Alt
Standard
Poker Tracker Stats - 30-08-2007, 17:56
(#1)
Benutzerbild von JJanke88
Since: Aug 2007
Posts: 229
Hallo,

da ich nun seit kurzer Zeit auch Pokertracker habe, wollte ich euch mal fragen ob die Werte einigermaßen in Ordnung sind.
Es sind knapp 35k Hände, was zwar noch nicht die Welt ist, aber man sollte doch schon eine Tendenz erkennen können.



Fällt euch irgendwas auf?

Bin für Feedback und Kritik dankbar.
 
Alt
Standard
30-08-2007, 18:32
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
"Vol. Put $ In The Pot" unter 10%? Das ist ehrlich gesagt der niedrigste Wert, den ich je gesehen habe. Das erscheint mir zumindest auf NL10 viel zu wenig.

Wenn du mit 5% PF Raise und 10% VP$IP an meinem Tisch sitzen würdest, wüsste ich was zu machen ist wenn du im Pot bist: folden.

Geändert von B!gSl!ck3r (30-08-2007 um 18:39 Uhr).
 
Alt
Standard
30-08-2007, 19:00
(#3)
Benutzerbild von hga123
Since: Aug 2007
Posts: 363
BronzeStar
Lieber zu tight als zu loose.

Was mir aber auffällt:

Dein Preflop-Raise mit 5.52% ist relativ niedrig. Das zeigt auch Dein Preflop-AF mit 1.14.
Dagegen ist Dein Flop-AF mit 9.2 schon heftig (nicht zu reden von den 46 bei NL0.04)

Etwas weniger tight dafür etwas aggressiver pre-flop.
Dafür etwas Gas am Flop rausnehmen.

Ist aber nur meine persönliche Meinung. Entscheidend ist, dass Du Dich mit Deinem Stil wohlfühlst und er Geld bringt!

Shadow
 
Alt
Standard
30-08-2007, 19:04
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Interessant wären natürlich noch die Positionsstatistiken, dann könnte man sehen ob du allgemein sehr tight spielst oder vielleicht kein richtiges Positionsverständnis hast.
 
Alt
Standard
30-08-2007, 19:11
(#5)
Benutzerbild von JJanke88
Since: Aug 2007
Posts: 229
Sollt ihr haben



Naja ich bin grade dabei auch mit PP ein wenig Agressiver PreFlop zu werden und die NL 4 Werte nicht überbewerten. Ist das gleiche Limit wie die Hände drüber und sind nur 1000 Hände
 
Alt
Standard
30-08-2007, 20:55
(#6)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Du spielst nicht sonderlich positionsbewusst. Dein ATs is zu neidrig und dein CO und Bu VPIP ist definitiv zu niedrig. First in kannst du locker jedes suited Ace, jeden suited King, suited Q, connectors, suited 1gappers etc. raisen.

Selbst mit ein, zwei Limpern kannst du aus Position auch noch recht liberal raisen, besonders, wenn sich diese Limper als week herausstellen.

Auch stimme ich hga123 zu. Imo sollte sich dein VPIP:PFR Verhältnis am Full Ring mind. 3:2 betragen. 2:1 finde ich nich wirklich optimal. Und auch der Flop AF könnte geringer sein. Vieleicht mal angucken, welche Flops sich nicht zum C-betten eignen.
 
Alt
Standard
30-08-2007, 21:06
(#7)
Benutzerbild von weconic
Since: May 2007
Posts: 194
Für die Level sind das gut Stats.
NL 4 ist total zu vernachlässigen da nur 1000Hände ob da nun AF 46 100 oder 1 steht nicht aussagekräftig.

Die anderen Level sind ok aber nur weil du genug Idioten findest die dich trotz des tighten Spiels ausbezahlen.Auf höheren Leveln würdest du damit keine Chance habe weil es zu tight ist auf den Leveln ist es aber voll ausreichend so zu spielen.

Auf deinem Level wirst du nur dann gegen gute Spieler verlieren wenn sie merken das du deine Karten sehr aggresiv durchspielst.Ich wüsste was ich machen würde wenn du raist ich würde ganz sicher nicht folden wie Bigslick denn die Impliedodds dürften bei dir enorm sein den AF nach zu urteilen.


Klicke hier, wenn Du mir eine PN schicken willst!
 
Alt
Standard
30-08-2007, 23:27
(#8)
Benutzerbild von JJanke88
Since: Aug 2007
Posts: 229
Gut also 4 Dinge sind nun hier aufgedeckt worden

a) Ich spiele PreFlop zu tight. Auf den Microlimits nicht weiter tragisch, da man auch mit den guten Händen oft genug gut Ausbezahlt wird. Auf höheren Limits dann schon doch sehr problematisch, weil die Hände weniger gut ausbezahlt werden.
Dabei kann ich vor allem im BU und CO mehr raisen und limpen.

b) Ich Raise Preflop nur ca. die Hälfte meiner Karten. Das ist mir persönlich noch nicht aufgefallen.

c) Mein ATs finde ich in Ordnung für die Mircolimits. Blidsteal versuche werden doch einfach zu oft von den sehr loosen Gegnern gecallt und man steht dann blöd da am Flop, da oft auch eine Conti-Bet gecallt wird. Auf den höheren Limits wird das Blidstealing dann mit Sicherheit wichtiger.

d)Mein AF PostFlop ist zu hoch.

@ Parvex hast irgendwelche Tipps welche Flops sich nicht für Conti-Bets eignen?

Immoment habe ich es so gemacht, das ich gegen 1 Gegner immer eine Conti-Bet mache, gegen 2 Gegner nur selten.


Fazit: Ich werde mal 1-2 Videos machen und Sie im Forum zur Diskussion stellen, evtl. finden die Profis unter euch dort ja einige Schwachstellen in meinem Spiel und ich kann diese dann weiter ausmerzen
 
Alt
Standard
31-08-2007, 00:28
(#9)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Auf NL10 raised du über 60% deiner gespielten Hände, das kommt mir ehrlich gesagt nicht wirklich zu wenig vor. Solange der Wert (aus allen Positionen) signifikant über 50% liegt sollte das eigentlich in Ordnung sein.

Flops die sich weniger für Continuation Bets eigenen sind solche mit gefährlicher Textur, z.B. 3 mal die gleiche Farbe oder 3 Karten die connected sind. Flops mit Ass sind gefährlich, bei einem Minraise auch Flops mit J/10, die sehr gerne gespielt werden.
Wenn der Flop ungefährlich aussieht, kannst du auch gegen mehr als einen Gegner einen Continuation Bet machen, das ist in jedem Fall sinnvoller als Check/Call zu spielen.

Geändert von B!gSl!ck3r (31-08-2007 um 00:31 Uhr).
 
Alt
Standard
31-08-2007, 13:52
(#10)
Benutzerbild von JJanke88
Since: Aug 2007
Posts: 229
Okay danke für die Tipps

Wäre schön wenn ihr euch dann auch meine Videos angucken könntet.

Hab schon ein Online, leider viel zu groß und ohne Ton.
Größe wird grade dran gearbeitet und evtl. nochma nachvertont.