007
Posts: 56
Danke schonmal.

Ja ich muss auf jeden Fall noch an den Größen der Bets arbeiten. Ich bette fast immer 2/3 Pot nach dem Flop es sei denn der Pot ist erst so 2-3 BBs groß, dann bette ich meist 3/4 Potsize bis volle Potsize. Ich weiss halt nicht genau, wie ich da am besten variiere.

Aber warum sind 3,5 BBs fast Minraises? Es wird ja nicht auf 0,65 $ erhöht, sondern um 0,65 $, also auf 90 cent.

Mein PFR war bis vor wenigen Wochen sogar noch niedriger. Da hab ich meist auf 3 BBs geraist, jetzt sind es knapp über 3,5 BBs (Potraise), da ich so wenigstens nicht von jedem Trash gecallt werde und außerdem mein Spiel den anderen Spielern nicht zu sehr auffällt, da so 80 % der NL 25 Leute bei Everest den Potraise PF nutzen.

Zur Spielweise auf Flop und Turn: Ja ich hätte wohl beide Male Potsize betten sollen, das stimmt. Nur auf dem Turn direkt All-In zu gehen hielt ich für etwas übertrieben, weil das wäre ja über doppelter Pot gewesen. Und ich denke mal, dass die Gegner entweder mit Draws oder mit sowas wie A8 gecallt haben. Ich hatte mit meinem Bet die Absicht, dass mich jemand mit so A8 oder A9 callt. Flushdraw habe ich komplett ausgeschlossen, weil das einfach meiner Meinung nach nicht callbar ist mit nem FD.

Ab wann sollte man überhaupt All-In gehen für nen Pot? Und könntet ihr vllt mal Tips geben, wie man am besten die Bets variiert, also wovon man das abhängig macht?

Geändert von A_PeteRadask (30-08-2007 um 19:11 Uhr).
 
Alt
Standard
03-09-2007, 14:51
(#5)
Benutzerbild von NiceHand2k7
Since: Aug 2007
Posts: 225
Preflop raise ich auf 4BB +1BB für jeden jeden Limper, falls vor mir einer raist erhöhe ich um das dreifache seines raises, falls dies mehr als 2/3 meines gesamten Stacks ist pushe ich direkt AI. Es wär schön wenn du in Zukunft einen Handconverter benutzen würdest, das macht das lesen der Handhistories um einiges angenehmer

Gruß NiceHand
 
Alt
Standard
03-09-2007, 18:05
(#6)
Benutzerbild von Moexelpoker
Since: Aug 2007
Posts: 32
Also ich würd dazu sagen, dass ich preflop mind. 4x, wenn nicht sogar 5xBB geraist hatte! Ist eig. ein Standartraise bei NL25 SH meiner Meinung nach. Mit 3xBB haste da immernoch sehr viele Limper drin, die dann sowieso any suited cards wie j2 spielen.

Der Flop ist natürlich sehr gut für dich! Auch der Bet ist absolut ok, jedoch lassen die beiden calls dahiner bereits auf einen draw schließen. Mit TP hätte dich wohl hier jemand geraist, allein wegen dem offensichtlichen straight- und flushdraw. Evtl. hättest du den Bet etwas höher ansetzen sollen, potsize etwa.

Der Bet aufm Turn ist natürlich eig. gut, hätte jedoch etwas höher ausfallen können, da zumindest jemand mit Nutflush-draw auf dem Level auch dein 6$ bet callt. Auch ein Allin wäre hier eine Möglichkeit gewesen, da du davon ausgehen kannst, dass du klar die beste hand hast und dich eig. nur noch n Pik auf dem River schlägt. Über den call mit j2s brauchen wir hier ja nicht weiter zu reden! :-) Mein Move wäre deswegen glaube ich ein All-in gewesen. Der Draw ist einfach zu offensichtlich m.M.n.!

River ist natürlich schrecklich, ich hätte gefoldet, da das 3. Pik viel zu gefährlich für deine Straight ist. Aber ist natürlich schwer so etwas zu folden... :-)
 
Alt
Standard
04-09-2007, 15:14
(#7)
Benutzerbild von A_PeteRadask
Since: Aug 2007
Posts: 56
Danke für die Antworten. Also dann werde ich glaub ich von etwas über 3,5 BB PFR noch auf 4 BB PFR erhöhen. Die Ratschläge mit den Bets werde ich mir dann auch zu Herzen nehmen. Setze mittlerweile auch des öfteren Mal Potsize, wenn das Board zu Draw lastig wird. Mal gucken in wie weit das mein Netto Einkommen noch etwas erhöht

Das mit dem Flush als letzte Karte war natürlich auch ne kack Karte. Wenn der Turn check-check oder wie auch immer vorher der Pot nicht so groß gewesen und er mit nem massiven Overbet in den Pot setzt folde ich da natürlich, aber das war einfach zu schwer, weil ich den nicht auf FD gesetzt hab.

Danke auf jeden Fall.

Edit: Nochmal zum Handconverter Hab nach einem gesucht, aber Everest Hände schienen die meisten nicht einzulesen. Wenn du ne Idee hast, welcher Everest Hände liest, dann bitte nochmal antworten.