Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Absolute Poker: Phishing?

Alt
Standard
Absolute Poker: Phishing? - 10-01-2009, 12:36
(#1)
Benutzerbild von MF$86
Since: Dec 2007
Posts: 50
folgende Mail hab ich heute in meinem Postfach gehabt:

"Dear Player,

Absolute Poker is pleased to announce that we are now an authorized Sofortüberweisung merchant.

Sofortüberweisung is a secure online banking solution that’s quick, easy, and free to use.

You do not need to create a separate Sofortüberweisung account but you will require your online banking details including account number, PIN, and TAN.

Deposit with Absolute Poker TODAY with Sofortüberweisung and get up to $500 ABSOLUTELY FREE.
Best wishes,

The Absolute Poker Team"


die Mail sieht vom Inhalt abgesehen ziemlich echt aus. Find des grad ziemlich krass, möcht nicht wissen wieviele auf sowas reinfallen
 
Alt
Standard
10-01-2009, 12:42
(#2)
Benutzerbild von RoteLaterne
Since: Nov 2007
Posts: 665
Hm, ich finde das könnte genauso gut echt sein.

Auch bei Pokerstars kannst du mit Sofortüberweisung einzahlen.

Du wirst zu deiner Bank (Homepage) weitergeleitet.

Danach siehts du die Online Masken genauso, als ob du irgendwelche Rechnungen bezahlst.

Woher weißt du dass das Phishing ist?
Wie lautet der (tatsächliche) Absender?
 
Alt
Standard
10-01-2009, 12:48
(#3)
Benutzerbild von vantorso
Since: Oct 2008
Posts: 361
Hi,

Phishing ist eine sehr alte methode um an infos zu kommen. Die beste Art dagegen anzugehen, ist, die eMail adresse zu checken und die angegebene URL. Wenn diese schonmal nicht mit der eigentlichen Support eMail oder URL übereinstimmen, ist es ein spoof. Daher einfach Löschen.

Phischen funktioniert so, fuer alle die es nicht wissen: Es wird eine exakte kopie einer website hergesellt mit identischen URL, welche sich jedoch abweicht von der egentlichen (bsp. Pokerstars.net / poker-stars.net).
Ist diese hergestellt, braucht man nur noch die email datenbank des jeweiligen raums: Hierfuer gibt es Programme, welche nicht nur die website kopieren sondern auch alle anderen daten vom sql usw. mit herrunterladen. Mit einem Proxy ist man auch noch versteckt und nicht zurueck zu verfolgen.

Also liegt es letztendlich (wenn es wirklich ein Phishing versuch ist) am Absolut Poker, da ihr server unzureichend geschuetzt ist.

natuerlich gibt es noch andere moeglichkeiten an die eMail konten zu kommen, jedoch ist dies der meist benutzte.

Meistens fallen aeltere Menschen auf soetwas rein, welche einfach unerfahren in sachen Computer und ihrer Welt sind. letzendlich meistens Leute die es nicht verdient haben !
Wohl die einfachste methode schnell an Kredit Karten nummern zu bekommen. Es gibt im Internet zahlreiche organisationen die zusammenarbeiten, gar tauschboersen von kradit karten nummern gibt es... bizarr aber leider wahr :/!
ich bin kein befuehrworter von Online Banking wie man merkt ^^.

mfg. vantorso
 
Alt
Standard
10-01-2009, 12:57
(#4)
Benutzerbild von Fosca1
Since: Aug 2007
Posts: 943
Zitat:
Zitat von RoteLaterne Beitrag anzeigen
Woher weißt du dass das Phishing ist?
Niemand fragt dich bei einer Direküberweisung nach PIN und TAN Nummern, auch Pokerstars nicht.
500 Dollar gratis? Wofür denn?
Auch Absolute Poker verschenkt normalerweise kein Geld.
Nee, also ich bin mir ziemlich sicher, dass es ein Phishing Versuch ist.
Im Zweifel kann man ja dem Support von AP mailen und konkret nachfragen.
Zumindest sollten sie über Phishing Versuche Bescheid wissen und eine entsprechende Warnung an ihre Spieler herausgeben.
 
Alt
Standard
10-01-2009, 13:09
(#5)
Benutzerbild von RoteLaterne
Since: Nov 2007
Posts: 665
Zitat:
Zitat von Fosca1 Beitrag anzeigen
Niemand fragt dich bei einer Direküberweisung nach PIN und TAN Nummern, auch Pokerstars nicht.
Das ist mir natürlich klar, dass per Email keiner fragt. Logisch.

Aber wenn du bei dieser Einzahlungsmethode zu deiner eigenen Bank und deren HP gelangst und dort dich ganz normal (wie immer beim Online Banking) einloggsd, dann denk ich, ist das doch OK?

Natürlich darf man keinem per Email, Telefon seine PIN, TAN o.ä. preisgeben. Das meinte ich nicht.
 
Alt
Standard
10-01-2009, 13:12
(#6)
Benutzerbild von vantorso
Since: Oct 2008
Posts: 361
Zitat:
Zitat von RoteLaterne Beitrag anzeigen
Das ist mir natürlich klar, dass per Email keiner fragt. Logisch.
*Vollzitat gekürzt* Dölli89
Wie in meinem vorherigen beitrag schon gesagt, die phisher stellen eine KOPIE der eigentliche seite her, sobald du dich einloggst haben die deine daten VOULAH(oder wie auch immer das geschrieben wird ^^), der phish war erfolgreich !

mfg. vantorso

Geändert von Dölli89 (10-01-2009 um 13:20 Uhr).
 
Alt
Standard
10-01-2009, 14:50
(#7)
Benutzerbild von Fosca1
Since: Aug 2007
Posts: 943
Zitat:
Zitat von RoteLaterne Beitrag anzeigen
Aber wenn du bei dieser Einzahlungsmethode zu deiner eigenen Bank und deren HP gelangst und dort dich ganz normal (wie immer beim Online Banking) einloggsd, dann denk ich, ist das doch OK?
Wenn es so wäre, dass man sich normal bei diesem Anbieter einloggt und dann bei Aufruf dieser Überweisungsmöglichkeit entsprechend weitergeleitet wird, dann wäre es vermutlich okay.
Man sollte nur unter keinen Umständen einem Link in der Email folgen und wenn diese Email einen solchen Link enthält, macht sie das in meinen Augen hochgradig verdächtig.
Auch die Höhe des Bonusbetrages ist mir nach wie vor suspekt.
Wie gesagt, man sollte sich direkt an den Support wenden, wenn einen dieses Angebot interessiert.
Das wäre die einzige Möglichkeit konkret zu erfahren, ob es sich hierbei um einen Phishingversuch handelt oder nicht.
 
Alt
Standard
PIN TAN & Co - 16-01-2009, 21:33
(#8)
Benutzerbild von Munfie
Since: Mar 2008
Posts: 14
Zitat:
Zitat von Fosca1 Beitrag anzeigen
Niemand fragt dich bei einer Direküberweisung nach PIN und TAN Nummern, auch Pokerstars nicht.
500 Dollar gratis? Wofür denn?
Auch Absolute Poker verschenkt normalerweise kein Geld.
Nee, also ich bin mir ziemlich sicher, dass es ein Phishing Versuch ist.
Im Zweifel kann man ja dem Support von AP mailen und konkret nachfragen.
Zumindest sollten sie über Phishing Versuche Bescheid wissen und eine entsprechende Warnung an ihre Spieler herausgeben.
Wenn ich z.B. bei PS mittels Giropay ( wird u. A. von den Sparkassen und Raiffeisenbanken untestützt ) einzahlen möchte, werde ich über den Cashier auf die Anmeldemaske meiner Hausbank geleitet. Hier muss ich mich mittels Onlinekennung und PIN anmelden und meine Direktüberweisung mittels einer ( !!!! ) gültigen TAN bestätigen. Soweit benötige ich schon PIN und TAN - allerdings würde ich einer Aufforderung aus einer Email nicht nachkommen diese sensiblen Daten enzugeben. Bei PS und Giropay kann ich die Aufforderung ja nachvollziehen und es ist absolut sicher.
 
Alt
Standard
16-01-2009, 22:31
(#9)
Benutzerbild von Mr_Nutflush1
Since: Dec 2007
Posts: 179
Zitat:
Zitat von vantorso Beitrag anzeigen
Meistens fallen aeltere Menschen auf soetwas rein, welche einfach unerfahren in sachen Computer und ihrer Welt sind.

[ ] Alte Menschen spielen Online-Poker

[ ] Intelligente Menschen spielen auf AP/UB/Cereus

[x] Dieser Phisher ist ein Vollidiot


Average for a poker player is never acceptable. If you are an average poker player, then you are losing money.

-- The Poker Mindset --
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Absolute Poker totale Abzocke nellysteve1 Poker Talk & Community 22 20-06-2008 15:24
Betrug bei Absolute Poker ! ?? ! CarlosMuch Poker Talk & Community 19 07-01-2008 15:30
Neues im Skandal um Absolute Poker Mandalay2107 Poker Talk & Community 72 28-11-2007 15:15
Absolute Poker gehackt!!! JB241 Poker Talk & Community 1 20-10-2007 10:57
Absolute Poker rigged Grizzlypower Poker Talk & Community 3 19-09-2007 15:37