Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

1 Table Sng Pay out struktur sinnvoll?

Alt
Standard
1 Table Sng Pay out struktur sinnvoll? - 26-01-2009, 16:03
(#1)
Benutzerbild von slumei
Since: Sep 2007
Posts: 1.388
rein vom Geld her muss man jedes 3 mal 1. werden das mann nicht -EV macht.

ist das schlagbar bzw machbar?

selbst wenn ich 2 spiele und nur 1 mal 3. werde habe ich immernoch minus gemacht.

irgendwie finde ich das recht streng und somit ziemlich schwer da gewinn zu machen.

was meint ihr dazu?
 
Alt
Standard
26-01-2009, 18:33
(#2)
Benutzerbild von CoLa7687
Since: Aug 2008
Posts: 531
1. Wenn du von 4 mal spielen einmal 1. wirst und sonst vorm geld ausscheidest machst du minimal +
2. Klar ist es schlagbar, dafür gibt es genügend Beispiele, genauer gesagt, es gibt sehr, sehr viele +EV Spieler
3.Insgesamt gesehen sollte man es schaffen ein Level zu fidnen wo man so zwischen 1/3 u 2/5 itm Quote hat, wenn da denn ein paar 1. Plätze dabei sind udn nicht immer nur 3te, dann ist man im Plus

Also bei mir klappt es jedenfalls

P.S. Was wäre deien Alternative: mehr für Platz 2,3 ,weniger für 1?
Also ich würde mri gerade bei größeren Turnieren nicht so einen starken abfall wünschen, da ich das dort eher ungerecht finde. Bei den 1 Tables (und auch multi SNGo finde ich es ok(Grenzfall : 27er))
 
Alt
Standard
27-01-2009, 02:34
(#3)
Benutzerbild von Stoxx81
Since: Aug 2007
Posts: 118
Genau aus diesem Grund muss man bei SNGs in meheren Hundert bzw. Tausend Spielen denken. Gute ROIs liegen ja schon bei so 15%, was nicht viel klingt sich aber hübsch bemerkbar macht. Ob du bei 4 SNGs ein oder zweimal ins Geld kommst ist nebensächlich. Es besteht die Möglichkeit trotz gutem Spiels 30 Male und noch öfter nicht ins Geld zu kommen. Um dies abzufedern gibt es ein BRM und weil wir es hier mit Varianz zu tun haben kommt bei gutem und korrektem Spiel dann irgendwann die Zeit wo du plötzlich deutlich häufiger 1,2,3 wirst als du es vielleicht für möglich hieltest...
 
Alt
Standard
27-01-2009, 13:32
(#4)
Benutzerbild von Veni85
Since: Aug 2007
Posts: 149
ist auf jedenfall machbar!
hier die SnG schule mal durchgehen... ein zweites und drittes mal schadet auch nicht und dann kann man gut +EV spielen.

spiele selber die 3,4er seit ner woche sehr profitabel!
Habe leider kein Pokertracker programm (muss dringend her ) so das ich meinen ROI nich weiss aber bin auf jedenfall weit im Plus

und wie meine vorredner schon sagten glaube ich auch das es nicht so gut ist immer darauf zu spielen das man 1 mal von 4en 1. wird.
In der SnG Schule sagt der Kollege ja auch das man einfach solides ABC-Poker auf den unteren Limits spielt und damit sehr gut fährt!

Ich spiele jetzt immer 6 Tische auf einmal und dann kommts halt vor das man das eine mal nur 1 mal erster wird dafür aber bei der nächsten 6er Session 2 mal erster und 2 mal 2. wird oder so ähnlich

Ich kann nur für mich sprechen aber ich finde es "einfach" profitabel auf den 3,4er SnG langfristig Gewinn einzufahren.

Greets euer SnG geiler Veni
 
Alt
Standard
28-01-2009, 23:00
(#5)
Benutzerbild von crossino
Since: Oct 2007
Posts: 145
es gibt auch satellite - sngs (auf anderen pokerseiten), wo die ersten 3 gleich ausgezahlt werden, also ne mischung aus dons und normalen sngs,wenn dir das mehr zusagt.
 
Alt
Standard
29-01-2009, 09:57
(#6)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
ganz wichtiger aspekt, damits +EV wird:
nicht mit platz 3 zufrieden sein!

auch auf der bubble abwegen ob es sinn macht zu riskieren nun als 4. rauszufliegen, aber wenn man den showdown gewinnt gute chancen hat 1. zu werden!
 
Alt
Standard
29-01-2009, 11:33
(#7)
Benutzerbild von krueppel1
Since: May 2008
Posts: 745
also ich spiel nur 9er sng´s und bin alle 3turniere itm, meist 2.

somit ne sehr gute gewinnquote, die nur in $ gut aussieht...
 
Alt
Standard
05-02-2009, 02:47
(#8)
Benutzerbild von dpbl
Since: Mar 2008
Posts: 26
Zuviel Druck auf der Bubble halt ich für sehr gefährlich. Bei Blinds von 200/400 Ante 25 biste schneller wieder im Spiel als gedacht. Bzw. schneller raus als für möglich gehalten. Gerade den Sprung auf dieses Blind Level halte ich für unangebracht, weniger die Auszahlungsstruktur.
 
Alt
Standard
05-02-2009, 11:23
(#9)
Benutzerbild von Dahl Lambert
Since: Jul 2008
Posts: 88
Ich halte das auf jeden Fall für machbar. Das einzig harte ist bei den 1,20ern der Rake, da muss man sich wirklich ranhalten. Dafür ist da gerade am Wochenende das Niveau auch unterirdisch.

Klar spielt man SNGs auf Sieg. Aber wie sollte die Payout-Struktur sonst sein? Wenn man weniger Varianz haben will, muss man eben die DoNs spielen. Die machen mir zumindest aber keinen Spaß.

@dpbl: 200/400 an der Bubble ist auch echt hart. Sind das die Turbos? Denn normalerweise ist man bei den Blinds häufig schon im HU...

@Veni85: So gut würd ich das jetzt nicht sehen. Auf den 3ern hast nen ROI von ungefähr 3%. Allerdings scheinst du gerade auf höheren Stakes schon einiges an Geld gelassen zu haben...
 
Alt
Standard
05-02-2009, 14:42
(#10)
Benutzerbild von dpbl
Since: Mar 2008
Posts: 26
Sind die Standarddinger. Bei 5$ BI biste dann oft noch an der Bubble.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorschlag für zusätzliche SnG-Struktur olideca IntelliPoker Support 43 25-07-2008 19:01
1/3 struktur bei blinds Picasso25 Poker Handanalysen 6 15-06-2008 12:01
veränderte rake-struktur bei pokerstars avareavare IntelliPoker Support 13 13-05-2008 10:51
20% award struktur BigBloeff86 IntelliPoker Support 26 20-03-2008 19:09
Turniere - welche Struktur? Hupyflup Poker Talk & Community 10 21-10-2007 19:56