Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

MTT Startphasen Problem bis zu ersten Pause

Alt
Standard
MTT Startphasen Problem bis zu ersten Pause - 21-01-2009, 11:46
(#1)
Benutzerbild von slumei
Since: Sep 2007
Posts: 1.388
hallo,

ka ob ich irgend wie etwas falsch mache habe mir auch nochmals die Artikel zur MTT angeschauen wie man sich da verhält usw.

Das Problem ist ich bekomme meist keine Karten der Starthand chart und auch keine Spots wie kleine Paare mit vielen limpern so das ich meist auf 1k chips in die erste Pause gehe und Average meist bei 3k+ ist.(Bilnd struktur ist 10-15 min)
das heisst ich habe nach der Pause effektiv nur noch 10 BB

was mache ich falsch bzw könnte ich ändern/probieren um mehr chips in der Startphase zu sammeln.

Zitat aus dem Artikel: Da die blinds im gegensatz zum chip stack relativ klein sind sollten nur Premium Hände gespielt werden.

hoffe mir kann jemand helfen.

mfg

Geändert von slumei (21-01-2009 um 11:49 Uhr).
 
Alt
Standard
21-01-2009, 12:15
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Spätestens wenn die Blinds auf 25/50 steigen (und du selbst mit deinem Startstack nur noch 30 Big Blinds hättest) musst du dein Spiel umstellen und z.B. Blindstealing berücksichtigen und auch einfach den Umstand, dass die Gegner zu diesem Zeitpunkt auch nicht mehr nur Premiumkarten spielen (sofern sie es vorher gemacht haben).

Hände mit Highcardvalue gewinnen dann im Vergleich zu z.B. suited connectors massiv an Bedeutung.

Gibt allerdings auch Spieler die sofern sie keine Hände bekommen von "Tight is right" direkt in den Push-or-fold Modus wechseln aber in wie weit das profitabel ist kann ich dir mit meinem relativ beschränkten MTT Wissen nicht sagen.
 
Alt
Standard
21-01-2009, 14:46
(#3)
Benutzerbild von mafi1968
Since: Mar 2008
Posts: 246
Zitat:
Zitat von slumei Beitrag anzeigen
Das Problem ist ich bekomme meist keine Karten der Starthand chart und auch keine Spots wie kleine Paare mit vielen limpern so das ich meist auf 1k chips in die erste Pause gehe und Average meist bei 3k+ ist.(Bilnd struktur ist 10-15 min)
das heisst ich habe nach der Pause effektiv nur noch 10 BB
Bei kleinen Paaren bist Du nicht so sehr auf viele Limper angewiesen als vielmehr auf die passenden Stack-Größen, damit Du auf Set-Value spielen kannst. Dazu kommt, dass man eine gesunde Portion Aggressivität einbringen sollte, also wenn Du als erster in den Pot einsteigst, dann auch mit kleinen Paaren mit einem Open-Raise. Damit kann man häufig den Pot kampflos einsammeln. Gelimpt wird nur, wenn vorher schon Leute im Pot sind.

Der Knackpunkt bei PS kommt bei mir normalerweise, wenn sich die Blinds von 25/50 auf 50/100 (bei 1500 Startingstack) verdoppeln. Hat man bis dahin noch nix gerissen, dann fällt man von der grünen Zone praktisch im Sturzflug durch die gelbe Zone durch in die orange Zone und muss seine Spielweise radikal umstellen: keine spekulativen Hände mehr, fast schon Push-or-Fold.
 
Alt
Standard
21-01-2009, 18:21
(#4)
Benutzerbild von Stoxx81
Since: Aug 2007
Posts: 118
Handcharts sind Richtlinien und keine Pokerbibeln. Deswegen sollte man sich auf die auch nur dann komplett verlassen, wenn man komplett am Anfang steht.
Angenommen du bist in der Lage postflop deine Hand einigermaßen vernünftig zu behandeln (mit Toppair in unraised pots broke zu gehen ist fast immer böse, "der kann doch nicht schon wieder den flush haben" auch etc.); dann gibt es ein paar Sachen die sich auch in den frühen Levels sehr gut eignen um an Chips zu kommen:

- im SB hast du in gelimpten pots fast immer die Odds zum call, auch vermeintlich miserable Hände können zu Monstern werden

- wenn du Position hast, dann bietet sich auch am BU ein call mit spekulativen Händen an wenn du die Odds bekommst. Viele Spieler sehen vor sich einen Raise und 2 calls nur um dann 87s am BU wegzuwerfen, wieder eine Frage der Potodds

- Geschmackssache: Ich gebe 12 oder mehr Outs am Flop nicht auf, jedenfalls in den meisten Turnieren bei Stars nicht, weil es egal ist ob ich als 3400. oder 4800. buste, aber nicht sehr häufig in Turnieren eine Chance bekomme meinen Stack signifikant zu vergrößern (großer Stack = Vorteil)

- Steals sind wichtig, aber nicht alles. Guck dir die Leute an die in deinen Blinds sind. Gegen shorties lässt sich mit Dreck schlecht stealen, wenn jemand ständig verteidigt dann warte auf was vernünftiges, wenn die Leute aber tatsächlich nie Interesse zeigen wenn sie nicht grad Premiums haben, dann ist egal ob du J2o oder KK am BU hast...
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DIe pause stiepani 37 IntelliPoker Support 3 20-01-2009 14:16
Pause nach der ersten Hand ?!?!?! tabare69 IntelliPoker Support 14 22-09-2008 15:40
nach pause wieder anfangen ?! POKERLOGE Poker Talk & Community 195 29-03-2008 12:59
Was macht ihr bei Turnieren in der Pause? Kaeptntom66 Poker Talk & Community 21 25-03-2008 20:32