Alt
Standard
Nl 25 Kk - 14-01-2009, 00:14
(#1)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (UTG) ($26.15)
UTG+1 ($26.95)
MP1 ($4.20)
MP2 ($5.70)
MP3 ($26.95)
CO ($50.45)
Button ($34.85)
SB ($23.75)
BB ($25)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero raises to $1, 4 folds, CO calls $1, Button calls $1, 2 folds

Flop: ($3.35) , , (3 players)
Hero bets $2.50, 1 fold, Button calls $2.50

Turn: ($8.35) (2 players)
Hero bets $5.75, Button calls $5.75

River: ($19.85) (2 players)
Hero checks, Button checks

Total pot: $19.85 | Rake: $0.95


Auch wenn der River zum bluffen einlädt:
Kann ich hier checken und gucken, was der Gegner macht?

EDIT: FALSCHES FORUM. ASCHE AUF MEIN HAUPT

Geändert von crowsen (14-01-2009 um 00:24 Uhr).
 
Alt
Standard
14-01-2009, 00:41
(#2)
Benutzerbild von HungryEyes42
Since: Dec 2007
Posts: 5.046
*MOVE* >>> Beispielhände - NL 5-25$
 
Alt
Standard
14-01-2009, 00:54
(#3)
Benutzerbild von moelmer
Since: Nov 2007
Posts: 759
nh, gf. turn etwas höher anspielen. sehe nicht viel was 2 streets called und von uns noch geschlagen wird, wenn er den river auch noch called.
blockbet wäre eine möglichkeit, die evtl auch JJ oder AT noch callt. AQ hätte wohl schon früher geraist. und andere Q's checken behind
 
Alt
Standard
14-01-2009, 14:36
(#4)
Benutzerbild von henner85
Since: Dec 2007
Posts: 216
ich würd den river klein anspielen um value zu bekommen. wenn er flop und turn mit ner 10 callt, dann den river auch...wenn er ne q hält, dann haste gegen nen reraise nen easy fold, wenn er keine q hält reraised er in den allermeisten fällen nicht. den river zu checken macht bei passiven gegnern denke ich keinen sinn, da er die bluffmöglichkeit in aller regel nicht annimmt. und wenn er setzt, dann müssen wir ihn in der regel bezahlen.
 
Alt
Standard
14-01-2009, 15:37
(#5)
Benutzerbild von moelmer
Since: Nov 2007
Posts: 759
Zitat:
Zitat von henner85 Beitrag anzeigen
ich würd den river klein anspielen ... haste gegen nen reraise nen easy fold.
was wär denn bei dir ein kleiner bet? 1/4 pot wär bei mir klein, dann haben wir noch ein stack von 10$ und bekommen bei einem push 4:1. da fold ich nur sehr ungern.
 
Alt
Standard
14-01-2009, 15:52
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von moelmer Beitrag anzeigen
was wär denn bei dir ein kleiner bet? 1/4 pot wär bei mir klein, dann haben wir noch ein stack von 10$ und bekommen bei einem push 4:1. da fold ich nur sehr ungern.
Genau den Gedanken bzw. die 4:1 Rechnung wenn wir 5$ blockbetten hatte ich auch grade

Allerdings ist auch die Frage was wir machen wenn wir checken und Villian uns AI setzt.

Das wird er mit allem machen was eine Q schlägt, aber evtl. auch mit einem busted Flush- und/oder Straightdraw.

Also mal wieder das allgemeine Problem wenn der Pot am River bereits größer als die effektive Stacksize ist.
 
Alt
Standard
14-01-2009, 15:58
(#7)
Benutzerbild von noobmare
Since: Oct 2008
Posts: 82
flop multiway setz ich n tick höher..

turn auf jeden fall auch höher for value & protection..

dann sind wir am river sowieso commited und MÜSSEN selbst den rest reinpushen, da wir hier eine negative freeroll situation haben
 
Alt
Standard
14-01-2009, 16:16
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von noobmare Beitrag anzeigen
dann sind wir am river sowieso commited und MÜSSEN selbst den rest reinpushen, da wir hier eine negative freeroll situation haben
Das verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz, wie bzw. von was werden wir hier gefreerolled?

Wenn wir beide Streets vorher höher setzen sehe ich ehrlich gesagt keine Hand die wir am River noch schlagen, ausser einem busted Draw. Und den folden wir mit einer Bet raus während er evtl. aus Verzweiflung selbst noch reinschiebt.
 
Alt
Standard
14-01-2009, 17:25
(#9)
Benutzerbild von noobmare
Since: Oct 2008
Posts: 82
er wird hier einfach viele schlechteren hände cb spielen... eine T, busted draws, pair + draw.... Aber evtl called er noch ne T oda sonstwas, weil er uns nichts glaubt.. wenn er folded ist es auch gut, da er unsere hand nicht gesehen hat

Wohingegen er uns mit besseren händen wie ner Q oder FH valuetowned und all in pushed
 
Alt
Standard
14-01-2009, 18:05
(#10)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von moelmer Beitrag anzeigen
was wär denn bei dir ein kleiner bet? 1/4 pot wär bei mir klein, dann haben wir noch ein stack von 10$ und bekommen bei einem push 4:1. da fold ich nur sehr ungern.
Deswegen wollte ich nicht betten.
Bei einem All Inn nach meinem check hätte ich tief durchpusten müssen.
Hatte so gut wie keine Stats vom Gegner. Schon gar keinen River AF.

Muss ich ein All Inn nach meinem Check den callen??
(ich weiss; Kommt drauf an, müssen musst du nix etc.... Aber meine Intention ging da eher richtung FOLD. )

Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Wenn wir beide Streets vorher höher setzen sehe ich ehrlich gesagt keine Hand die wir am River noch schlagen, ausser einem busted Draw. Und den folden wir mit einer Bet raus während er evtl. aus Verzweiflung selbst noch reinschiebt.
Ja so sehe ich das auch!

Zitat:
Zitat von noobmare Beitrag anzeigen
noch ne T oda sonstwas, weil er uns nichts glaubt..

Wohingegen er uns mit besseren händen wie ner Q oder FH valuetowned und all in pushed
Also ob ne T uns NIX gleubt...Hmmm. Das ist m.E. nach zu spekulativ.

Und das zweite Argument fidne ich irgendwie total unlogisch:

Du sagst: Alle Hände cheken behind und eine bessere Hand valuetowned (wat heisst dat denn nu schon wieder?.
Fassen wir kurz den Regelfall zusammen:
Wenn wir setzen folden fast alle Hände nur FH oder Q callt und wir verlieren.
Wenn wir checken, cheken alle Hände behind, nur Q und DH valuetwowned und wir verlieren auch.

Das Ergebnis wirkt irgendwie gleich.

Die Frage ist nur:
Was ist warscheinlicher: Das ne T oder JJ den Pusch callt oder dass ein busted FD noch einen Bluff startet....

So seh ich das.

Geändert von crowsen (14-01-2009 um 18:15 Uhr).