Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Blind Erhöhungen bei Privatrunden

Alt
Standard
Blind Erhöhungen bei Privatrunden - 14-01-2009, 12:35
(#1)
Benutzerbild von lilkfa
Since: Oct 2007
Posts: 187
Hi,
unsere Pokerrunde speitl etwa 1mal in der Woche, wir spielen meistens sit and goes mit ca. 5-12 spielern, immer unterschiedlich...
wir beginnen mit 3000 chips und die bisherigen blindstufen sind wie folgt:
1. 25/50
2. 50/100
3. 100/200
4. 200/400
5. 300/600 (haben hier manchmal ach schon auf gleich auf 400/800 erhöht)
6. 400/800
7. 500/1000 (meistens HU)

Nun meine Frage, ob ihr veilleicht bessere Ideen habt zur Blinderhöhung, evtl mit ante oder wie ihr es so macht, da mir besonders die Erhöhung von 100/200 auf 200/400 sehr groß erscheint und es dadurch oft nur noch ein Glücksspiel wird... Allerdings sollen die die früh ausscheiden auch nicht allzulange warten müssen, da das auch auf die Nerven geht...
 
Alt
Standard
14-01-2009, 12:43
(#2)
Benutzerbild von vantorso
Since: Oct 2008
Posts: 361
Zitat:
Zitat von lilkfa Beitrag anzeigen
1. 25/50
2. 50/100
3. 100/200
4. 200/400
5. 300/600 (haben hier manchmal ach schon auf gleich auf 400/800 erhöht)
6. 400/800
7. 500/1000 (meistens HU)
Hi lilkfa,

Also ich würde vorschlagen, um etwas langsamer zu spielen, die blinds alle 45min zu erhoehen und zwar faengt man mit 5/10 an!
Dannach:
10/20
25/50
50/100
75/150
100/200
150/300
etc. etc.

So spielt man langsamer und vorallem auch nicht mit so rasch ansteigenden blinds wie bei euch. Zumal sollte man immer regeln wann die blinds erhoeht werden! Meine empfehlung von oben muss natuerlich nicht eingehalten werden. Wenn ihr naturlich oeffters spielt am Abend kann man natuerlich auch schnellere blinds machen.

mfg. vantorso

EDIT: würde mit 5000 chips anfangen und max 10 spielern! Mit 12 ist das irgendwie nicht koscher. Naturlich kann man dann auf zwei tischen spielen und daraus dann ein 6max machen !

Geändert von vantorso (14-01-2009 um 12:45 Uhr).
 
Alt
Standard
14-01-2009, 12:43
(#3)
Benutzerbild von vantorso
Since: Oct 2008
Posts: 361
AUSVERSEHEN DOPPELPOST BITTE LÖSCHEN!
 
Alt
Standard
14-01-2009, 13:34
(#4)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von lilkfa Beitrag anzeigen
da mir besonders die Erhöhung von 100/200 auf 200/400 sehr groß erscheint und es dadurch oft nur noch ein Glücksspiel wird...
du könntest nach 100/200 mit 100/200 ante 20 (wahlweise auch sogar 40) weitermachen...dafür dann die nächsten blindstufen etwas softer gestalten (allerdings dann halt immer mit 10-20% ante)...dadurch dass dann jeder spieler in jeder hand nen einsatz bringen muss wird das spiel automatisch agressiver und ist dann auch schneller beendet

und die die raus sind könnten ja in der zeit n bisschen HU spielen oder einfach ne cashgame runde einlegen...die kann man ja auch jederzeit beenden.

Geändert von Gelöschter Benutzer (14-01-2009 um 13:37 Uhr).
 
Alt
Standard
14-01-2009, 14:07
(#5)
Benutzerbild von kueken85
Since: May 2008
Posts: 176
Würde nach 100/200 150/300 spielen. Um längere Wartezeiten einzudämmen sind natürlich die Cash Runden immer wieder beliebt. Geht dies z.B. aus Platzgründen nicht, dann spielen wir auch immer gerne mit einmaliger Rebuy Option. Wenn so zum Beispiel ganz am Anfang eine Monsterkonstellation zu nem All In und call führt, kann der unterlegene sich wieder einkaufen und direkt weiter spielen. Ansonsten hilft ihm auch die Cashgame Variante nicht weiter, wenn er erstmal ne Stunde warten muss, bis der 2. rausgeht...
 
Alt
Standard
14-01-2009, 14:15
(#6)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
letztendlich gibt es zwei Extreme: entweder eine sehr langsame und/oder flache Blindstruktur, dann kann man sehr gut spielen, aber es dauert eben auch sehr lange. Oder eine schnelle und/oder steile Struktur, dann dauert das Turnier natürlich nicht so lange, aber das Ergebnis wird natürlich sehr vom Glück abhängen.

Ob ihr mit Ante spielen sollte, hängt in erster Linie davon ab, mit wievielen Chips ihr spielt/spielen wollt. Wenn ihr mit Ante spielt, müsst ihr natürlich die kleineren Chips im Spiel lassen, so dass teilweise das zählen recht lange dauern kann.

sonst wäre es auch möglich, die Zeit pro Level zu verkürzen, dafür aber die Struktur flacher zu gestalten.
Also meinetwegen die Level nur halb so lange dauern zu lassen, dafür aber doppelt so viele Level. Zeitlich würde sich nichts ändern, aber ihr hättet keine so großen Sprünge mehr.
 
Alt
Standard
Blinds im Homegame!! - 14-01-2009, 15:49
(#7)
Benutzerbild von Fingerprint2
Since: Dec 2008
Posts: 93
Ihr könntet die Blinds auch jeweils verdoppeln wenn ein Spieler vom Tisch geht! So spielen wir eigentlich immer!! Ist zwar unkonventionel aber dadurch wachsen die Stacks fast parallel zur Blinderhöhung!

Wenn dann am Ende Heads Up oder nur noch zu dritt gespielt wird würde ich ein Ante von 300 oder so um den Dreh einführen!

MfG

Fingerprint
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DER Blind oder DAS Blind Nixraffer Poker Talk & Community 8 18-12-2008 12:30
0,10/0,20: AK im Big Blind Gelöschter Benutzer Poker Handanalysen 2 22-11-2008 19:06
MMT 10 min. blind-rais vs. 15 min. blind raise TheBull636 Poker Handanalysen 11 08-08-2008 00:56
blind 125/250?? BigBloeff86 IntelliPoker Support 3 10-04-2008 15:00
72 Blind Uhr kkl65 Poker Ausbildung 6 14-01-2008 22:01