Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Blinds killen mich!

Alt
Standard
Blinds killen mich! - 17-01-2009, 13:51
(#1)
Benutzerbild von Miyavism
Since: Jan 2009
Posts: 3
BronzeStar
Hallo liebe Community

Ich Poker noch nicht lange, habe vorher ohne jegliches Basiswissen über Wahrscheinlichkeiten etc. gespielt.

Jetzt habe ich mich mal daran gehalten nur gute Hände zu spielen statt mit jeder noch so schlimmen Hand "auf gut Glück" zu callen.

Vorhin habe ich ein Spielegeld Turnier verloren weil ich einfach nur schlechte Hände bekam, und die Blinds mich nach und nach einfach zermürbt haben.

Wie verhalte ich mich wenn mein Gegner die ganze Zeit mit schlechten Händen raised u.o called und ich praktisch nur die Option habe mit schlechten Händen mitzucallen, oder aber mich von den Blinds langsam auseinander nehmen zu lassen.

Das er damit auf dauer keinen Erfolg haben wird ist mir klar, aber auf die Situation bezogen möchte ich doch gern wissen wie ich reagieren koennte


Ich freu mich auf eure Antworten, mfg Miyavism
 
Alt
Standard
17-01-2009, 13:57
(#2)
Benutzerbild von DoubleU007
Since: Oct 2008
Posts: 42
BronzeStar
Wenn du in die Phase kommst wo die blinds dich schon killen bedeutet das für dich sowieso schon längst push or fold. Guck dir mal Infos zum Thema ICM an. Das sollte dir helfen.
 
Alt
Standard
17-01-2009, 13:57
(#3)
Benutzerbild von CLo0uD
Since: Sep 2007
Posts: 417
Also du kannst in manchen Situationen in Später Position, (vorrausgesetzt vor dir hat noch keiner geraist) auch die Blinds der anderen Spieler attackieren und versuchen so die blinds der anderen Spieler zu gewinnen.

edit Dieser Intelli Artikel könnte dir auch helfen: http://www.intellipoker.com/articles?id=679

Geändert von CLo0uD (17-01-2009 um 14:01 Uhr).
 
Alt
Standard
17-01-2009, 13:58
(#4)
Benutzerbild von MBAdept
Since: Aug 2007
Posts: 525
Bei Spielgeldturnieren ist es imho unmöglich, nur auf Monster zu hoffen. Nicht unbedingt soviel callen, sondern seltener, aber wenn dann richtig raisen, auch mit marginaleren Händen, wenn die Blinds hoch genug sind.
 
Alt
Standard
17-01-2009, 14:01
(#5)
Benutzerbild von max_l33t
Since: Aug 2007
Posts: 88
Grundrezept sind hier wohl Steals und Resteals aus guten Positionen.
Wenn dein Gegner oft raised und du davon ausgehst er hat eine schlechte Hand, einfach mal 3-betten, da müsste er an sich viel wegwerfen ansonsten, gerade wenn du sonst eher tight bist. Allerdings ist fraglich wie gut das bei Playmoney funktioniert, wenn die nämlich grundsätzlich callen siehts ungünstig aus. Dann aber auch falls die gecalled haben auf günstigen Boards sich trauen die Contibet zu machen, auch wenn man verpasst hat.
Nur mit schlechten Karten zu gewinnen ist nicht ganz einfach
 
Alt
Standard
17-01-2009, 14:02
(#6)
Benutzerbild von vantorso
Since: Oct 2008
Posts: 361
Denke das problem kennt jeder, jedoch kannst du nichts anderes machen, als darauf zu warten, dass du karten bekommst womit du seine overstack macht fuer dich selber ausnutzen kannst.
Spielgeld turniere sind natuerlich immer eine sache für sich, keine großartigen spieler usw. von daher musst du dich nicht wundern, wenn die tipps usw. die du dir angelesen hast dort nichts bringen und jemand mit 9 / 7 gegen dein AK z.b. dennoch called und am ende auch noch gewinnt ;P!

Du solltest einfach abwarten auf eine Hand womit du solide spielen kannst, dass kann natuerlich locker mal 5 runden am tisch dauern, aber was solls, solange bist du noch im turnier wenn du gut foldest und nebenbei fliegen weitere spieler raus, irgendwann wirst du schon deine chance bekommen!
Wenn du einfach keine karten bekommst, kannst du auch nichts machen.

Es gibt zwar warscheinlichkeiten, jedoch gehe ich selber nicht unbedingt nach diesen, sondern eher nach der tischstruktur. Wenn diese zulaesst, dass ich billig auch mal minder gute haende sehen kann bis zum flop wird soetwas ab und an auch mal gecalled. Anfaenger neiden dazu soetwas die ganze zeit zu machen und so haben sie schnell mal 200chips weniger!

kann dir empfehlen von spielchips etwas wegzukommen und dich bei kleineren FPP turnieren versuchst, das niveau ist zwar auch nicht grade gekrönt von hellmuth und negreanus aber es ist durchaus weniger maniaclasstig und entwickelt dein online gefuehl weiter.

Du darfst nicht vergessen, poker ist nicht nur gute haende haben, sondern auch ab und an schlechte haende gut zu spielen !

mfg. vantorso


EDIT: Clooud was ist das fuern foto hahahaha, derbe nice

Geändert von vantorso (17-01-2009 um 14:05 Uhr).
 
Alt
Standard
17-01-2009, 14:02
(#7)
Benutzerbild von mofamann
Since: Mar 2008
Posts: 30
BronzeStar
Schau einfach mal im Ausbildungscenter nach, falls du das noch nicht getan hast. Dort gibts extra was über MTTs und SNGs. da wird dir gut geholfen
 
Alt
Standard
17-01-2009, 14:03
(#8)
Benutzerbild von Hand84
Since: Aug 2007
Posts: 130
BronzeStar
Wenn du in einer späten Position am Tisch sitz und noch knapp 10 Big Blinds hast, ist es eine gute Situtation um auch mit mittelmäßigen Händen wir Ax suited, suited connectors oder ähnlichen Karten All-In zu spielen. Selbst wenn vor dir jemand auf 3 BB erhöht hat, kannst du mit deinem All-In immernoch genügend Druck ausüben, um den Pot eventuell PreFlop zu gewinnen. Wirst du gecalled liegst du wenigstens nicht meilenweit hinten.
Wenn du in einem Turnier keine guten Hände bekommst, musst du am Ende mehr riskieren, eben damit dich die Blinds nicht auffressen.

Bei Raise und Reraise werden die oben genannten Hände auch in später Position entsorgt. Und wenn es nach einem Raise noch einige Caller gab, dann sollte der Stake beim All-In pushen auch größer als 10 BB sein.

Die Strategien aus dem Ausbildungscenter bedeuten ja auch nicht, dass du jedes zweite Mal gleich ITM landest. Es sind Richlinien die man in sein eigenenes Spiel integrieren kann.
 
Alt
Standard
17-01-2009, 16:07
(#9)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Wenn Du Dir die Artikel zu Turnieren/Multitable in der Lobby durchliest, sollte das die meisten Fragen beantworten. Speziell emfehle ich die Artikel zum M-Zonen-System, mittlere/späte Phase und Bubble. Wenn Du dann noch das Quiz bestehst, gibts sogar noch ein paar "Brekkies".



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Standard
17-01-2009, 17:12
(#10)
Benutzerbild von Waldkauz
Since: Mar 2008
Posts: 1.015
Ja, wenn du nur noch relativ wenig chips hast, ist Aggressivität angesagt, d.h. auch mit nicht so tollen Händen (oder auch any 2) deine Chips in die Mitte zu bringen, bevor es ein anderer tut. So zwingst du die anderen zu reagieren und hast 2 Möglichkeiten zu gewinnen:

1. die Gegner folden (zugegebenermassen bei playmoney ein schwieriges Unterfangen ) und du kassierst die blinds ein

2. du bekommst caller und gewinnst den showdown.

Wenn du immer nur callst bleibt dir Weg Nr. 1 verschlossen, deshalb ist Aggressivität im Poker so wichtig!

Bei playmoney oder freerolls hast du doch ein prima Experimentierfeld, um verschiedene Sachen mal auszuprobieren.
Wenn du verlierst (was in einem Turnier ja vollkommen normal ist, es gibt ja letztendlich nur 1 Gewinner) ist das doch kein Beinbruch, hol dir einfach neue chips und weiter geht´s!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
15Minuten Blinds vs. 5 Minuten Blinds Unikat73 Poker Handanalysen 34 14-10-2009 17:05
Blinds verteidigen NaliaC IntelliPoker Support 44 29-08-2008 00:05
Höhere Blinds connectaRob IntelliPoker Support 1 21-07-2008 05:51
Gewinne in den Blinds ilmarin Poker Handanalysen 11 14-02-2008 23:00