Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Value-Maximierung bei Made-Hands

Alt
Standard
Value-Maximierung bei Made-Hands - 12-01-2009, 15:54
(#1)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Hallo Leute

THEMA: Value-Maximierung bei Made-Hands

Möchte mal von Euch wissen, wie Ihr diese Hand gespielt hättet inkl. Begründung...

Werde meine Gedankengänge, dann entsprechend darlegen...



Preflop: Hero is Button with , .
6 folds, Hero raises, SB calls, BB calls.

Flop: (6 SB) , , (3 players)
SB checks, BB bets, Hero calls, SB calls.

Turn: (4.50 BB) (3 players)
SB checks, BB bets, Hero calls, SB calls.

River: (7.50 BB) (3 players)
SB checks, BB bets, Hero raises, SB folds, BB calls.

Final Pot: 11.50 BB


Hero has Ts Tc (full house, tens full of aces).

Geändert von 3tri3nit3y3 (12-01-2009 um 16:46 Uhr).
 
Alt
Standard
12-01-2009, 16:26
(#2)
Benutzerbild von Dölli89
Since: Apr 2008
Posts: 1.630
BronzeStar
Das du den Flop callst ist ja vielleicht noch okay, aber warum callst du den Turn nur? Das macht null Sinn.
 
Alt
Standard
12-01-2009, 16:40
(#3)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Zitat:
Zitat von Dölli89 Beitrag anzeigen
Das du den Flop callst ist ja vielleicht noch okay, aber warum callst du den Turn nur? Das macht null Sinn.
Übersetzt heisst das dann: Du würdest den Turn raisen....

Warum macht denn dein (mal so von mir angenommen gemäss Übersetzung) Spiel auf dem Turn mit einem Raise mehr Sinn....

Geändert von 3tri3nit3y3 (12-01-2009 um 16:43 Uhr).
 
Alt
Standard
12-01-2009, 16:55
(#4)
Benutzerbild von PeterParka
Since: Sep 2008
Posts: 538
Sei doch nicht gleich beleidigt. Ich bin mal so frei und antworte für Dölli: Weil du gegen schwächere Made Hands wahnsinnig viel value liegen lässt! Durch deine Spielweise hast du villeicht den sb dazu gebracht die big bet zu callen, wenn du aber raisen würdest und der sb schmeisst weg hast immer noch genau so viel im pot wie bei deiner Spielweise.
Mal 3 Szenarien für den Turn:
1. Deine 1+c+1= 2BB von Gegnern
2. Raise 1+r+2+1(also raise call call)= 4bb
3. Raise 1+r+f+1(raise sb foldet bb called) = 2bb
Es gibt natürlich noch viele mögliche holdings der Gegner, die einen noch viel größeren als in Nr2 garantieren, bin aber zu faul auf alles einzugehen. Will damit nur sagen, dass dein Turnplay deinen Value minimiert.
 
Alt
Standard
12-01-2009, 16:59
(#5)
Benutzerbild von Dölli89
Since: Apr 2008
Posts: 1.630
BronzeStar
So wie du gespielt hast, hast du den minimalen Gewinn erspielt.
Der Flop call ist okay.
Am Turn musst du for value raisen. Jedes schwache ass wird dich bezahlen.
Du musst deine Hände aggressiver spielen, sonst machst du mit Monstern, wie dieser Hand, nur minimal gewinn.
Dadurch dass du bei diesen Monstern so wenig rausholst, würdest du auf lange Sicht wahrscheinlich ein Lossing Player werden, da du deine Draws etc. ja auch ausgleichen musst.

Hab auch mal den Threadtitel geändert.

Geändert von Dölli89 (12-01-2009 um 17:04 Uhr).
 
Alt
Standard
12-01-2009, 17:05
(#6)
Benutzerbild von Flushmaker89
Since: Aug 2007
Posts: 2.085
Ich würde den Turn aufjeden Fall raisen. Dein Gegner hat zweimal angespielt und damit interesse am Pot gezeigt, von daher wird er sicherlich auch einen Raise am Turn bezahlen und wahrscheinlich auch am River.
 
Alt
Standard
12-01-2009, 18:42
(#7)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Valueminimierung at its brilliant best!

Sorry, aber Poker ist manchmal so leicht, und die Leute machen sich mit fehlgeleiterter Kreativität und supertricky Moves das Leben nur selber unnötig schwer.
 
Alt
Standard
12-01-2009, 19:59
(#8)
Benutzerbild von Moritz35
Since: Jun 2008
Posts: 126
Frage an den Poster: Warum callst du den Turn hier nur?
 
Alt
Standard
12-01-2009, 22:16
(#9)
Benutzerbild von hirsekuchen
Since: Aug 2008
Posts: 98
Dass der Turncall hier falsch ist, wurde ja nun schon oft genug geschrieben und ich sehe das genauso.

Allerdings raise ich hier schon den Flop und zwar aus den von PeterParka für den Turn genannten Gründen.

Der BB hat schon gebettet, wird also nicht mehr folden. Damit hast du den gleichen Pot wie mit dem Call, wenn der SB callt. Callt der SB am Flop nicht, hast du mit deinem Call schon Value liegen lassen.
Callt der SB hingegen cold, hast du 2 small bets mehr im Pot, als mit deinem Call.

Danach bette ich den Turn, denn der BB wird mindestens callen, vielleicht sogar raisen, wenn er dir das Ace nicht glaubt.

Den River bette ich dann sowieso.

Kurz: ganz straightforward, damit du dem Gegner/den Gegnern die Chance gibst, ihr Geld auch in den pot zu schaufeln.

Abgesehen davon kannst du damit auch dein play mit Overcards, Draws etc. balancen. Wenn du damit auch so passiv spielst, hast du Null Fold Equity, wenn du aber mit OCs, Draws etc. aggressiv spielst und mit deinen Monstern nicht, bist du für aufmerksame Gegner wie ein offenes Buch...
 
Alt
Standard
13-01-2009, 14:48
(#10)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Zunächst mal besten Dank an alle für eure geschriebenen Kommentare!!!

Nun zu meinen Gedankengängen...... versuche dabei eure Vorschläge, Kritiken und Anregungen miteinzubeziehen....

Plan Preflop: Mit einer mehr als genügenden Hand die Blinds angreifen und einsammeln

Plan Flop: Die Hand zum Showdown bringen und dabei möglichst viel Value generieren, d.h. für mich bei diesem Board auch beide verbleibenden Spieler möglichst lange im Spiel halten....bis zum Turn sicher; evtl. länger... je nach Entwicklung des Spiels.

Zitat:
Zitat von oblom Beitrag anzeigen
...die Leute machen sich mit fehlgeleiteter Kreativität und supertricky Moves das Leben nur selber unnötig schwer.

Zitat:
Zitat von hirsekuchen Beitrag anzeigen
Kurz: ganz straightforward, damit du dem Gegner/den Gegnern die Chance gibst, ihr Geld auch in den pot zu schaufeln.

Abgesehen davon kannst du damit auch dein play mit Overcards, Draws etc. balancen. Wenn du damit auch so passiv spielst, hast du Null Fold Equity, wenn du aber mit OCs, Draws etc. aggressiv spielst und mit deinen Monstern nicht, bist du für aufmerksame Gegner wie ein offenes Buch...
Ich bin mit diesen Aussagen grundsätzlich einverstanden.... Für mich hat sich auf diesem (für mich zunächst ziemlich trockenen) Board die Möglichkeit ergeben, mal wieder ein Tricky-Spiel auszuprobieren (1 Hand von vielleicht max. 20 Händen in 50'000 Händen und gerade weil ich Position habe ), um von meiner Standardline (call Flop - bet/raise Turn)abzuweichen....immer mit dem Hintergedanken diese Hand zu analysieren,und festzustellen: Ja, tricky zu spielen, kann sich in gewissen Situationen lohnen oder Nein, auch hier lohnt es sich einmal mehr nicht.

Während der Hand, ging mir so in etwa das folgende durch den Kopf:

- Flop: Call, um dem SB die Chance zu geben zu raisen oder zumindest mit nur einem SB in der Hand zu bleiben,um sich möglicherweise auf dem Turn zu verbessern.

- Turn: Call, um dem SB wiederum die Chance zu geben im Spiel zu bleiben (und um ja nicht das As zu repräsentieren) oder doch eher Raise für Protection aufgrund des zusätzlichen Flushdraws (Pot-Odds für SB wären dann 1:3.75 und ein Call somit mit bis zu 9 Outs [bspw: Flush Draw oder OESD] mathematisch falsch). Deshalb erscheint mir der Call am Flop sympathisch --> kreiere am Flop keinen grossen Pot und kann am Turn somit zumindest den SB mit einem Raise zu einem mathematisch inkorrekten cold call bewegen. Habe mich dann wie die Hand zeigt, für Call entschieden und habe mich auf das 'Risiko' (günstige Pot-Odds für den SB)eingelassen, die Hand evtl. gegen den SB zu verlieren (und mich an der eigenen Nase zu ...). In diesem Moment hatte ich zu wenig Zeit, um mir auszurechnen, wie sich ein Gewinn der Hand valuemässig je nach Move (call or raise) rechnet.

- River: Klar, dass ich spätestens hier noch raise, weil ich sonst evtl. ein BB verliere, wenn der SB foldet.


Habe nun für mich, auch in Anlehnung an
Zitat:
Zitat von PeterParka Beitrag anzeigen
...Mal 3 Szenarien für den Turn:
1. Deine 1+c+1= 2BB von Gegnern
2. Raise 1+r+2+1(also raise call call)= 4bb
3. Raise 1+r+f+1(raise sb foldet bb called) = 2bb
...
, ein paar Szenarien durchgespielt und möchte anschliessend mein Fazit ziehen:

(I) Gespielte Hand:
Gewinn 7 BB (2 BB Preflop; 1 BB Flop; 2 BB Turn; 2 BB River)

(II) Ich calle den Flop: Der SB steigt aus und der BB bettet auch den Turn (ich raise) und callt anschliessend bis und mit Showdown nur noch down:
Gewinn 5.5 BB (2 BB PF; 0.5 BB F; 2 BB T; 1 BB R)

(III) Ich raise den Flop: Der SB steigt aus und der BB callt bis und mit Showdown nur noch down:
Gewinn 5 BB (2 BB PF; 1 BB F; 1 BB T; 1 BB R)

(IV) Ich raise den Flop: Der SB und der BB bleiben im Spiel; beide Spieler callen bis und mit Showdown nur noch down:
Gewinn 8 BB (2 BB PF; 2 BB F; 2 BB T; 2 BB R)

(V) Ich raise den Flop: Der SB und der BB bleiben im Spiel; BB checkt auf dem Turn zu mir, und ich bette: ein Spieler steigt auf dem Turn oder River aus und der andere callt bis und mit Showdown nur noch down:
Gewinn 6 BB oder 7 BB (2 BB PF; 2 BB F; 1/2 BB T; 1/1 BB R)

(VI) Ich calle den Flop und calle den Turn: Der SB steigt aus und der BB spielt den River anschliessend check/call:
Gewinn 5 BB (2 BB PF; 1 BB F; 1 BB T; 1 BB R)

(VII) Ich calle den Flop und calle den Turn: Der SB steigt aus und der BB spielt den River nach meinem Raise bet/call:
Gewinn 6 BB (2 BB PF; 1 BB F; 1 BB T; 2 BB R)

(VIII) Ich calle den Flop und raise den Turn: Der SB steigt aus und der BB callt bis und mit Showdown nur noch down:
Gewinn 6 BB (2 BB PF; 1 BB F; 2 BB T; 1 BB R)

(IX) Ich calle den Flop und raise den Turn: Der SB und der BB bleiben im Spiel; BB checkt auf dem Turn zu mir, und ich bette: ein Spieler steigt auf dem River aus und der andere callt zum Showdown:
Gewinn 8 BB (2 BB PF; 1 BB F; 4 BB T; 1 BB R)

Fazit:

Zitat:
Zitat von hirsekuchen Beitrag anzeigen
Allerdings raise ich hier schon den Flop und zwar aus den von PeterParka für den Turn genannten Gründen...
Den Flop würde ich anhand der Szenarien (II)-(V) nicht raisen. Kann nur im bestmöglichen Fall 7 oder mehr BB machen; und zudem möchte ich den SB möglichst günstig im Spiel halten und darauf hoffen, dass am Flop durch den SB möglicherweise noch Action entsteht.

Den Turn würde ich raisen um zu protecten (und für Value), damit ich den SB zu einem mathematisch inkorrekten Cold-Call bewegen kann (sollte er den Flush-Draw oder einen OESD halten)und zusätzlich darauf hoffen dass der BB weiterhin schön bezahlt.

Zitat:
Zitat von PeterParka Beitrag anzeigen
Will damit nur sagen, dass dein Turnplay deinen Value minimiert.
Zitat:
Zitat von oblom Beitrag anzeigen
Valueminimierung at its brilliant best!
Zitat:
Zitat von Dölli89 Beitrag anzeigen
So wie du gespielt hast, hast du den minimalen Gewinn erspielt.

Ich seh das Ganze nicht ganz so extrem, denn mit 7 BB habe doch noch ziemlich guten Value generiert und 6 BB hätte ich wohl auch noch gekriegt....


Auflösung der Hand:

Total pot: $0.46 (11.5 BB) | Rake: $0.02

Hero had , (full house, tens over Aces).
BB mucked , (two pair, Aces and threes).
Outcome: Hero won $0.44



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zitat:
Zitat von PeterParka Beitrag anzeigen
Sei doch nicht gleich beleidigt.
Bin oder war ich nicht; nur helfen zumindest mir "macht keinen Sinn"-Aussagen ohne Begründung nicht wirklich weiter.

Zitat:
Zitat von Dölli89 Beitrag anzeigen
Hab auch mal den Threadtitel geändert.
Kann man in diesem Forum einen selbsteröffneten Thread selber löschen? Gerade wenn einem Schreibfehler im Titel unterlaufen etc.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maximierung dieser Hand!? Ivan2007 Poker Handanalysen 1 11-01-2009 23:23
BB 100 Hands d3f3nder Poker Handanalysen 7 03-07-2008 21:12
Made Hands E2nO Poker Talk & Community 2 28-04-2008 11:34
%-chancen bei made Händen gegen die höhere Hand zu verlieren! Gamberone Poker Handanalysen 5 14-03-2008 13:49
BB/100 Hands Hawanuka IntelliPoker Support 2 07-01-2008 09:12