Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Aufdoppeln oder folden???

Alt
Standard
Aufdoppeln oder folden??? - 22-01-2009, 10:34
(#1)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Hallo!

Ich habe ein grundsäzliche Frage zu profitablen Spiel in MTTs:

Was würdet ihr sagen ist besser:

Angenommen man spielt ein Turnier, ist schon ITM.
Ca 750 Leute im Turnier, man selbst ist so ca auf Position 550, hat aber trotzdem nur noch wenige (ca.5)M. (So etwas ähnliches hat mich gestern in der German Open betroffen).

Sollte man dann eurer Meinung nach besser warten, bis nur noch 720 Leute (neue Preisgeld-Höhe) im Turnier sind (was bestimmt nur wenige Hände gedauert hätte) oder sollte man besser versuchen aufzudoppeln?

Mir ist schon klar, dass das Hauptziel immer ist, so weit wie möglich zu kommen, aber trifft das auch darauf zu, wenn in wenigen Händen eine neue Preisgeldstufe erreicht wird?

Danke für eure Hilfe!
 
Alt
Standard
22-01-2009, 11:19
(#2)
Gelöschter Benutzer
Hallo,

für mich gibt es eine vorher definierte Auswahl an Karten mit denen ich positionsabhängig AI-Spiele und somit versuche aufzudoppeln. Meistens erreicht man dann automatisch die nächste Gewinnstufe...

Ein Nebeneffekt dieser "Strategie" ist, dass man sich nicht zu sehr ärgert wenn man ausscheidet, da diese Karten ja in Deiner Range lagen.

Generell sollte man auf FT spielen, aber nicht um jeden Preis! Es gibt nichts ärgerlicheres als mit "blöden" Karten auszuscheiden.

Viele Grüße,

Kum
 
Alt
Standard
22-01-2009, 11:27
(#3)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Naja, also ich habe mit A7 aus später Position gepusht und habe eine Call von einem Bigstack mit KJ bekommen.
Ich habe mich über den Flop gefreut, ich habe mich über den Turn gefreut, und im River habe ich dann auf meinen Tisch eingeprügelt (da hat er den J getroffen).

Also in diesem speziellen Fall war mein Push e+, aber eben nur knapp und ich hab dann nicht gewusst, ob es nicht vlt besser gewesen wäre, noch ca 3 Hände länger zu warten und gleich ein höheres Preisgeld zu cashen....
 
Alt
Standard
22-01-2009, 12:09
(#4)
Gelöschter Benutzer
A7 gehört zu meinen Bauchschmerkandidaten, die nur kurz vor Exitus gepusht werden. Lieber dann A2 - A5s, wenns denn sein muß um den Multiway zu beschreiten.

Mit "gutem Gewissen" fang ich ab A10o an zu pushen, wenn es der Stack erfordert.

Trotzdem, hab erst heute im "Todeskampf" mit AQs gegen A8o verloren. Der hat munter sein FH mit der 8 gebastelt (1010888). :
 
Alt
Standard
22-01-2009, 13:43
(#5)
Benutzerbild von der brachse
Since: Jan 2008
Posts: 167
Hallo,

also wenn du in dieser Phase tight spielst, dann spielst wie die Masse kurz vor der nächsten Preisstufe. Aber ich spiel in dieser Phase meist hyperaggressiv (aber durchaus positionsabhängig)gegen die mittleren Stacks, um Blinds und Ante zu stehlen. Gegen die kleinen und großen Stacks solltest du nur mit guten Händen spielen. Ich würde öfters mal um das 2,5 bis 3-fache raisen, dass reicht vollkommen aus um zu stehlen und gibt dir noch die Möglichkeit aus der ganzen Sache raus zu kommen. Bist du short, dann mit All-ins arbeiten.
Aber jedenfalls aggressiv spielen.

viel Erfolg
 
Alt
Standard
22-01-2009, 13:46
(#6)
Benutzerbild von Stoxx81
Since: Aug 2007
Posts: 118
Zitat:
Zitat von MF-Gambler Beitrag anzeigen
Naja, also ich habe mit A7 aus später Position gepusht und habe eine Call von einem Bigstack mit KJ bekommen.
Ich habe mich über den Flop gefreut, ich habe mich über den Turn gefreut, und im River habe ich dann auf meinen Tisch eingeprügelt (da hat er den J getroffen).

Also in diesem speziellen Fall war mein Push e+, aber eben nur knapp und ich hab dann nicht gewusst, ob es nicht vlt besser gewesen wäre, noch ca 3 Hände länger zu warten und gleich ein höheres Preisgeld zu cashen....
Eine Hand ist nicht in einem Fall mit positivem Erwartungswert ausgestattet sondern sie hat in wiederkehrenden Situationen einen positiven oder nicht. Ob dein Push +ev war oder nicht hängt aber von vielen Dingen ab.

Grundsätzlich: Es kann richtig sein einfach auf die nächste Preisstufe zu hoffen, allerdings sind die Sprünge in der von dir beschriebenen Situation so klein, dass es selten richtig ist. Allerdings spielen da eben ne Menge Faktoren rein...
 
Alt
Standard
31-01-2009, 04:12
(#7)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
Ich würde in dem Fall immer versuchen, aufzudoppeln. Denn ob ich nun die erste oder zweite Preisstufe erreiche, macht keinen großen Unterschied.

Aber wieso wird hier nur über ein Push mit Ax diskutiert? Asse mit kleinen Beikarten werden viel zu oft dominiert, wenn man einen Caller mit A10+ bekommt und man ist dann zu ~70% Underdog. Lieber (suited) connectors oder sowas wie 79 oder 108 pushen. Damit hat man eher 2 Lifecards und ist bei einem Call mit AK/AQ nur zu ~60% hinten. Findet man im BB sogar noch einen Bigstack, der meint, er sei mit A2/A3/A4 gut, hat man sogar einen Flip.


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
31-01-2009, 16:28
(#8)
Benutzerbild von KaZuyaM86
Since: Aug 2008
Posts: 148
immer versuchen zu verdoppeln
man will ja 1. werden
 
Alt
Standard
31-01-2009, 18:35
(#9)
Benutzerbild von DannYps-21
Since: Oct 2007
Posts: 671
BronzeStar
Hi MF-Gambler,
um in MTTs einen ROI>0% zu erzielen, muss man ab und zu die Top 3 erreichen.
Die vielen kleinen Gewinne nach dem Leiterprinzip kompensieren oftmals nur einen weiteren Buy-In. Das ist grundsätzlich nicht das Ziel.
In MTTs empfehle ich, nur zwei Bubblephasen zu betrachten:
Die ITM-Bubble und die Final Table- Bubble.
Versuche wirklich immer zu verdoppeln, um Deine Chance auf den Finatisch zu verbessern.
 
Alt
Standard
10-02-2009, 15:13
(#10)
Benutzerbild von GameOver104
Since: Feb 2009
Posts: 6
BronzeStar
Ich bin der Meinung man sollte schauen, dass man soweit wie möglich kommt. Und dazu braucht man chips.... d.h. das du nicht Hände folden solltest die du sonst spielen würdest.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AA folden, oder einfach nur weak? Jochen_MS Poker Handanalysen 13 15-12-2008 20:54
Nach dem Aufdoppeln weiter spielen bei SSS? gigateck IntelliPoker Support 91 21-11-2008 13:00
KK folden oder nicht? Medivh-Trick Poker Handanalysen 27 09-11-2008 00:11
Smallblind folden oder callen?! babeburner Poker Talk & Community 85 04-12-2007 22:43