Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

AQ preflop all-in profitabel?

Alt
Standard
AQ preflop all-in profitabel? - 19-01-2009, 22:21
(#1)
Benutzerbild von masafake
Since: May 2008
Posts: 197
Hi leutz, findet ihr folgende Spielweise +EV?
Zum Gegner: limpt sehr oft und ansonten sehr fishy

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (7 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com



saw flop | saw showdown

CO ($25)
Button ($4.90)
SB ($41.20)
BB ($4.65)
UTG ($38.40)
MP1 ($8.25)
MP2 ($11)



Preflop:
1 fold, MP1 calls $0.25, 3 folds, SB calls $0.15, BB raises to $4.65 (All-In), MP1 calls $4.40, 1 fold

Flop: ($9.55) , , (2 players, 1 all-in)

Turn: ($9.55) (2 players, 1 all-in)

River: ($9.55) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $9.55 | Rake: $0.45
Main pot: $9.55 between BB and MP1, won by BB
 
Alt
Standard
20-01-2009, 07:25
(#2)
Benutzerbild von Zycho_flo
Since: Oct 2007
Posts: 1.216
Hmm, also ich bringe den Spielzug auch sehr oft gegen extrem loose Gegner. Im grunde genommen wird man selten gecalled und wenn dann manchmal sogar von irgendwelchen gamblern!
Allerdings ist 1Limper+1aufgefüllter SB zu wenig, was da an dead money ist. Ich würde ehr dazu tendieren, es erst ab 2Limpern zu machen, dann muss der Spaß auch schonmal nunoch halb so oft klappen .
 
Alt
Standard
20-01-2009, 09:04
(#3)
Benutzerbild von Sir_Philllll
Since: Nov 2007
Posts: 116
gegen seeehr loose gegner ok, aber sonst verherend. nur wenn du die gegner wirklich kennst und sie sehr gut auf extrem loose einschätzt. es gibt auch viele spieler die mit AA nur limpen, da sie auf raises after position hoffen...
 
Alt
Standard
20-01-2009, 18:26
(#4)
Benutzerbild von Mathisss
Since: Sep 2008
Posts: 70
BronzeStar
also ich mach das auch immer bei mehreren limpern, da man eig immer die beste hand hat (da AK sehr wahrscheinlich geraist hätte) und trotzdem oft genug gecallt wird (NL25) und AA bekommen die gegner ja auch nur jedes 221 mal. Da du eh raisen müsstest aber AQ OOP schwer zu spielen ist, kann man da auch direkt pushen, wie gesagt man wird manchmal von schlechteren händen gecallt und manchmal flippt man, aber langfristig ist das glaub ich nen höherer EV als wenn du auf 5BB raist und dann manche flops aufgeben musst. Ich hab bei mir den autoreloader letztens übrigends auf 13 BB eingestellt, sodass dieses play noch profitabler wird, bei kleineren stacks.
 
Alt
Standard
20-01-2009, 18:37
(#5)
Benutzerbild von masafake
Since: May 2008
Posts: 197
Zitat:
Zitat von Mathisss Beitrag anzeigen
also ich mach das auch immer bei mehreren limpern, da man eig immer die beste hand hat (da AK sehr wahrscheinlich geraist hätte) und trotzdem oft genug gecallt wird (NL25) und AA bekommen die gegner ja auch nur jedes 221 mal. Da du eh raisen müsstest aber AQ OOP schwer zu spielen ist, kann man da auch direkt pushen, wie gesagt man wird manchmal von schlechteren händen gecallt und manchmal flippt man, aber langfristig ist das glaub ich nen höherer EV als wenn du auf 5BB raist und dann manche flops aufgeben musst.
So ungefähr habe ich mir auch gedacht ach ja der hat mich übrigens mit A10 gecallt, ship it.
Wenn preflop aber nur auf 5 BB geraist hätte, müsste ich postflop oop spielen und vielleich den pot noch aufgeben müssen. Dies war mein Gedanke. Ist also glaub ich +EV
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SSS profitabel ? kalki_kalki Poker Handanalysen 25 15-01-2009 14:26
SSS- Wirklich profitabel zu spielen? EchoMirage1 IntelliPoker Support 14 29-10-2008 18:47
pocket Jacks auf NL25, wie spielt man profitabel Jallabar Poker Handanalysen 5 02-09-2008 00:37
Online Poker ohne Hilfsprogramme noch Profitabel? thanh81 Poker Talk & Community 58 07-03-2008 19:11