Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

zweimal raus in einer Minute

Alt
Standard
zweimal raus in einer Minute - 20-01-2009, 22:07
(#1)
Benutzerbild von Streamer88
Since: Oct 2007
Posts: 92
Hallo,

hier sind zwei Hände in zwei verschiedenen Turnieren, die für mich beide Male innnerhalb einer Minute jeweils das Turnieraus bedeutet haben.
Auch auf die Gefahr hin, dass viel geschmunzelt wird, möchte ich gerne mein Spiel verbessern und bin sehr an Kritik und Verbesserungsvorschlägen interessiert:


#1
PokerStars No-Limit Hold'em, $2.00+$0.20 Tournament, 75/150 Blinds (9 handed)

Hero (SB) (t1460)
BB (t1097)
UTG (t2705)
UTG+1 (t3766)
MP1 (t1930)
MP2 (t2500)
MP3 (t1095)
CO (t1912)
Button (t2295)

Hero's M: 6.49

Preflop: Hero is SB with ,
6 folds, Button calls t150, Hero raises to t300, BB calls t150, Button calls t150

Flop: (t900) , , (3 players)
Hero bets t1160 (All-In), 1 fold, Button calls t1160

Turn: (t3220) (2 players, 1 all-in)

River: (t3220) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t3220

Results in white below:
Button had , (two pair, Aces and eights).
Hero had , (one pair, tens).
Outcome: Button won t3220



#2
PokerStars No-Limit Hold'em, $2.00+$0.20 Tournament, 50/100 Blinds (8 handed)

Hero (UTG+1) (t995)
MP1 (t2375)
MP2 (t3180)
CO (t1800)
Button (t2645)
SB (t2160)
BB (t2150)
UTG (t1180)

Hero's M: 6.63

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
1 fold, Hero calls t100, 2 folds, CO calls t100, 1 fold, SB calls t50, BB checks

Flop: (t400) , , (4 players)
SB checks, BB checks, Hero bets t895 (All-In), CO calls t895, 2 folds

Turn: (t2190) (2 players, 1 all-in)

River: (t2190) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t2190

Results in white below:
Hero had , (two pair, Kings and tens).
CO had , (two pair, Kings and Queens).
Outcome: CO won t2190
 
Alt
Standard
20-01-2009, 22:38
(#2)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Da is einer von denen...

Da hab ich direkt mal ne Frage zur ersten Hand: Du minraist den Pot gegen den BU und den BB. Darf ich mal fragen warum? Willst Du den Pot fettmschen, willst Du HU kommen, willst Du eine bestimmte Information bekommen, oder willst Du einffach nur OOP gegen 2 Spieler antreten, die alles haben könnten?

Ich frage deshalb, weil seit ein paar Tagen zu 75% nur MinAction gespielt wird - also MinRaise unmd MinReraise. Ich erkenne dafür keinen Sinn.


Ich würde hier mit TT grundsätzlich wesentlich aggrressiver spielen. Mit den 10BB die Du nur noch hast ist ein Push sinnvoll, da jeder Raise Dich ohnehin committed. Außerdem eliminiert es den positionellen Nachteil.


In der zweiten Hand dasselbe; mit nur noch 10BB gibt es nichts mehr zu limpen im SNG; Push or Fold heißt die Devise.

Du solltest Dich umgehend mit dem Thema ICM befassen.

EDIT: LINK zur Pokerschule /STT.

EDIT: lol' hard, Herr Doktor! Aber vielleicht sollten die anderen Spieler sich wieder an ihre Limit-Tische zurückmachen...



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!

Geändert von TheKillerAD (21-01-2009 um 04:04 Uhr).
 
Alt
Standard
20-01-2009, 22:45
(#3)
Benutzerbild von udo69
Since: Jan 2008
Posts: 493
BronzeStar
Hand1: Du hast noch 10BB. Da solltest du Push or Fold spielen.
evtl. kannst du hier noch completen, aber ein Minraise bringt dir hier überhaupt nichts.
As played musst du am Flop broke gehen.

Hand2:Auch hier bist du im POF. Ein Limpen auws Early Position mit so einer schwachen Hand geht gar nicht (noch nichtmal mit 50BBs)
Gegen so viele Gegner reicht deine Hand noch nichtmal, um 1st in zu pushen, daher ein klarer Fold preflop.
 
Alt
Standard
21-01-2009, 01:38
(#4)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Hier würden mich auch mal deine Gedanken zu den Händen interessieren. Also warum hast du die so gespielt, wie du sie gespielt hast.

Hand 1)
Da muss das Geld auf jeden Fall Preflop rein.
So spielst du einen Pot, der deiner Stacksize entspricht ohne Position. Wirst also in den meisten Fällen eh am Flop von vorne All-in gehen. Warum also dem Gegner noch die Chance geben, etwas zu treffen?

Hand 2)
Was willst du mit dieser Hand treffen?
Triffst du einen K, hast du einen miesen Kicker, und triffst du eine T, dann ist das oftmals nicht das höchste Paar.
Außerdem ist openlimpen bei SNGs eh ein nogo (vielleicht mit Ausnahme von PPs in den ersten beiden Leveln).
Aber ein Zehntel des eigenen Stacks für die bloße Chance, dass man dafür einen Flop sieht, den man meistens total verpasst und selbst wenn man trifft, oft nur die zweitbeste Hand hält, zu riskieren ist ein deutliches Minus-Geschäft.

@KillerAD
Wenn du in den letzten Tagen zuviel geminraise siehst, solltest du dich mal wieder an einen NL-Tisch setzen.
 
Alt
Standard
21-01-2009, 02:47
(#5)
Benutzerbild von sven_da_man
Since: Dec 2007
Posts: 292
Zitat:
Zitat von DrJ_22222 Beitrag anzeigen

@KillerAD
Wenn du in den letzten Tagen zuviel geminraise siehst, solltest du dich mal wieder an einen NL-Tisch setzen.
Danke, zu so später Stunde noch so etwas geniales lesen zu dürfen, jetzt habe ich wieder ein Lächeln auf den Lippen.

Zu den Händen wurde schon alles gesagt:

Hand 1: No-Brainer, instapush.

Hand 2: No-Brainer, instafold.
 
Alt
Standard
21-01-2009, 11:16
(#6)
Benutzerbild von Streamer88
Since: Oct 2007
Posts: 92
Danke Euch für die ehrlichen Antworten.

Die STT-Texte kenne ich mittlerweile fast auswendig - trotzdem Danke für den Link.
Ich weiß, dass ich mich in den beiden Händen genau falsch verhalten habe - natürlich spielt man nach den "Regeln" kein KT in früher Position und wenn TT gespielt, dann gleich All In.

Das Problem in den letzten Turnieren, die ich gespielt habe, war nur, dass ich mich strikt an die Regeln im Ausbildungscenter gehalten habe und dann in der Push-or-Fold-Phase regelmäßig und zum Teil unglaublich am River mit meinen KK,QQ, AKs und auch AA hintereinander verloren habe.

Bei den Turnieren gestern wollte ich es einmal sehr tight beginnen und bin dann aus Erinnerung an die unmittelbaren letzten Ergebnisse eben nicht mit TT All-In gegangen.

Als ich in den beiden Händen dann zum einen den Straight-Draw mit nur einer overcard meines Pairs und zum anderen den Doppler KT getroffen hatte, lag ich rein rechnerisch bei beiden mit mehr als 75% vorne.

Ok, wenn es geklappt hätte, hätte ich diesen Bericht nicht geschrieben und jetzt, wo es entgegen der Chancenrechnung nicht geklappt hat, sehen die beiden Hände wie Anfängerfehler aus, weil man eben nicht sieht, dass ich mir wahrscheinlich viel zu viel Gedanken darüber gemacht habe.
 
Alt
Standard
21-01-2009, 13:05
(#7)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
ääähemm *hüstel*
bei der zweiten hand hattest du genau zwei Outs.
Da warst du zu jedem Zeitpunkt deutlich hinten.

Und dieses pseudo-tricky-Spiel, weil man sich ja uch so viele Gedanken macht, ist ein Anfängerfehler.

Und sein Spiel zu ändern, nur weil man -2 Bad Beats bekommen hat ist auch ein Anfängerfehler.
 
Alt
Standard
21-01-2009, 18:36
(#8)
Benutzerbild von Stoxx81
Since: Aug 2007
Posts: 118
Streamer, ich glaube dir gerne, dass du denkst, dass du die Artikel auswendig kannst. Dein Spiel und deine Erklärung sprechen aber eher vom Gegenteil.

"Was ich da letztens so gesehen habe"

Böser Gedanke. Dein Gehirn verarscht dich, um es mal deutlich zu sagen. Also nicht nur deines dich, sondern ein jeder hat sowas schon erlebt. Man denkt in Mustern, weil man es so gewohnt ist. Was in einer Pokerhand passiert ist Mathematik. Wenn du in letzter Zeit mit TT kein "Glück" hattest, dann hat das mit deiner nächsten TT rein gar nichts zu tun.

"Ich habe mich strikt an die Regeln gehalten"

Ich habe diesen Satz, mit dem Zusatz "aber es läuft trotzdem nicht", schon hundert Mal (und mehr) gelesen. Dazu gibt es verschiedene Lösungen:

1. Man hält sich wirklich zu 100% an die Strategie und hat grade einen schlechten Lauf. Gerade bei SNGs kann es dazu kommen, dass selbst der perfekte Spieler über mehrere 100 SNGs in die Röhre schaut. Da kann man nichts gg machen und wäre es nicht so würde es nicht soviele Leute geben die mit ihrem schlechten Spiel kurzfristigen Erfolg haben und einem langfristig die Kohle rüberschieben.

2. Du glaubst, wie oben angesprochen, dass du dich an die Strategie hälst, tust es aber nicht. Das kann man schlecht an dieser Stelle prüfen. Hast du Trainingspartner? Überprüfst du deine gespielten Hände nach dem Spiel und schaust ob die Situation so auch wirklich richtig gespielt war? Lässt du im Zweifel hierim Forum Hände von besseren Leuten bewerten GERADE AUCH die die du gewonnen hast bei denen du dir aber nicht sicher bist?

Beantworte das einfach mal für dich und du solltest einen Schritt nach vorne kommen...
 
Alt
Standard
21-01-2009, 20:31
(#9)
Benutzerbild von Streamer88
Since: Oct 2007
Posts: 92
@Stoxx81
Weise Worte und vielen Dank dafür.
Alles geschriebene setzt voraus, dass man Vertrauen in die Strategie hat und das zu behalten bei einem Upswing oder Bad Beat-Serien ist nicht ganz einfach.
 
Alt
Standard
21-01-2009, 22:15
(#10)
Benutzerbild von timo6000
Since: Jan 2009
Posts: 114
WhiteStar
hand 1: standard, hätte ich auch so gespielt

hand 2: fold pre-flop, am flop geht das Geld natürlich rein

Ansonsten gilt: bad-beats gehören zum Spiel dazu, auf keinen Fall am eigenen Spiel zweifeln nur wegen 2 solcher beats.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL25 zweimal AK DrJ_22222 Poker Handanalysen 16 07-10-2008 04:36
zweimal KJo Dölli89 Poker Handanalysen 3 23-09-2008 21:07
Zweimal fette Pocketpairs, zweimal Probleme: KK und QQ jw050 Poker Handanalysen 12 08-08-2008 15:13
Zweimal QQ vs. same Villain 6Ze6ro6 Poker Handanalysen 2 16-06-2008 22:48
zweimal KQ im Turnier Trinki Poker Handanalysen 12 06-09-2007 16:57