Alt
Standard
NL50: Einsteigerhilfe - 22-01-2009, 15:39
(#1)
Benutzerbild von kyanto
Since: Nov 2007
Posts: 169
Hab grad ne Idee gehabt.. ist zwar rar, aber kommt doch ab und zu vor

Ich selbst bin grad vor 3 Tagen auf ein neues Limit umgestiegen (bei mir NL50). Dabei hab ich bemerkt, dass zum Teil spezifische Sachen ganz anders gespielt werden, als noch auf NL25.

Man muss sich irgendwie einen neuen Spielrhytmus zulegen, Gegner neu bewerten, sich gewisse Finessen zueignen. Ist ne kleine neue Pokerwelt

Ich selbst habe von NL4 bis NL50 alles durchgespielt, und es sind mir doch schon Sachen aufgefallen, die es nur so auf NL50 gibt (und das ist nicht nur mir aufgefallen).. zBsp:

- Contibets werden SEHR oft gecallt
- daher wird 2nd und 3rd barreln sehr wichtig
- Straightforward-Spiel wird sehr schnell durchschaut


Es gibt bestimmt noch mehr Sachen, die mir jetzt gerade nicht in den Sinn kommen..

aber ich komme mal zum Punkt!!


Wie wärs, wenn man sone Art "Einstiegerhilfe-Thread" schaffen könnte?

Bei jedem Level gibts sicher Unterschiede zum vorherigen Level, an die man sich angewöhnen muss. Daher wäre es doch super, wenn Spieler, die auf dem Level spielen und den Levelsprung schon hinter sich haben Tipps an Spieler geben könnten, die gerade "hochgesprungen" sind oder das bald wollen

Sone Art Fragen und Antworten Thread vielleicht. Dann könnte auch alles schön gesammelt werden, und man muss sich nicht Stundenlang mit der Suchfunktion rumschlagen

Es könnte dann natürlich für jedes beliebige Level ein eigener Thread geöffnet werden.

Tja, war halt so eine Idee. Wenn ihr das jetzt totalen Mist findet, schreibt einfach: "Kyanto! Ich finde das totalen Mist!"

--------------------------------------------------------


Ich fang hier mal grad mit meinen Fragen an als Beispiel:

- bringt TAG straightforward noch (genug) Profit?
- kleine Paare auf Setvalue openlimpen oder alles openraisen?
- resp. wie schnell können die mich auf eine Hand setzen?
- Wird man generell immer noch von Spielern ausbezahlt, die keinen Plan haben, oder wie selten ist es?
- Flopplay: Wie soll ich es verändern gegenüber NL25? (v.a Contibets, CB raise und 2nd Barrels angesprochen)
- zu PT3: Welche Stats sind wichtig und sollte ich auf alle Fälle schauen beim Gegner (vl. n bisschen generell und nicht nur für NL50, aber habs bei NL25 noch nicht gross gebraucht)



So ich schliess den Post hier mal ab, und warte ab, was die Gemeinde so davon hält
 
Alt
Standard
22-01-2009, 17:45
(#2)
Benutzerbild von xTheSnowmanx
Since: Aug 2007
Posts: 1.214
- bringt TAG straightforward noch (genug) Profit?
mit vorhandenen HandReading- und Postflopskills immer
- kleine Paare auf Setvalue openlimpen oder alles openraisen?
Du spielt FR. Da kenne ich mich nicht so aus.
- resp. wie schnell können die mich auf eine Hand setzen?
Achte darauf das du keine Betsizingtells von dir gibst.
- Wird man generell immer noch von Spielern ausbezahlt, die keinen Plan haben, oder wie selten ist es?
Tableselction ist ein ganz wichtiger Punkt. Je höher du gehst um so sorgfältiger solltest du dir auch die Tische aussuchen
- Flopplay: Wie soll ich es verändern gegenüber NL25? (v.a Contibets, CB raise und 2nd Barrels angesprochen)
Auch auf nl 50 spielst du postflop ABC; wir machen unser Geld durch Valuebetten und nicht durch Bluffcatcher
- zu PT3: Welche Stats sind wichtig und sollte ich auf alle Fälle schauen beim Gegner (vl. n bisschen generell und nicht nur für NL50, aber habs bei NL25 noch nicht gross gebraucht)
Was lässt du dir denn aktuell anzeigen?

Geändert von xTheSnowmanx (22-01-2009 um 17:48 Uhr).
 
Alt
Standard
23-01-2009, 09:40
(#3)
Benutzerbild von kyanto
Since: Nov 2007
Posts: 169
Thx

Das heisst also, nicht allzu gross alles am Spiel verändern.. hab die NL50 Session von Peekon und Klausklausen im Archiv angeguckt. Die spielen dort ja nach Intelli-Starthandchart, keine bluffs, Setvalue usw.
Kann ich demnach auf NL50 immer noch danach spielen? Oder sollte ich doch mein Spiel n wenig undurchsichtiger machen?

Bisher habe ich mir Anz. Hände/VPIP%/PFR%/AF anzeigen lassen.. und wenns zum Flop kam immer den Fold to Flop Bet resp. Fold to Turn Bet angekuckt.

Da ich nun, aber mein Spiel n bisschen durchsichtiger gestalten möchte und die Gegner n bisschen besser lesen möchte, habe ich mir gedacht noch 3bet PF, Fold to 3Bet PF, CallF Cbet, Fold to TurnCbet.. so möcht ich n wenig dem Floating entgegentreten, dass wirklich sehr üblich m. E. auf NL50 ist.
Was schlägst du sonst noch vor?
 
Alt
Standard
23-01-2009, 12:32
(#4)
Benutzerbild von xTheSnowmanx
Since: Aug 2007
Posts: 1.214
3bet% und Steal Attempt Made definitiv dazufügen.
 
Alt
Standard
24-01-2009, 07:26
(#5)
Benutzerbild von kyanto
Since: Nov 2007
Posts: 169
Meinst du die 3Bet% Rate, fürs gesamte Spiel? Also den Wert von PF - River?
 
Alt
Standard
24-01-2009, 12:39
(#6)
Benutzerbild von xTheSnowmanx
Since: Aug 2007
Posts: 1.214
Ne, nur für vor dem Flop.
Bei den Postflopstats eh vorsichtig sein, da sie eine noch größere Sample benötigen als die Standardwerte wie VPIP und PFR um halbwegs akkurat zu sein. Deswegen nicht zu schnell in die Irre führen lassen und auf den Bauch hören.

Geändert von xTheSnowmanx (24-01-2009 um 12:41 Uhr).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BB/100 auf NL50 FR pokerbasti00 Poker Handanalysen 3 03-01-2009 23:13
NL50 FR: KK 3-bet oop moelmer Poker Handanalysen 3 26-12-2008 02:33
NL50 FR: QQ, BU vs. BB B!gSl!ck3r Poker Handanalysen 7 23-11-2008 11:12
Nl50 Sh - Kk Morguhl Poker Handanalysen 5 23-05-2008 08:53
Nl50$ - Sh - 55 Morguhl Poker Handanalysen 5 11-05-2008 16:01