Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Sunday Million Bottom Two Pair

Alt
Standard
Sunday Million Bottom Two Pair - 26-01-2009, 01:05
(#1)
Benutzerbild von rip77111
Since: Sep 2007
Posts: 946
BronzeStar
Tja, unglückliche Situation, neuer Tisch, noch keine Reads auf Gegner und dann diese knifflige Hand:

AK gebe ich dem Gegner nicht,hätte er preflop erhöht. Ich vermutete eher TopPair oder Bluff.

PokerStars No-Limit Hold'em, $200+$15 Tournament, 400/800 Blinds (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO (t14132)
Button (t75652)
SB (t34094)
BB (t7844)
UTG (t8400)
UTG+1 (t9612)
Hero (MP1) (t24642)
MP2 (t31172)
MP3 (t31550)

Hero's M: 20.54

Preflop: Hero is MP1 with ,
2 folds, Hero raises to t2000, 1 fold, MP3 calls t2000, 4 folds

Flop: (t5200) , , (2 players)
Hero bets t3200, MP3 raises to t8000, Hero raises to t22642 (All-In), MP3 calls t14642

Turn: (t50484) (2 players, 1 all-in)

River: (t50484) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t50484

Results:
Hero had , (two pair, Aces and Kings).
MP3 had , (full house, Aces over Queens).
Outcome: MP3 won t50484


Frank


Sieger Teambattle Dezember '08 low Division - Team clueless
 
Alt
Standard
26-01-2009, 02:21
(#2)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Ok, du hast jetzt natürlich das Ergebnis gepostet, aber AQ macht schon irgendwo Sinn.

Also einen Bluff würde ich auf so einem Board ausschließen. Zum einen ist der Raise dafür zu klein. Wenn du ein Paar+Gutshot hast, wirst du da sehr oft callen. Und für ein schlechteres Ass, König oder Dame ist deine Position eigentlich zu schlecht.

Außerdem würde das auch voraussetzen, dass dein Gegner mit J high oder schlechter gecallt hat. Und wenn er hier ein PP weiterspielen wollen würde, dann auch eher mit einem Call, denn der Raise bringt wenige Hände zum folden, die er nicht auch am Turn billiger rausdrücken könnte, und schlechtere Hände (also in der Regel schlechtere PPs) werden eh nie callen.

Und für Toppairs gilt eigentlich in der Regel das gleiche. Welche schlechtere Hand callt den Raise und welche bessere Hand foldet?
Und wenn Villain ein mittleres Ass hat, wird die Antwort auf beide Fragen "keine" lauten.
Denkbar wäre noch ein ganz kleines Ass, denn dann könnte er drauf hoffen, dass du ein etwas besseres Ass noch foldest. Da ist dann aber die Frage wie oft jemand in der Position ein Raise mit sowas, wie A4 callt.

Sonst könnte man ihm vielleicht noch KJs oder QJs geben. Damit kann er drauf hoffen, dass du ein Ass oder bei QJ einen K noch foldest, bzw. ihm eine Freecard am Turn gibst.
Dazu würde auch die relativ kleine Raisesize passen.
JTs ist natürlich auch möglich, auch wenn er damit oft nur callen würde.
Und KQ muss man ihm natürlich auch geben.
Nach dem Raise am Flop ist die Range des gegners also sowas wie: AQ, KQ, QJs, KJs, und mit einer kleineren Wahrscheinlichkeit auch AK, AJ abwärts, slowgespielte Asse und JTs.

Die nächste Frage wäre dann womit er dein All-in callen würde.
Schlechtere Asse würde er ziemlich sicher folden, und wenn er dich nicht zu loose einschätzt, wird er auch QJ und KJ folden müssen, da er zu selten die vollen 10 Outs haben wird.
AJ und AT wird er vermutlich callen, AK, AQ, AA und JTs sowieso.

Bin jetzt aber zu faul und zu müde daraus noch nen Erwartungswert zu berechnen. Vom Geühl her und mit dem Dead Money würde ich aber schon zu einem Push tendieren.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
bottom 2 pair am ugly flop Ghostwriter0 Poker Handanalysen 9 04-09-2008 18:00
NL10 FR/NFD+Bottom Pair/Line ok? offel Poker Handanalysen 5 22-07-2008 15:40
NL10 34s fd + bottom pair Carletheman Poker Handanalysen 6 08-01-2008 23:00
Nl 50$: AQs - Top and Bottom Pair auf Flop DonTomato Poker Handanalysen 5 20-10-2007 12:14