Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Flush vs Flush - schlecht gespielt?

Alt
Standard
NL5 - Flush vs Flush - schlecht gespielt? - 27-01-2009, 13:06
(#1)
Benutzerbild von Peter_Magic
Since: Jan 2009
Posts: 17
BronzeStar
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG+1 ($1.64)
MP1 ($2.63)
MP2 ($3.42)
MP3 ($2.68)
CO ($8.51)
Hero (Button) ($4.93)
SB ($3.08)
BB ($6.99)
UTG ($3.85)

Preflop: Hero is Button with ,
3 folds, MP2 calls $0.05, 2 folds, Hero raises to $0.15, 2 folds, MP2 calls $0.10

Flop: ($0.37) , , (2 players)
MP2 bets $0.40, Hero calls $0.40

Turn: ($1.17) (2 players)
MP2 checks, Hero bets $0.85, MP2 raises to $2.87 (All-In), Hero calls $2.02

River: ($6.91) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $6.91 | Rake: $0.30

Results:
Hero mucked , (flush, Queen high).
MP2 had , (flush, Ace high).
Outcome: MP2 won $6.61


Was meint ihr?
Einfach nur Pech gehabt oder mies gespielt?

Danke euch.

LG

Peter

Geändert von Peter_Magic (27-01-2009 um 14:02 Uhr).
 
Alt
Standard
27-01-2009, 13:10
(#2)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
den preflop raise finde ich zu klein.

alles was dann kommt kannst meiner meinung nach nicht verhindern.
 
Alt
Standard
27-01-2009, 13:11
(#3)
Benutzerbild von tafkaa
Since: Jan 2009
Posts: 3.023
BronzeStar
welche Hand reraised aufm turn all in?
Welche Hand hast Du dem Gegner gegeben?

Kleiner Tipp: Lass in Zukunft erstmal das Ergebnis weg, damit neutraler über die Hand gesprochen werden kann.


Semper Fi
 
Alt
Standard
27-01-2009, 13:16
(#4)
Benutzerbild von Peter_Magic
Since: Jan 2009
Posts: 17
BronzeStar
Ich hab Ihn auf Trips gesetzt.
Die Wahrscheinlichkeit, dass er auch 2 Spades auf der Hand hält habe ich zwar in Betracht gezogen, hab aber gehofft, dass die Dame hält
 
Alt
Standard
27-01-2009, 13:37
(#5)
Benutzerbild von Valuto
Since: Apr 2008
Posts: 66
Bei dem Flop einen Raise spielt keiner mit Flush 8 high oder so - jedenfalls normaler Weise nicht. Man müsste wissen wie sich der Spieler Vorher verhalten hat. Aber noch zwei overcards im Deck und dann dieser all in - ich hätte wohl weggeschmissen.
 
Alt
Standard
27-01-2009, 15:23
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Heads-up auf einem paired Board sollte mit dem Q-high Flush ein höherer Flush nicht unbedingt die Hauptsorge sein.

Zitat:
Ich hab Ihn auf Trips gesetzt.
Welche Hände die eine 4 enthalten und den Flop overbet-donken sind denn in seiner limp/call Range preflop enthalten und welcher %-Satz seiner gesamten Range sind das deiner Meinung nach?

Zitat:
welche Hand reraised aufm turn all in?
Auch hier sollte man eher die Frage stellen, welche Hand limp/call, overbet-donk Flop, c/r Turn spielt. Und das wird häufiger 99/66 sein als ein A-high Flush.
 
Alt
Standard
27-01-2009, 16:34
(#7)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
3 folds, MP2 calls $0.05, 2 folds, Hero raises to $0.15, 2 folds, MP2 calls $0.10

-->

Raise more oder limp mit. Ich bin für Raise auf 25 Cent. Rest ist n bisschen unglücklich, kann man aber mit broke gehen.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
27-01-2009, 21:04
(#8)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
halo,

1. du solltest deine starthände tighter auswählen. je kleiner das level, desto looser die gegner, desto tighter sollte man ihnen begegnen. nicht zuletzt, weil die eher callen/bluffen/raisen als sinnvollerweise zu folden.

2. den größten fehler seh ich am flop. du callst etwas mehr als potsize, das kannst du hier nicht machen. dein flusch kommt nur in 32% der fälle an und selbst von dem drittel gewinnst du eben nicht alles, weil du auch mal in ein fullhouse oder einen höheren flusch rennst.
eigentlich musst du am flop folden oder raisen. raisen halte ich bei 2/5c aber für nicht so geschickt, weil die gegner oft gewillt sind zu callen, sei es mit Ahigh oder einer getroffenen 5, du hast also kaum foldequity.

miau miauerle
 
Alt
Standard
28-01-2009, 01:32
(#9)
Benutzerbild von Paul_201
Since: Aug 2007
Posts: 385
BronzeStar
superstandard. flush vs flush passiert, das kann man nicht verhindern durch andere arten die hand zu spielen
 
Alt
Standard
28-01-2009, 14:58
(#10)
Benutzerbild von beefcake285
Since: Jan 2009
Posts: 184
Zitat:
Zitat von miauerle Beitrag anzeigen
halo,

1. du solltest deine starthände tighter auswählen. je kleiner das level, desto looser die gegner, desto tighter sollte man ihnen begegnen. nicht zuletzt, weil die eher callen/bluffen/raisen als sinnvollerweise zu folden.
Die großen Pots als BS im CG gewinnt man nicht mit Top Pair und Overpair, sondern mit Straßen und Flushs. QJs hat ein hohes Potential und er hat die nötigen Implied Odds. Der Raise war m.E. vollkommen korrekt.

Zitat:
2. den größten fehler seh ich am flop. du callst etwas mehr als potsize, das kannst du hier nicht machen. dein flusch kommt nur in 32% der fälle an und selbst von dem drittel gewinnst du eben nicht alles, weil du auch mal in ein fullhouse oder einen höheren flusch rennst.
Mit dem Flush wird er in aller Regel die beste Hand halten. Dass der Gegner ein FH flopt oder einen Ace-high Flush hat, ist ziemlich unwahrscheinlich. Viel öfter raist der mit Trash, vor allem auf NL5.

Wenn der Gegner so hoch ansetzt, kann man davon ausgehen, dass man noch viel Geld aus ihm rausholen kann, wenn man den Flush trifft. Er hat daher die nötigen Implied Odds für den Call.