Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

An die PLO 50 bzw. -100 Regs

Alt
Standard
An die PLO 50 bzw. -100 Regs - 17-01-2009, 17:07
(#1)
Benutzerbild von Gekko87
Since: Nov 2007
Posts: 188
Guten Tag!

Da ich bankrolltechnisch, aber auch psychisch, jetzt endlich soweit bin PLO 50 bzw. PLO 100 zu spielen, dachte ich mir heute, versuch doch einfach mal dein Glück und schau mal was dabei rum kommt. Also hab ich mir zwei 50er Tische aufgemacht und los gelegt. Was dann da aber abging, das lässt sich kaum noch in Worte fassen: AAxx wurde auf offensichtlich angekommenen Straight-Boards bis zum River gepusht, ohne Rücksicht auf Verluste, Sucker-Straights sind da wie die Nuts gepusht worden, etc, etc...
Ich hab in meiner Pokerkarriere wirklich schon ne Menge gesehen, aber so viele Aggros auf einen Haufen??? Jetzt zu meiner Frage: ist das auf den höheren PLO-Limten jetzt die Regel und muss ich mich daran in Zukunft gewöhnen? Oder war das nur ein Zufall und normalerweise gehts da etwas zivilisierter zu? Und falls diese Aggro-Spielweise jetzt dort standard ist, wie geht man damit am besten um? Ich meine, du kriegst schließlich nur dann Action (mit den Nuts...), wenn du auch kontinuierlich Action gibst, oder? Das PLO eine unglaubliche Shortterm-Variance hat, ist mir ja schon klar, aber in der Form hatte ich eigentlich nicht gewettet...

Besten Dank für eure Anregungen und ein Allzeit gutes Blatt,

der Gekko
 
Alt
Standard
17-01-2009, 17:50
(#2)
Benutzerbild von Rennkart
Since: Aug 2007
Posts: 801
also je höher das limit, desto aggressiver wird plo und desto aggressiver musst auch du spielen. nut peddling zu betreiben geht gar nicht klar, damit kann man imo kein winning player sein. musst halt auch zurück spielen, aber auf 50plo braucht man noch nicht wirkliche moves auspacken. die varianz ist natürlich mörderisch. im dezember hatte ich zweimal 16 stacks down. am zweiten down knabber ich aktuell immer noch (10 stacks bis break even).
 
Alt
Standard
07-02-2009, 10:57
(#3)
Benutzerbild von RatedRV
Since: Aug 2007
Posts: 42
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Gekko87 Beitrag anzeigen
Guten Tag!

Da ich bankrolltechnisch, aber auch psychisch, jetzt endlich soweit bin PLO 50 bzw. PLO 100 zu spielen, dachte ich mir heute, versuch doch einfach mal dein Glück und schau mal was dabei rum kommt. Also hab ich mir zwei 50er Tische aufgemacht und los gelegt. Was dann da aber abging, das lässt sich kaum noch in Worte fassen: AAxx wurde auf offensichtlich angekommenen Straight-Boards bis zum River gepusht, ohne Rücksicht auf Verluste, Sucker-Straights sind da wie die Nuts gepusht worden, etc, etc...
Ich hab in meiner Pokerkarriere wirklich schon ne Menge gesehen, aber so viele Aggros auf einen Haufen??? Jetzt zu meiner Frage: ist das auf den höheren PLO-Limten jetzt die Regel und muss ich mich daran in Zukunft gewöhnen? Oder war das nur ein Zufall und normalerweise gehts da etwas zivilisierter zu? Und falls diese Aggro-Spielweise jetzt dort standard ist, wie geht man damit am besten um? Ich meine, du kriegst schließlich nur dann Action (mit den Nuts...), wenn du auch kontinuierlich Action gibst, oder? Das PLO eine unglaubliche Shortterm-Variance hat, ist mir ja schon klar, aber in der Form hatte ich eigentlich nicht gewettet...

Besten Dank für eure Anregungen und ein Allzeit gutes Blatt,

der Gekko
Wie viele Hände Omaha hast du schon in deinem Leben als Winning Player gespielt? Schlag doch erstmal nachhaltig ein PLO 25 6 Max Game, bevor du in den Limits aufsteigst. Könnte zumindest billiger sein, um die Basics des Spiels zu erlernen.

Wer nur Nuts spielt, sollte definitiv kein PLO spielen, zumindest nicht, wenn man Winning Player sein möchte.