Alt
Exclamation
Rezession - 14-01-2009, 13:21
(#1)
Benutzerbild von Centraler
Since: Feb 2008
Posts: 69
BronzeStar
Vor einigen Wochen hat sich die US Regierung unter Bush an die größten Online Poker Räume gewand und um Finanzielle Unterstützung in der Finanzkrise gebeten, laut pokergame.

Auch PokerStars.net wurde angesprochen um die Schuldensumme mit aufzufangen.

Bei PokerStars.com als Großunternehmer mit Kapitaleinlagen bzw. Kapitalrücklagen sollte auch ein Teil der Schuldensumme mit Geldmitteln tilgen.

Dieses Vorhaben entwickelte sich jedoch zum Eigentor der US Regierung, da es ja ein Online Glückspiel Verbot in den USA gibt.
Logisch das Poker Stars aus diesem Grund heraus die Anfrage abgelehnt hat und sich komplett aus der Geschichte heraushält.

Offiziel wurde seitens der US Regierung und PokerStars weder etwas bestätigt noch dementiert.

Ans Tageslicht ist diese Geschichte nur geraten, weil von einem Mitarbeiter von PokerStars.com, die Meldungen von mehreren unabhängingen Medien in den USA dieses bestätigt hatten.

Es gibt Sachen die gibt es nicht.
 
Alt
Standard
14-01-2009, 13:23
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Klingt interessant.

Quellenangabe?
 
Alt
Standard
14-01-2009, 14:09
(#3)
Benutzerbild von maumauking2
Since: Aug 2008
Posts: 40
BronzeStar
Ist ja mal wieder typisch.
Die Bösen Onlinepokerräume die laut Regierung egal in welchem Land uns alle in die Spielsucht treiben sollen nun mithelfen den Staat zu Finanzieren.

Was soll denn der Quatsch der Staat verschuldet sich immer mehr und will dann dass ihm die die er verbieten will wieder aus dem Dreck helfen

Sollen die erst mal das Onlinepokern legalisieren bevor sie überall rumrennen und um Geld betteln.

Über sowas könnt ich mich stundenlang aufregen


Danke für diesen Artikel @ Centraler

Geändert von maumauking2 (14-01-2009 um 14:17 Uhr).
 
Alt
Standard
14-01-2009, 14:15
(#4)
Benutzerbild von Centraler
Since: Feb 2008
Posts: 69
BronzeStar
Unter Pokergame im Netz nachzulesen.
 
Alt
Standard
14-01-2009, 14:19
(#5)
Benutzerbild von vantorso
Since: Oct 2008
Posts: 361
Hi,

klingt alles etwas komisch für mich. Würde auch gerne eine Quelle haben!!

Naja aber nichtz desto troztz:

Die Momentane Finanzkrise bassiert letztendlich nicht nur auf dem Staat sondern auf viele Staaten und vielen Unvernuenftig denkenden menschen die Blind und Dreckig handeln!

Dafür nun normal Arbeitende Menschen wieder nach Unterstuetzung zu Fragen ist dubios. Es reicht wohl nicht aus die Steuergelder der Menschen zu rauben!
Es gilt nur nun geschickt zu investieren um eine große katastrophe zu verhindern.
Meines Meinung wäre es aber zeit fuer eine Katastrophe da die Menschen einfach das Ganze kranke wirtschaftssystem mal überdenken sollen!
Wenn die es jedoch retten sollten wird es mit einigen kleinen unscheinlichen reformen, genauso weitergehen wie zuvor.
Das Pokerstars so reagiert haben soll würde ich also im gesammtbild fuer gut nennen.

mfg. vantorso
 
Alt
Standard
14-01-2009, 14:25
(#6)
Benutzerbild von MBAdept
Since: Aug 2007
Posts: 525
Okay, auch wenn es moralisch natürlch fraglich ist: dass ein Staat ALLES versucht, um eine schwere Krise abzuwenden, würde ich persönlich ihm nie vorwerfen.
Davon abgesehen dass die Amis afaik die Verfolgung von "illegalem Online-Glückspiel" auch nicht wirklich ernst nehmen.
 
Alt
Standard
14-01-2009, 14:26
(#7)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
Also sorry, aber das kann ich mir nicht mal mit sehr sehr viel fantasie vorstellen...
 
Alt
Standard
14-01-2009, 14:33
(#8)
Benutzerbild von DoubleU007
Since: Oct 2008
Posts: 42
BronzeStar
Ist das Werbung um Leute auf ne Pokerseite zu leiten oder was?
Selten größeren Schwachsinn gelesen.
 
Alt
Smile
14-01-2009, 17:24
(#9)
Benutzerbild von egni49
Since: Aug 2007
Posts: 2.320
Ach du meine Güte, die Geschichte ist doch nicht mehr neu.
Ich hatte sie auch vor ein paar Wochen -noch im alten Jahr- irgendwo im Netz auf was weiß ich welcher Poker-Seite gelesen.
Vlt ist ja etwas Wahres dran.
Aber eigentlich kann es uns doch egal sein.

Interessanter wird es doch erst, wenn die deutsche Bundesregierung an einen Onlinepokeranbieter mit einer Geldanfrage herantritt!!!!!!


Wandel und Wechsel liebt, wer lebt:
das Spiel drum kann ich nicht sparen.

R. Wagner (Rheingold)
 
Alt
Standard
14-01-2009, 19:04
(#10)
Benutzerbild von beefcake285
Since: Jan 2009
Posts: 184
Wer soll denn diesen Mist glauben?

Diese Geschichte ist offenkundig erfunden. Erstens gibt es für die die US-Regierung bessere Wege, sich geld zu leihen, als bei ausländischen Pokerräumen nachzufragen. Zweitens dürfen Pokerräume die eingelagerten Gelder nicht anlegen.