Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Bericht] Was für ein Wochenende bei Pokerstars!

Alt
Standard
[Bericht] Was für ein Wochenende bei Pokerstars! - 25-11-2007, 23:58
(#1)
Benutzerbild von Georyn
Since: Oct 2007
Posts: 52
BronzeStar
Ich spiele jetzt seit 1,5 Jahren Poker und seit einem Jahr auch sehr viel online. Nach einem kläglichem Anfang hab ich mein Spiel durch die Lektüre des ein oder anderen Buches auch extrem verbessern können. Habe viel Live Erfahrung gesammelt und auch ein paar Live Turniere gewonnen. Und wenn man viel spielt, erlebt man ja auch viel.
Aber was dieses WE passiert ist fällt schon unter die Kategorie ausgewöhnlich:

Es war am Freitag, ein 3,30§ Turnier mit unendlich Rebuys und einem Addon. An meinem Tisch kauften 4 Leute direkt ein Rebuy um mit doppelten Chips zu starten. Das Turnier verlief die erste halbe Stunde ganz normal und es wurde auch normal gespielt für ein Rebuy Turnier. Es gab einen High Stack am Tisch mit ca. 8k an chips und alle anderen waren zwischen 2k und 4k. Als gerade die dritte Blind Stufe los ging, saß ich im small blind und hatte Pocket Könige und raiste 5x Big Blind nachdem nur der Button gecallt hatte. Aus dem Big Blind kam ein reraise auf 10x Big Blind und der Button callt. Im flop kommt K,5,D rainbow und ich checke, der Big Blind geht all in und der Spieler am Button (High Stack 8k Chips) geht auch all in, somit lasse ich mich nicht bitten und gehe ebenfalls all in. Spieler im Big Blind hält ein Paar Damen und der Button A,K. Turn und River helfen niemand mehr und ich gewinne die Hand.
Aber jetzt geht die Story erst richtig los:
Der Spieler mit den Damen macht einen doppelten Rebuy und hat wieder 3k an chips.
In der nächsten Hand geht er sofort all in und wird gecallt.
Und er verliert natürlich.
Sofort wieder doppel rebuy und wieder all in.
Und wieder verloren.
Rebuy, all in und er wird von einem Spieler mit nur 2k Chips gecallt, dieser hält ein paar Buben und unser all in spieler 5,3 off und im flop trifft er direkt 2 pair und nimmt einen anderen spieler aus dem Turnier, welcher auch nicht die Rebuy Option nutzte.
Danach ging es weiter; all in, verloren, rebuy, all in, verloren, rebuy, all in, verloren, rebuy, all in, verloren, rebuy!!!
Und das ganze 17x!!!!!
Dies entspricht insgesamt 21 doppelten rebuy´s für 6$ = 126$
und dem Buy In für 3,30$.
Also fast 130$ einfach mal weggeworfen.
Sowas hab ich noch nicht erlebt.

Leider kam ich am Ende des Turnieres wieder nicht in Geld und hab aufgehört zu spielen.

Aber Samstag kam dann der Höhepunkt:
Nach dem Erlebnis am Freitag setzte ich mich mit neuem Mut und jeder Menge Selbstvertrauen an den Rechner und kaufte mich in ein 11$ No Limit Hold´em Turnier ein.

Das Turnier startet und ich sitz am Button. Und was sehen meine müden Augen, ein paar Asse in der ersten Hand, kann der Tag schöner losgehen? [Ich wünschte ich hätte so ein schönes Tool wie die Blogger von intelli um die Vorgänge am Tisch zu beschreiben]
Man denkt ja immer wenn die Buy In´s steigen, steigt auch die Qualität, aber falsch gedacht.
In dieser Hand callen ALLE den Big Blind und ich sitz am Button mit Assen.
Ich raise also auf 300!!! Dann das unglaubliche aus dem small blind kommt all in und der big blind callt instant und auch noch 3 weitere Spieler callen.
Die erste Hand, ich sitz am Button, ich hab Asse und 5 Leute vor mir sind pre flop all in!
Was tun? Ich nehme mir Zeit und denke für mich das ich auf jeden Fall vorne bin, aber es ist doch nur ein Würfeln von 6 Leuten wenn ich calle. Ich kann doch nicht die Asse wegschmeissen denke ich für mich, mit was wil ich denn dann noch callen, wenn nicht mit Assen.
Aber ich entscheide die Asse zu folden. Da ich net gewillt bin zu würfeln und net mit Assen vielleicht ausscheiden will.
Ich ärger mich darüber und über das gespiele! Aber schaue mir dann die Karten meiner Gegner an und will in meine Tastatur beissen bei dem Anblick:
J,D
K,5
6,4
9,10
3,2
Ich kann es nicht glauben!
Dann der Flop 6,6,4 und ich traue meinen Augen nicht. Der Typ flopt full house mit seinem Mist.
Aber ich bin ein wenig froh meine Asse nicht gespielt zu haben.
Der Tisch wurde danach aufgelöst und ich kam an einen ruhigen Tisch! Leider, ca 45 min.später, als ich dann ca 4k an chips hatte und gerade einen spieler rausgeworfen hatte kam der 6,4 Typ wieder an meinen Tisch und er hatte nun bereits 21k an chips.
Und es war die hölle, jedes raise beantwortete der Spieler mit einem All in.
Irgendwann macht ich aus lauter Frust den Fehler und callte mit D,J und verlor dann gegen sein 9,7 weil im flop die 7 kam.

Ich war dann ziemlich verärgert.
Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass diese drecks gewürfeln in den ersten 2-3 Händen mal aufhört und normal gespielt wird von Anfang an.
Und das solche Leute oft genug verlieren und dann die Lust am Pokern verlieren. Und wieder Platz machen für richtige Spieler!

Was für ein Wochenende!

Mfg
Georyn
 
Alt
Cool
26-11-2007, 00:41
(#2)
Benutzerbild von Kirschberg66
Since: Aug 2007
Posts: 92
Ich finde deine Geschichten ja ganz nett, aber was willst du uns damit sagen? Etwas das du verlieren kannst?

Das mit den Assen ist so eine Sache. Einerseits hast du ja richtig reagiert, aber anderer Seits... Naja, ist halt immer das Glück was auch noch ne Rolle spielt.
 
Alt
Standard
26-11-2007, 01:00
(#3)
Benutzerbild von Georyn
Since: Oct 2007
Posts: 52
BronzeStar
Ich wollte halt meine Erlebnise mit anderen Spielern teilen.
Und vielleicht haben ja andere Leute auch solche Dinge erlebt.
 
Alt
Standard
26-11-2007, 01:03
(#4)
Benutzerbild von Branch_of_GG
Since: Oct 2007
Posts: 608
Ich muss ehrlich sagen das ich sowas bei nem $11 Tunier noch nie erlebt habe.. Aber interessante erste hand- ganz nach dem topic in dem gestritten wird ob man AA nach 5-6 All-in noch callen sollte oder nicht.
 
Alt
Standard
26-11-2007, 03:02
(#5)
Benutzerbild von I Visor I
Since: Nov 2007
Posts: 27
Asse folden??? Oh Gott. Natürlich ist das Risiko nicht gering auszuscheiden, aber die Chance zu ver-6fachen schlägt das sofort!
Was für eine schlechte Entscheidung, auch wenn im Nachhinein korrekt.
 
Alt
Standard
26-11-2007, 10:57
(#6)
Benutzerbild von Georyn
Since: Oct 2007
Posts: 52
BronzeStar
Aber warum 11$ buy in direkt in der ersten hand aufs spiel setzen.
Das hat halt nichts mit Poker zu tun.
 
Alt
Standard
26-11-2007, 11:08
(#7)
Benutzerbild von Seelhorst
Since: Aug 2007
Posts: 108
Netter Bericht von Deinem Wochenende bei Pokerstars. Die Asse hätte ich jedoch nie gefolded. Das wäre der beste Start in so ein Turnier werden können. Klar haben die anderen Chancen- aber Deine waren nunmal die besten. Sowas muss man nutzen. Der 17x Rebuy- Spieler war bestimmt betrunken oder unter Drogen
 
Alt
Standard
26-11-2007, 11:24
(#8)
Gelöschter Benutzer
mich hauts fast vom hocker, nett erzählt, kenne solche situationen wie du sie beschreibst nur von meinen freerolls, und selbst da, wenn man ehrlich ist nur in der ersten halben std, habe solche erfahrungen seltenst bei tunieren mit buy in gemacht, höchstens mal bei tunieren mit 10 oder 50 cent

MFG Heartbraker
 
Alt
Standard
26-11-2007, 11:38
(#9)
Benutzerbild von benni812
Since: Sep 2007
Posts: 73
BronzeStar
nette Geschichte. Ist echt komisch gelaufen, naja jeder spielt anders
 
Alt
Standard
26-11-2007, 11:43
(#10)
Benutzerbild von Manou84
Since: Oct 2007
Posts: 118
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Georyn Beitrag anzeigen
Ich wollte halt meine Erlebnise mit anderen Spielern teilen.
Und vielleicht haben ja andere Leute auch solche Dinge erlebt.
finde ich super
1tens macht es spass deinen post zu lesen und
2tens können sich auch mal die leute die noch keinen 11$ tisch gespielt haben mal nen einblick verschaffen wie bescheurt da teilweise gespielt wird hatte solche ähnlichen situationen auch schon häufiger