Alt
Standard
MTT: Endgame - 25-01-2009, 14:32
(#1)
Benutzerbild von freakman111
Since: Dec 2007
Posts: 221
Hab noch nie ein großes Tunier gewonnen, auch wenn es einige Male bis kurz vor Ende immer sehr stark danach aussah ....
Aber ich bin anscheinend unfähig auf der Bubble zu spielen wenn alle mit 10-20BB realativ short sind.
Und das selbst dann wenn ich mit über 25 BB als einer der Chipleader am Tisch sitze, irgendwie ist kurz vorm FT ist quasi immer Ende.

Ok gestern hats mit hängen und würgen mal zu nem 8ten platz beim 100 fpp - vip 20k weekly gereicht.
Hätte aber sicherlich noch um einiges besser abschneiden können.
Bei ca 120-80 left war ich lange Chipleader, dann bin ich aber ne Zeit lang carddead und werd par mal gerestealt.
Dann gehen die Shortys dauerd allin und ich finde kaum einen Spot um Chips zu generieren.....

Hab immer das gefühl alle Bigstacks um mich rum werden in Ruhe gelassen und gegen mich wird dauerd allin gepusht -.-
Und dann mag ich es halt auch nicht mit Q6 oä zu openraisen ...

Und wenn alle immer schon direkt in einen reinpushen kann man auch schlecht selbst restealen .....
Weiß echt nichtmehr was ich machen soll, kann ja net sein das ich es nicht schaffe mal ein Tunier zu gewinnen....

Also wenn hier jemand nen par Tips hat wie man am besten als Chipleader spielt, wenns richtung FT bubble geht und man relativ Carddead ist wär ich sehr dankbar ^^
 
Alt
Standard
25-01-2009, 16:15
(#2)
Benutzerbild von slumei
Since: Sep 2007
Posts: 1.388
wenn du chip leader bist und ein short pushed hat er meinst Ax.

callst du dann mit jedem paar oder hast du angst und foldest jedes mal?

ansonsten halt ab und zu steal/resteal und auf karten warten.

wenn du chip leader bist und 2 shortys gehen all in calle ich instand mit any pair da sie durch aus die gleiche hand halten können wir ak oder AK & aq
 
Alt
Standard
25-01-2009, 17:22
(#3)
Benutzerbild von CLo0uD
Since: Sep 2007
Posts: 417
@OP wäre vielleicht nicht schlecht wenn du einige Handhistorien hier reinposten kannst... dann wäre es leichter dir zu helfen.
 
Alt
Standard
27-01-2009, 03:04
(#4)
Benutzerbild von Stoxx81
Since: Aug 2007
Posts: 118
Jupp, ohne deine Ranges etc. ist es ein bisschen schwierig. Ab und an etwas looser zu defenden wenn man Biggie ist kann einem später durchaus mal helfen. Ein tighter BB wird eben deutlich häufiger "belästigt"...
 
Alt
Standard
27-01-2009, 09:40
(#5)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Ich denke, das alles liegt daran, dass Du Angst hast. Ich kenne das gut, hatte das auch, und habs teilweise noch ein wenig. Leider ist die Angst kein guter "Ratgeber". Wenn Du im Ausbildungszentrum die Themen STT und MTT anschaust, wirst Du sehen: Es kann gut sein, dass Du vor dem FT oder sogar vor dem Geld fliegst. ABER: Wenn Du ins Geld kommst, dann aber richtig!!!!! Dein ROI ist nicht gut, wenn Du von 10 Turnieren sagen wir 4 mal "einfach ins Geld kommst", lieber von 10 Turnieren 1-2 Mal ins Geld, dann aber richtig! Das bringt Dir viel mehr! (siehe Ausbildungsunterlagen, die hab ich mir alle übrigens extra ausgedruckt, denn diese haben mir die Augen geöffnet).

Ein Spieler hat mal in diesem Forum was gar nicht Unvernünftiges gesagt: "Entweder barfuss oder Lackschuhe". Und wenn Du fliegst, dann fliegst Du eben...solange Du immer nach bester Equity versuchst zu spielen.....Pech gibt es und sich irren ist nun mal menschlich....passiert! ..."Das nächste Mal klappts dann!" sag ich mir dann immer. Vergessen. Nächstes Turnier.