Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

nl10 quads geflopt value verspielt?

Alt
Standard
nl10 quads geflopt value verspielt? - 13-01-2009, 16:27
(#1)
Benutzerbild von Beansoldier
Since: May 2008
Posts: 61
PokerStars Game #23825723156: Hold'em No Limit ($0.05/$0.10) - 2009/01/12 15:08:22 CET [2009/01/12 9:08:22 ET]
Table 'Margarita' 9-max Seat #4 is the button
Seat 1: Ovam ($9.90 in chips)
Seat 2: Beansoldier ($9.55 in chips)
Seat 3: midas281 ($27.65 in chips)
Seat 4: Sylliya ($11.85 in chips)
Seat 6: emauss ($2 in chips)
Seat 7: R.Radcliffe ($1.85 in chips)
Seat 9: xoxi128 ($11.60 in chips)
emauss: posts small blind $0.05
R.Radcliffe: posts big blind $0.10
Larseno: sits out
*** HOLE CARDS ***
Dealt to Beansoldier [4d 4s]
xoxi128: folds
Ovam: raises $0.20 to $0.30
Beansoldier: calls $0.30
midas281: folds
Sylliya: folds
emauss: folds
R.Radcliffe: folds
*** FLOP *** [4c 5d 4h]
Ovam: bets $0.40
Beansoldier: calls $0.40
*** TURN *** [4c 5d 4h] [Jd]
Ovam: bets $0.90
Beansoldier: raises $1.20 to $2.10
Ovam: folds
Uncalled bet ($1.20) returned to Beansoldier
Beansoldier collected $3.20 from pot
Beansoldier: doesn't show hand
*** SUMMARY ***
Total pot $3.35 | Rake $0.15
Board [4c 5d 4h Jd]
Seat 1: Ovam folded on the Turn
Seat 2: Beansoldier collected ($3.20)
Seat 3: midas281 folded before Flop (didn't bet)
Seat 4: Sylliya (button) folded before Flop (didn't bet)
Seat 6: emauss (small blind) folded before Flop
Seat 7: R.Radcliffe (big blind) folded before Flop
Seat 9: xoxi128 folded before Flop (didn't bet)

stats:22/7/4

Fragen:
1. auf dem flop schon stärke zeigen?
2. korrektes play auf dem turn?
 
Alt
Standard
13-01-2009, 16:37
(#2)
Benutzerbild von f_panthers
Since: Jan 2008
Posts: 178
Ich hätte es sowohl auf dem Flop als auch auf dem Turn nur gecallt(möglichst schön Zeit beim Callen lassen und nicht snap-callen). Der Gegner hat ja schon Interesse gezeigt. Da Du Position auf ihn hast, hätte ich mal seine Action auf dem River abgewartet. Dann kannst Du immer noch raisen und hoffen, dass er etwas getroffen hat. Ansonsten bekommst Du eh nichts mehr aus ihm rausgequetscht.

Geändert von f_panthers (13-01-2009 um 16:39 Uhr).
 
Alt
Standard
13-01-2009, 17:13
(#3)
Benutzerbild von noobmare
Since: Oct 2008
Posts: 82
ich raise manchmal auch gleich den flop...
ne 4 wird er uns kaum glauben und oft mit any overpair broke gehen
 
Alt
Standard
13-01-2009, 17:25
(#4)
Benutzerbild von RexMarc
Since: May 2008
Posts: 303
BronzeStar
Also dein Gegner hat wahrscheinlich mindesens die 5 gehabt (aber keine 2 davon) oder einen Straightdraw bzw. maximal ein Pocketpair < JJ). Jetzt kommt auf dem Turn eine Karte, die gefährlich für ihn sein könnte (und das auch offensichtlich ist). Dennoch versucht er es nochmal. Du selbst musst zu diesem Zeitpunkt selbst vor JJ keine Angst haben. Deshalb hätte ich da den Turn auch nur gecallt. Auf dem River spiel er mit etwas Glück vielleicht nochmal oder wird andernfalls auf deine Bet hin folden. So oder so hättest Du im schlimmsten Fall (=er checkt den River) auch nicht mehr als seine Turnbet bekommen.

Auf höheren Limits empfehlen manche Leute gleich den Flop zu re-raisen (for deception). Auf dem Limit denke ich aber nicht, dass einer denkt Du würdest versuchen den Pott zu klauen. Schließlich ist der Pott es einfach nicht wert auf diese Vermutung hin über dich hinwegzuwetten. Wobei auch das passiert, wenn dein Gegner irgendwie "gut" drauf ist. Ist aber meiner Erfahrung nach die Ausnahme.
 
Alt
Standard
13-01-2009, 17:36
(#5)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
villain raist UTG+1 mit nem PFR von 7
das engt seine range schon sehr ein, geben wir ihm mal AJs+, AQo+, 99+, was imo schon recht loose gewählt ist

der flop sieht für ihn nicht wirkich so aus als ob wir was getroffen haben und auf ein raise hin geht er vermutlich mit jedem overpair broke
außerdem könnte und ein typischer NL10-fisch auch mit 2 overcards callen
von daher raise ich den flop

der turn ist dann ungünstig, weil wir den J gut getroffen haben können
mit dem raise folden wir da ziemlich viel raus
außerdem spricht der hohe AF dafür, dass er ziemlich aggro ist und den river möglicherweise auch nochmal mit air barreln könnte

as played würde ich den turn nur callen um vllt. noch einen bluff am river rauszukitzeln
 
Alt
Standard
13-01-2009, 17:48
(#6)
Benutzerbild von RexMarc
Since: May 2008
Posts: 303
BronzeStar
Zitat:
Zitat von chess87 Beitrag anzeigen
villain raist UTG+1 mit nem PFR von 7
...
mit dem raise folden wir da ziemlich viel raus
außerdem spricht der hohe AF dafür, dass er ziemlich aggro ist und den river möglicherweise auch nochmal mit air barreln könnte
Verzeih meine Unwissenheit, aber was bedeuten die unterstrichenen Passagen? Und wie ziehe ich die von dir genannten Rückschlüsse daraus?

Edit: Danke B!gSl!ck3er!

Geändert von RexMarc (15-01-2009 um 11:17 Uhr).
 
Alt
Standard
15-01-2009, 11:09
(#7)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
PFR ist Preflopraise ausgedrückt als %-Wert, AF der Aggressionsfaktor, also das Verhältnis aus check/call und bet/raise. Beides Pokertrackerwerte.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
11$ MTT two pairs geflopt McPorck Poker Handanalysen 4 11-09-2008 15:46
NL 10: Two Pair geflopt janhdb Poker Handanalysen 11 14-05-2008 19:11
NL 10 J8 Straße geflopt janhdb Poker Handanalysen 12 08-04-2008 23:31
Wieviel verspielt ihr am tag? abc-driver Poker Talk & Community 20 28-12-2007 03:07