Alt
Question
AA Gegner trappen? - 11-01-2009, 20:34
(#1)
Benutzerbild von masafake
Since: May 2008
Posts: 197
Tach zusammen, ich habe hier die folgende Hand, zu der ich eure gerne Meinung hätte.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

MP2 ($14.50)
CO ($12.45)
Button ($44.80)
SB ($27.90)
Hero (BB) ($5.35)
UTG ($27.80)
UTG+1 ($24.90)
MP1 ($4.35)

Preflop: Hero is BB with ,
3 folds, MP2 raises to $0.75, 3 folds, Hero calls $0.50

Flop: ($1.60) , , (2 players)
Hero checks, MP2 checks

Turn: ($1.60) (2 players)
Hero checks, MP2 checks

River: ($1.60) (2 players)
Hero bets $4.60 (All-In), MP2 calls $4.60

Total pot: $10.80 | Rake: $0.50
Main pot: $10.80 between MP2 and Hero, won by Hero

Results:
Hero had , (one pair, Aces).
MP2 mucked , (one pair, Kings).
Outcome: Hero won $10.30

Ich wollte hier irgendwie meinen ganzen Stack in den Pot reinkriegen.
Findet ihr die Hand optimal gespielt, oder sollte ich preflop schon all-in pushen? Meint ihr, dass ich dem gegner zu viel freecards gebe?
 
Alt
Standard
11-01-2009, 20:36
(#2)
Benutzerbild von RoteLaterne
Since: Nov 2007
Posts: 665
Das Board sieht sehr drawlastig aus.
Flush Draw und Straight Draw.

Da bist du mit deinen AA bald mal geschlagen.

Ich pers. hätte den Flop angespielt um meine Hand da zu schützen.
 
Alt
Standard
11-01-2009, 23:19
(#3)
Benutzerbild von Zycho_flo
Since: Oct 2007
Posts: 1.216
Also Sinn macht sowas fast nie... In den micros wirst du wohl nur unwesentlcih mehr Gewinn machen, wenn überhaupt. In den höheren Limits kriegst du ganz fix ne Notitz, dass du stark bist wenn du nur callest und das ganze wird -EV.

Und was wäre denn jetzt gewesen, wenn der Gegner garnicht getroffen hätte? Du hättest genau den selben value, als wenn du preflop schon allin stellst, gibst ihm sogar noch die Chance dich auszusucken...
 
Alt
Standard
12-01-2009, 18:31
(#4)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
Zitat:
Zitat von Zycho_flo Beitrag anzeigen
Also Sinn macht sowas fast nie... In den micros wirst du wohl nur unwesentlcih mehr Gewinn machen, wenn überhaupt. In den höheren Limits kriegst du ganz fix ne Notitz, dass du stark bist wenn du nur callest und das ganze wird -EV.

Und was wäre denn jetzt gewesen, wenn der Gegner garnicht getroffen hätte? Du hättest genau den selben value, als wenn du preflop schon allin stellst, gibst ihm sogar noch die Chance dich auszusucken...
#2

und mit schlechten händen reraist du preflop?? Ne, das hat schon einen grund, warum in der SSS steht dass man (nur mit gaaanz wenigen kleinen ausnahmen) NIE callt.
Preflop ein reraise (Value).
As played flop betten (Value + Protection).
As played Turn betten (Value + Protection).
As played River normal Valuebetten.

Was machst du wenn ein club am turn/river kommt und er bettet??

~xii
 
Alt
Standard
12-01-2009, 22:35
(#5)
Benutzerbild von masafake
Since: May 2008
Posts: 197
Danke für die Antworten.

Es ist natürlich nicht meine Standard line um asse zu spielen. Hier habe ich nur situativ gespielt, da der tisch und dieser Gegner eher tight waren. Auf ein reraise hätte er hier möglicherweiser gefoldet. Mein Gedanke war erst zu callen und postflop all in checkraisen um zumintest noch die contibet mitzunehmen, aber er zeigt kein Interesse mehr auf den pot (shortie image halt) und checkt behind. Am Turn das gleiche muster. Auf dem river will ich halt einen bluff vortäuschen um 1. vielleicht doch noch ausbezahlt zu werden und 2. falls ich keinen call bekomme sieht die ganze Aktion von mir bischen donky aus und damit ist mein gutes image (hoffentlich) dahin für die nächsten spots.
Wenn ich hier dann doch geschlagen werde gibts kein : selber schuld.
 
Alt
Standard
13-01-2009, 15:38
(#6)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
Zitat:
Zitat von masafake Beitrag anzeigen
Danke für die Antworten.

Es ist natürlich nicht meine Standard line um asse zu spielen. Hier habe ich nur situativ gespielt, da der tisch und dieser Gegner eher tight waren. Auf ein reraise hätte er hier möglicherweiser gefoldet. Mein Gedanke war erst zu callen und postflop all in checkraisen um zumintest noch die contibet mitzunehmen, aber er zeigt kein Interesse mehr auf den pot (shortie image halt) und checkt behind. Am Turn das gleiche muster. Auf dem river will ich halt einen bluff vortäuschen um 1. vielleicht doch noch ausbezahlt zu werden und 2. falls ich keinen call bekomme sieht die ganze Aktion von mir bischen donky aus und damit ist mein gutes image (hoffentlich) dahin für die nächsten spots.
Wenn ich hier dann doch geschlagen werde gibts kein : selber schuld.
okay dann ist es vielleicht zumindest teilweise nachvollziehbar.. trotzdem würde ich spätestens den turn betten wenn mein plan, zu pushen am flop nicht aufgeht - für protection..
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
nl 25 QQ. 3 gegner GFGDanielSan Poker Handanalysen 7 24-01-2008 02:49
nl25 -55 vs 1 gegner sb222 Poker Handanalysen 8 17-01-2008 20:48
Einstellen auf den Gegner F1896 Poker Handanalysen 13 29-12-2007 04:52
Statistik der Gegner Monty0710 IntelliPoker Support 10 18-11-2007 19:49