Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Schlechte Pros im Micro-Stack?

Alt
Standard
Schlechte Pros im Micro-Stack? - 27-01-2009, 23:48
(#1)
Benutzerbild von JacksRache
Since: Jan 2009
Posts: 9
Hallo,

zur Zeit fällt mir öfters auf, dass sich einige Profis(?) in den Micro-Limits herumtreiben. Also, ich weiß nicht, ob das wirklich Profis sind. Ich sehe nur, dass sie als Rang zwei oder sogar drei Sterne haben. Dafür muss man ja massiv spielen. Von daher merkwürdig, solchen Leute auf den Micros zu begegnen. Zumal viele Spieler ihren Rang komplett verstecken. Wäre vielleicht gerade bei diesen sinnvoll.

Naja, auf jeden Fall, irgendwas ist daran faul. Heute war wieder so ein Dreisterner an meinem Table. Ich reraise preflop, zeige damit also Stärke (ich halte ein hohes Pocketpair). Und was macht dieser "Profi" auf dem Flop? Geht All-In, als er eine Zehn als höchstes Paar trifft. Mit einer Fünf als Kicker oder so. WTH...

Kann mir jemand dieses Phänomen erklären?

Grüße,
Jack

Geändert von JacksRache (27-01-2009 um 23:53 Uhr).
 
Alt
Standard
28-01-2009, 00:01
(#2)
Benutzerbild von firu90
Since: Apr 2008
Posts: 262
BronzeStar
naja, von welchen limits redest du den

ich habmich inden letzten tagen auchmal auf NL2 rumgetrieben, weilich nen recht herben down hatte, und da eben des risiko geringer ist^^

ansonsten, sind bestimmt au manche da die einfach spass haben wollen oder was austesten wollen, und deswegen soweit unten spielen, obwohl sie normal deutlich höher spielen

achja, btw, gold oder auch platinumstar machtnoch lange keinen profi, bei Supernovas kannste anfangen, aber auch sonst kannman am status nicht sooviel ablesen
 
Alt
Standard
28-01-2009, 00:07
(#3)
Benutzerbild von Tzare
Since: Apr 2008
Posts: 1.119
2/3 Sterne sind doch grade mal Silber/Gold . Das erreicht man auf höheren Limits / mit vielen Tischen innerhalb von nen paar Stunden .

Profis werden das wohl eher nicht sein , die spielen keine Micros und wenn dann nur zum rumdonken
 
Alt
Standard
28-01-2009, 00:09
(#4)
Benutzerbild von Picasso25
Since: Dec 2007
Posts: 5.494
Supernova
status sagt null, spieler auf meinen limits mit 2-3 sternen wie du es sagts, sind meistens eher shclecht.

und auch supernovas sind keine profis

eher die ausnahme, und ein silverstars kann acuh der größte depp sein, und ein gold platin supernova auch.

gibt genügend elites, die auhc scheisse spielen und loosngplayer sind, aber über FPP´s verdienen,

also kein grund zur sorge/panik
 
Alt
Standard
28-01-2009, 00:15
(#5)
Benutzerbild von *max1893*
Since: May 2008
Posts: 30
BronzeStar
ich glaub auch kaum dass ein pokerprofi, also jemand der sein geld allein durch poker verdient "nur" silver oder goldstar ist...
was allerdings sein kann: manche pro's, wie z.B. daniel negreanu, sehen es als herausforderung z.B. mit 10 $ anzufangen, bei 0,01/0,02 und sich dann "hochzuspielen"... --> fullcontactpoker.com muit daniel's blog zum thema
 
Alt
Standard
28-01-2009, 00:15
(#6)
Benutzerbild von McPorck
Since: Oct 2007
Posts: 2.879
Gelegentlich auf NL2 rumdonken fürs Ego kann nicht schaden ^^

Zitat:
Zitat von Picasso25 Beitrag anzeigen
sind meistens eher shclecht.

eher die ausnahme, und ein silverstars kann acuh der größte depp sein, und ein gold platin supernova auch.
ME


Waaaghbozz über Pros:
Die meisten von ihnen können mindestens 5 verschiedene Varianten sehr gut spielen. Doyle Bruson kann sogar mindestens 30. Doch du als SSS-Spieler kannst leider noch nicht mal eine richtig.
 
Alt
Standard
28-01-2009, 00:16
(#7)
Benutzerbild von moneybeacher
Since: Sep 2007
Posts: 63
stimmt status sagt wenig aus, stats umso mehr, also trackerprogramm zulegen und dann weißt du über die gegner bescheid, egal ob silber,gold,etc.
 
Alt
Standard
28-01-2009, 09:54
(#8)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Das sind keine Pros oder bin ich etwa auch einer???

Ich hab auch 3 Sterne okay ich hab mein Limit(NL25)gut im Griff mach gute Gewinne aber daswegen bin ich noch lange kein Pro im Gegenteil ich bin bisher auch nur ein kleiner Fish,
ich hab auf meinem Limit bestimmt 15 andre Goldstars die die Mega Hyper Donks sind und estummeln sich sogar 2 Supernovafishe auf NL25 rum da lachst dich tot wenn man dennen beim zocken zuschaut.


Und sowieso Silverstar kann sowieso jeder Trottel werden,dazu muß man nur jeden Tag 2-3 std und mehrere Tische gleichzeitig zocken dann reicht das schon aus um Silverstar zu werden.

Dann bin ich sowieso der Meinung das diejenigen die ihren Silverstarstatus zeigen(der hat 2 Sterne)sowieso allesamt Megadonks sind und damit meist wohl nur angeben wollen wo es garnichts anzugeben gibt,bei den Goldstars handelt es sich meistens auch um Fishe nicht alle aber doch recht viele von denjenigen die ihren Status zeigen,ich finds sowieso dumm den Status zu zeigen das ist schon eine kleine Information die ich meinen Gegnern gebe/schenke(so seh ich das zumindest).


Ein besserer Status heisst noch lange nicht das der auch gutes Poker spielt,ich seh ser oft Supernovas die die Monsterfishe sind.
Das hat keine Aussage über den Spieler!!!

Manchmal kanns auch sein das ein Goldstar grad ein Down hat und deswegen ein paar Limits absteigt oder was viele machen wenn se ihren Style verändern wollen gehen se ein paar Limits runter und probieren das da aus
 
Alt
Standard
28-01-2009, 10:08
(#9)
Benutzerbild von fabson24
Since: Sep 2007
Posts: 151
mal nen bisschen flippen üben auf nl2, warum nich
 
Alt
Standard
28-01-2009, 10:23
(#10)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Ich mach das nich mitm absteigen bei nem Down ich find das blöd solange ich noch ne BR für das Limit was ich spielen will hab solange steige ich auch nicht ab


und wenn ich auf TILT bin hör ich auf zu zocken wenn ich merke das ich grad nich runterkomme,hab da schon viel zuviel Lehrgeld bezahlt was auf TILT zocken angeht.