Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 10 SH - Mal wieder QQ ...

Alt
Standard
NL 10 SH - Mal wieder QQ ... - 22-01-2009, 17:01
(#1)
Benutzerbild von DHV Champ
Since: Aug 2007
Posts: 92
Gegner ist unbekannt, da ich erst sechs Hände am Tisch bin:

PokerStars Game #24156037382: Hold'em No Limit ($0.05/$0.10) - 2009/01/22 9:06:11 ET
Table 'Desiderata II' 6-max Seat #6 is the button
Seat 1: DHV Champ ($9.90 in chips)
Seat 2: HolHolplayer ($13.45 in chips)
Seat 3: Baad$hah ($10 in chips)
Seat 4: catoandtonic ($14.60 in chips)
Seat 6: Alliinwith22 ($10.05 in chips)
DHV Champ: posts small blind $0.05
HolHolplayer: posts big blind $0.10
*** HOLE CARDS ***
Dealt to DHV Champ [Qc Qh]
Baad$hah: raises $0.30 to $0.40
catoandtonic: folds
Alliinwith22: folds
DHV Champ: raises $0.80 to $1.20
HolHolplayer: folds
Baad$hah: calls $0.80
*** FLOP *** [Ah 3s 5d]
DHV Champ: checks
Baad$hah: checks
*** TURN *** [Ah 3s 5d] [As]
DHV Champ: checks
Baad$hah: bets $1
DHV Champ: calls $1
*** RIVER *** [Ah 3s 5d As] [7h]
DHV Champ: checks
Baad$hah: bets $3
DHV Champ: raises $4.70 to $7.70 and is all-in

Diskussionspunkte:

Kann man sein Hinterher-Checken am Flop als Schwäche auslegen oder erlaubt das Board das in dieser Situation, z.B. mit AK ?

Falls man den Check als Schwäche interpretiert: Ist ein Anspielen auf dem Turn sinnvoll oder doch zu gefährlich ?

Riverplay: Im Nachhinein gefällt mir mein Check-Raise nicht mehr. Ein As (sollten AT, AJ u.ä. überhaupt in seiner $ 1.20 Preflop-Calling-Range sein) wird hier vermutlich nicht mehr wegwerfen. Mittlere Paare bis JJ schlage ich sowieso. Raise bringt vielleicht nur noch QQ und KK zum folden ...

Geändert von DHV Champ (22-01-2009 um 17:06 Uhr).
 
Alt
Standard
22-01-2009, 17:42
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von DHV Champ Beitrag anzeigen
Kann man sein Hinterher-Checken am Flop als Schwäche auslegen oder erlaubt das Board das in dieser Situation, z.B. mit AK ?
Ja, wenn man den Pot nicht eskalieren lassen will oder Angst hat, dass du trappst.

Ansonsten spielt ein Ass im 3Bet Pot im Regelfall an, weil du als PFA häufig mindestens eine Bet mit einer schwächeren Hand callst.

Zitat:
Falls man den Check als Schwäche interpretiert: Ist ein Anspielen auf dem Turn sinnvoll oder doch zu gefährlich ?
Kommt darauf an, was du mit dem Anspielen bezweckst. Eine stärke Hand foldet hier nie, schwächere Hände die callen sind maximal JJ/TT wobei sich auch die fragen würden mit was du PF 3bettest was sie jetzt noch schlagen.

Normalerweise macht anspielen hier keinen Sinn.

Zitat:
Riverplay: Im Nachhinein gefällt mir mein Check-Raise nicht mehr.
Aus gutem Grund. Du foldest keine Hand raus die besser als deine ist (für besser als 3:1 called hier z.B. jedes Ass) und wenn er irgendwas wegwirft war das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit schwächer als QQ.
 
Alt
Standard
22-01-2009, 20:09
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Das Ass am Turn ist eine gute Karte für dich.
Wenn er ein Ass hat hat sich an deiner situation rein nichts verändert.
Das zweite Ass macht es nur UNWARSCHEINLICHER, dass er eines hat.
Somit finde ich check/call OK.
River callen.
 
Alt
Standard
22-01-2009, 22:14
(#4)
Benutzerbild von timo6000
Since: Jan 2009
Posts: 114
WhiteStar
Seehr passiv gespielt aber im Prinzip in Ordnung so.

Aber der river check-raise geht gar nicht in meinen Augen

Wie B!gSl!ck3r korrekterweise geschrieben hat bekommst du keine Hand zum folden die dich schlägt.

Btw ich hätte den flop wohl angespielt, wäre das so verkehrt?

Halbe pot-size?
 
Alt
Standard
22-01-2009, 22:29
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von timo6000 Beitrag anzeigen
Btw ich hätte den flop wohl angespielt, wäre das so verkehrt?

Halbe pot-size?
Kommt immer darauf an, welches Ziel du verfolgst.

Es gibt 3 Gründe zum Setzen:
1. Stärkere Hände zum Folden zu bewegen
2. Value von schwächeren Händen zu bekommen
3. Die eigene Hand zu protecten

IMO trifft hier nichts davon zu, aber da kann man sicherlich verschiedener Meinung sein.
 
Alt
Standard
22-01-2009, 23:04
(#6)
Benutzerbild von DHV Champ
Since: Aug 2007
Posts: 92
Vielen Dank für eure hilfreichen Meinungen und Tipps !
 
Alt
Standard
23-01-2009, 11:26
(#7)
Benutzerbild von MaritaVargas
Since: Oct 2008
Posts: 12
BronzeStar
Ich finde die Hand gut gespielt, nur der River gefällt mir absolut nicht. Wozu das c/r? Man kann evetuell die 3 Dollar sogar noch callen, aber zu pushen finde ich absolut sinnfrei.
 
Alt
Standard
23-01-2009, 20:59
(#8)
Benutzerbild von EmoPokerQh9h
Since: Apr 2008
Posts: 410
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Kommt immer darauf an, welches Ziel du verfolgst.

Es gibt 3 Gründe zum Setzen:
1. Stärkere Hände zum Folden zu bewegen
2. Value von schwächeren Händen zu bekommen
3. Die eigene Hand zu protecten

IMO trifft hier nichts davon zu, aber da kann man sicherlich verschiedener Meinung sein.
Dieser Punkt trifft 100% auf die Hand! Wir protecten hier mit einer Bet nicht vor Händen, sondern vor der Foldequity, die der Gegner bekommt, wenn er diesen Flop anspielt! Wenn wir checken, setzt ein Spieler in der Regel in diesem Spot und wir müssen folden. C/folden wir also immer in 3betted Pötten OOP mit einer Overcard am Flop geben wir oft die beste Hand auf und geben unserem Gegner keine Chance hier zu folden.


Zitat:
Zitat von Kobold1720 Beitrag anzeigen
diese ist bisher mein bestes Blatt Kreuzen von der 10 bis zum As und die Neun noch in Reserve.
 
Alt
Standard
24-01-2009, 11:34
(#9)
Benutzerbild von Paul_201
Since: Aug 2007
Posts: 385
BronzeStar
gegen donks die gerne bluffen, und davon gibts auf nl10 ja sehr viele, kannn man hier checkcallen und ihm das betten überlassen.
der rivershove ist sehr weird, callen kann man die riverbet weil man oft auch kleine pocketpairs sieht die dann das as bluffen oder man sieht ab und zu dann At A9 Ax halt
beim ersten mal gegen den villain würd ich aus interese callen
 
Alt
Standard
24-01-2009, 14:26
(#10)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von EmoPokerQh9h Beitrag anzeigen
Dieser Punkt trifft 100% auf die Hand! Wir protecten hier mit einer Bet nicht vor Händen, sondern vor der Foldequity, die der Gegner bekommt, wenn er diesen Flop anspielt!
Woher weiss der Gegner denn, wieviel FE er hat?

Im 3Bet Pot braucht man 100BB deep nur 2 Streets um den Stack in die Mitte zu bekommen, Flopbet ist also kein Muss. Ich checke hier auch mit AA/AK öfter, vorallem wenn ich weiss, dass der Gegner solche Flops gerne anspielt.

Zitat:
Wenn wir checken, setzt ein Spieler in der Regel in diesem Spot und wir müssen folden.
Gegen einen passiven Gegner spiele ich hier lieber c/f als mich floaten zu lassen und am Turn aufgegen zu müssen. Gegen viele andere (vorallem Donks) habe ich kein Problem damit, den Flop c/c zu spielen und mir gleichzeitig zu überlegen welche Turns ich anspielen will und welche nicht.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Blog] Nie wieder Krieg, nie wieder PLO25 TobiTurbo Blogs, Berichte, Brags & Beats 4 07-10-2008 16:12
mal wieder AK... busulette Poker Handanalysen 5 11-06-2008 11:26
Ich bin wieder da.......! Roffio Poker Talk & Community 3 09-03-2008 05:20