Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Was meint ihr fehler im Spiel oder nur Pech?

Alt
Standard
Was meint ihr fehler im Spiel oder nur Pech? - 15-01-2009, 23:50
(#1)
Benutzerbild von cymax
Since: May 2008
Posts: 2
Hold'em No Limit - Level II (15/30)

Platz 1: weltmeista06 (3265 in Chips)
Platz 2: judochops (1445 in Chips)
Platz 3: 20wzu06 (1795 in Chips)
Platz 4: cymax (1410 in Chips)
Platz 5: destival (1490 in Chips)
Platz 6: Adrazar (1570 in Chips)
Platz 8: marcdan2 (1045 in Chips)
Platz 9: SirSalvatore (1480 in Chips)
cymax: setzt Small Blind: 15
destival: setzt Big Blind: 30
*** HOLE CARDS ***
cymax bekommt: [9h Jh]
Adrazar: geht mit 30
marcdan2: passt
SirSalvatore: passt
weltmeista06: geht mit 30
judochops: passt
20wzu06: geht mit 30
cymax: geht mit 15
destival: checkt
*** FLOP *** [4h 7h Js]
cymax: checkt
destival: checkt
Adrazar: setzt 90
weltmeista06: geht mit 90
20wzu06: passt
cymax: erhöht 270 auf 360
destival: passt
Adrazar: geht mit 270
weltmeista06: erhöht 2875 auf 3235 und ist All-in
cymax: geht mit 1020 und ist All-in
Adrazar: passt
Der nicht gecallte Einsatz (1855) ging zurück an weltmeista06
*** TURN *** [4h 7h Js] [Jc]
*** RIVER *** [4h 7h Js Jc] [8s]
*** SHOWDOWN ***
cymax: zeigt [9h Jh] (Drilling, Buben)
weltmeista06: zeigt [6d 5d] (Straight, Vier bis Acht)
weltmeista06 gewinnt 3270 aus dem Pot
*** ZUSAMMENFASSUNG ***
Pot gesamt: 3270 | Rake: 0
Board: [4h 7h Js Jc 8s]
Platz 1: weltmeista06 zeigt [6d 5d] und gewinnt (3270) mit Straight, Vier bis Acht
Platz 2: judochops passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
Platz 3: 20wzu06 (Dealer) passt auf dem Flop
Platz 4: cymax (Small Blind) zeigt [9h Jh] und verliert mit Drilling, Buben
Platz 5: destival (Big Blind) passt auf dem Flop
Platz 6: Adrazar passt auf dem Flop
Platz 8: marcdan2 passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
Platz 9: SirSalvatore passt vor dem Flop (hat nicht gesetzt)
 
Alt
Standard
16-01-2009, 13:10
(#2)
Benutzerbild von BigSchmogg
Since: Jan 2008
Posts: 93
Hi,

also vorweg eine kurze Antwort auf deine Frage: Ja, du hattest bei dieser Hand Pech und es war ein absolut falsches Spiel von deinem Gegner (wahrscheinlich hat er einen Move versucht, der ihn fast seinen halben Stack gekostet hat).


Und jetzt das große ABER:
Eigentlich, hätte sein Move auch funktionieren mussen, denn eigentlich hast du deine Hand absolut überspielt:
Du hast High Pair und einen niedrigen Kicker. Außerdem hast du noch einen Draw auf einen mittleren Flush. Damit hast du eine Solide, aber bei weitem nicht unschlagbare Hand. Anstatt mit dieser jetzt direkt anzuspielen, hast du dich zu einem Check-Raise entschieden, was eine definitiv stärkere Hand symbolisiert, als die die du eigentlich hälst (immernoch evtl. vertretbar, da dein Gegner noch nicht sonderlich viel Stärke gezeigt hat). Das Problem dabei ist aber, dass du dir hier schon bewusst sein müsstest, dass wenn du einen Call bekommst und sich deine Hand nicht noch signifikant verbessert, du nurnoch Check-Folden solltest (dein Gegner würde nicht callen, wenn er nicht einen Buben (und zwar in der Form AJ oder evtl KJ), ein Overpair, ein Set, oder einen Nut-Flushdraw mit zusätzlichen Outs, halten würde) (Ich würde fast wetten, dass der andere Caller eine Hand davon hatte). Statt dessen bekommst du jetzt aber einen Caller und auch noch einen Reraise!!!!
Spätestens jetzt müsstest du dich doch fragen, was für Hände der Gegner spielen könnte, um trotz eines Check-Raises, der auch noch gecallt wurde, jetzt wieder den Pot zu überbieten und zu dem Schluss kommen, dass ein Bubenpaar mit low kicker und ein mittleren Flushdraw, wahrscheinlich gegen keinen der beiden, aber ABSOLUT AUF GAR KEINEN FALL NIEMALS UNTER GAR KEINEN UMSTÄNDEN gegen Beide bestehen kann.


Jetzt kann man noch sagen, dass doch aber er offensichtlich nur einen Move gemacht (Stichwort: Squeeze Play) hat und du Favorit warst. Dazu zwei Punkte:

1) Ein guter Anhaltspunkt ist, dass du die Chance auf einen Bluff mit 10% mitrechnest (Harrington's Rule), wenn du Grund zu der Annahme hast, dass ein Spieler sehr agressiv spielt, dann bis zu 20% und evtl. in Ausnahmefällen 25%. Entsprechend hättest du hier noch davon ausgehen können, in genau sovielen Fällen zu gewinnen, denn wenn er keinen Move macht, hat er hier definitiv eine Stärkere Hand als du. AUßERDEM: würde ich hier im Speziellen selbst bei einem agressiven Spieler nicht weit über die 10% hinausgehen, denn zu einem solch ausgefeiltem Squeeze, sind nur absolute Noobs und absolute Vollprofis, mit zwei echt dicken Eiern in der Hose fähig.
2) Hinter dir war noch ein aktiver Spieler, der vorher schon durch den Call deines Check-Raises große Stärke gezeigt hat. Selbst wenn der Erste Gegner geblufft hätte, hätte er immernoch eine höchstwahrscheinlich bessere Hand als du gehabt (die er aber in einem guten Lay-Down weggeworfen hat).
 
Alt
Standard
16-01-2009, 16:12
(#3)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Also ich hätte am Flop eher direkt angespielt, aber das ist wohl Ansichtssache.
Wenn du check/raist, dann musst du hier eigentlich auch broke gehen.
Denn es gibt nur drei Hände, gegen die du wirklich hinten liegst, das sind 77, 44 und JJ. Gegen alles andere liegst du vorne, oder hast zumindest einen Flip. Und bei 1,5:1 kannst du da nur schwerlich folden, zumal der andere Spieler auch noch callen kann.
Eklig würde es nur werden, wenn ein Spieler eine bessere made hand hätte und der andere einen besseren Flushdraw, aber davon würde ich ohne Reads jetzt nicht ausgehen. Aber selbst mit AJ muss man das erstmal gegen zwei All-ins callen.

Zusätzlich macht die Line von weltmeista06 keine wirklichen Sinn. Erst callt er die Bet um dann auf einen Raise einen Overpush zu machen. Also wenn er damit seine starke made hand protecten will, dann hätte er das auch schon nach der ersten Bet gemacht.
 
Alt
Standard
17-01-2009, 03:38
(#4)
Benutzerbild von Gameslave
Since: Aug 2007
Posts: 11
SilverStar
Ich tendiere auch zu Schmogg's Meinung, nämlich daß Du Deine Hand überspielt hast. Du hast am Flop nur TP mit einem schlechten Kicker und einer sch.. Position, Du solltest also möglichst versuchen, den Pot klein zu halten.
Dagegen spricht, daß einige Draws möglich sind, nämlich ein Flushdraw, mit 65 ein Straightdraw, evtl. auch noch mit 98s ein FD+Gutshot-SD. Das würde dafür sprechen, daß Du Deine Hand schützen musst, also betten oder c/r.
Betten hätte den Vorteil, daß Du gewissermaßen den Pot kleiner hälst als bei einem c/r und bei einem Raise wegschmeißen kannst, ein c/r sieht natürlich stärker aus, sollte auf so einem drawlastigen Board bei schon zwei Callern aber dann definitiv höher ausfallen als das dreifache vom Raise.
Nach Deinem c/r und dem All-In des Gegner musst Du natürlich den Gegner auf eine Handrange sezten, leider hast Du nicht viele Informationen über ihn, das Limit und die Turnierform geschrieben.
Er saß einem vor'm CO und 1.pos. callte, bei einem J74-Flop passt also perfekt 44 oder 77, denn das würde den Call vor dem Flop und auch den Call am Flop erklären, auch wenn das am Flop etwas riskant gespielt worden wäre. TP mit zwei Herz wäre auch möglich, insgesamt die Draws, je nachdem, auf welchem Level man ist, passiert das öfter. JJ würde ich ausschließen, damit hätte er wahrscheinlich geraist, außerdem hast Du einen Buben.
Stell Dir mal andersrum die Frage: welche Hände kannst Du schlagen?
Jeden Bluff, jeden Draw ohne TP mit besserem Kicker, jeden J mit 8-Kicker oder kleiner, außer J7 oder J4, wobei die eher unwahrscheinlich sind.
Alle Sets schlagen Dich, JT aufwärts schlägt Dich auch, 74 schlägt Dich.
Alles in allem hätte ich wohl am Flop nach dem All-In gefoldet.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Call oder Fold? Was meint ihr? Skunkracoon Poker Talk & Community 12 26-10-2008 09:35
Mehr SnGs oder was meint ihr? pliu08 Poker Talk & Community 9 14-04-2008 02:42
2$+0.20$ Turnier] Spiel ich schlecht oder hab ich nur pech??? The Game Eko Poker Handanalysen 27 09-02-2008 14:00
Nur Pech oder irgend ein fehler? Reiner878 Poker Handanalysen 17 06-02-2008 17:39