Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Pokerstars unter Linux

Alt
Standard
Pokerstars unter Linux - 19-01-2009, 18:04
(#1)
Benutzerbild von Rodriguez84
Since: Nov 2008
Posts: 14
Ich habe erfolgreich die Pokerstarssoftware unter Suse 11 zum laufen gebracht, nur leider speichert der meine Turnierauswahl und solche Sachen nicht.
Hat einer von euch auch schon Erfahrung damit gemacht.

Viel Erfolg noch an alle.
 
Alt
Standard
19-01-2009, 18:58
(#2)
Benutzerbild von ralle001
Since: Aug 2007
Posts: 44
Hi,

habe bereits seit längerem PS mit wine unter Linux (OpenSuse 10.3 und 11.1) am laufen.
Das mit dem Speichern der Turnierauswahl geht aber ohne Probleme, hast du die aktuelle Version von wine installiert?
 
Alt
Standard
19-01-2009, 20:46
(#3)
Benutzerbild von Rodriguez84
Since: Nov 2008
Posts: 14
ich habe gestern erst ein update gemacht, also sollte es ja ganz aktuell sein.

Zeigt er dir auch die schrift richtig an?
 
Alt
Standard
20-01-2009, 18:42
(#4)
Benutzerbild von ralle001
Since: Aug 2007
Posts: 44
Ja, wenn ich darauf verzichte die Fenster zu vergrößern / verkleinern habe ich bisher optisch keinen Unterschied zu Windows feststellen können.
Hatte aber bis vor kurzen Probleme mit dem Ton. Hat sich von selbst gegeben als ich auf OpenSuse 11.1 umgestiegen bin.

Hast du noch andere Windowsprogramme am laufen? Evtl. fehlen Schriftarten.
 
Alt
Standard
21-01-2009, 11:49
(#5)
Benutzerbild von tyr_asd
Since: Oct 2007
Posts: 26
BronzeStar
spiele auch schon länger unter Linux auf PokerStars. Allerding auf Ubuntu (8.04). Bei mir funktioniert auch alles einwandfrei. Kannst du mal einen screenshot uploaden, der zeigt was du mit der nicht richtig angezeigten Schrift meinst?

Die Turnierauswahl usw. wird bei mir ebenfalls problemlos gespeichert. Wenn das Problem weiter besteht, kannst du mal versuchen PokerStars in der Konsole zu starten und etwaige (Fehler-) Meldungen posten.
 
Alt
Standard
21-01-2009, 11:51
(#6)
Benutzerbild von HungryEyes42
Since: Dec 2007
Posts: 5.046
*MOVE* >>> Fragen zu PokerStars
 
Alt
Standard
21-01-2009, 15:55
(#7)
Benutzerbild von hohertamrat
Since: Dec 2007
Posts: 251
BronzeStar
Die Linux-Distri spielt für das bereiben von wine nicht so eine große Rolle, höchstens bei einigen Dingen, die man zusätzlich installieren kann, um die Performance zu verbessern. Ein Punkt wäre vielleicht noch die Version von wine, jedoch sind die Paketquellen der gängigsten Distris immer relativ aktuell.
Folgende Tips orientieren sich teilweise an OpenSuse 11.1. Anwender anderer Distris müssen schauen ob ihre Distris ähnliches anbieten.

Ich habe die Erfahrung gemacht, das man mit dem aktuellsten wine-CVS-snapshot bessere Ergebnisse erzielt, als mit der stabilen wine-Version (aktuell 1.1.13-2.1).
OpenSuse Anwender müssen dazu das Repository openSUSE BuildService -Wine CVS-Pakete aus den Community-Repositories zu den Installationsquellen hinzufügen und danach das Paket wine löschen und dafür das Paket wine-snapshot installieren.
Auch sollte man sich über das Paket fetchmsttfonts die freien TrueTypefonts von MS holen.

Das folgende verstößt zwar gegen die Philosophie einiger Linux-Anwender, aber ich nutze Linux nicht aus philosophischen Gründen.
Für Nutzer von Grafikkarten mit Nvidia-Chip ist die Verwendung des kommerziellen Linuxtreibers von Nvidia gegenüber dem freien nv-Treiber von Vorteil.
OpenSuseanwender mit einer Karte ab GeforceFX-Serie haben es einfach, denn die können durch ein Einbinden des Nvidia-Repository und einem einfachen aktualisieren den Treiber über die Paketverwaltung installieren.
Besitzer älterer Grafikkarten müssen sich von der Nvidia-Seite einen entsprechenden Treiberinstaller holen. Die Installation des Treibers ist in einem auch auf der Seite erhältlichen guten Howto erklärt.

Folgendes ist Distri unabhängig:

Es ist von Vorteil mit den Scripts winetricks oder ie4linux, beide im Internet erhältlich, noch eingige native Dlls zu installieren.

Zur Info, die Clienten von Pokerstars und FullTilt laufen bei mir einwandfrei.
 
Alt
Standard
27-02-2009, 09:06
(#8)
Benutzerbild von Cyberrunner
Since: Dec 2007
Posts: 393
Kann man neben PS auf Linux per Wine eigentlich auch Pokertracker oder sowas laufen lassen?? Also so, daß auch HUD funktioniert??
Vorstellen kann ich es mir ehrlich gesagt nicht wirklich.

OT: Kann man die Datenbank einer Trailversion eigentlich sichern und dann irgendwann wieder einspielen in eine Trailversion auf anderem Rechner z.B.??

Habe auf meinem Lappi nämlich Ubuntu und würde da gerne auch ab und an pokern. Leider gibt es für meinen Primär-Rechner kein Pokertracker.
Andere Programme habe ich bisher allerdings auch noch nicht getestet. Für den Mac gibt es ja nicht wirklich viel, wenn es überhaupt was brauchbares gibt.
 
Alt
Standard
28-02-2009, 03:53
(#9)
Benutzerbild von hohertamrat
Since: Dec 2007
Posts: 251
BronzeStar
Laut WineHQ macht PT3 im Moment Probleme obwohl vorherige Versionen liefen.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PT3 +Acehud unter linux? taco1983 Poker Ausbildung 3 14-01-2009 18:49
Pokerstars Software unter Linux .... es läuft und läuft IPAddict Poker Ausbildung 0 13-11-2008 16:27
Pokerstars u. IntelliPoker unter Linux Atonius IntelliPoker Support 24 17-09-2008 04:18
Pokeroffice unter Linux? tobiacdc Poker Ausbildung 10 25-06-2008 16:47
Pokerstars unter Linux m99999 IntelliPoker Support 4 30-01-2008 14:53