Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Was tun? Hand situation

Alt
Standard
Was tun? Hand situation - 01-02-2009, 10:35
(#1)
Benutzerbild von slumei
Since: Sep 2007
Posts: 1.388
erstmal sorry für die topic beschreibung.

ich habe AK und mach ein standart raise und werde von einem der blinds gecallt und treffe den flop nicht auch kein flush draw und der gegner aus den blinds sets halben pot oder mehr und ich muss immer folden da ich ja nichts habe so geht es denke ich in 40%-50% der fälle?

eigentlich muss ich ja folden da ich nichts habe oder?
 
Alt
Standard
01-02-2009, 11:31
(#2)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
Ja, wenn du keine anderweitigen Reads hast!
Allerdings donkt dein Gegner normalerweise nicht soo oft in dich rein..
Tipp: Wenn das jemand öfters macht einfach eine kurze Notitz machen und dann auch mal Pushen - Donkbets sind sowieso normal sehr schwach!! Wenn er callt hast du immernoch 2 Overcards, die meistens gut sind wenn du sie triffst.

~xii
 
Alt
Standard
01-02-2009, 11:57
(#3)
Benutzerbild von slumei
Since: Sep 2007
Posts: 1.388
wenn Sie nur 4 bb oder so betten reraise ich aber wenn sie 3/4 oder pot anspielen und haben getroffen habe ich angst bzw das gefühl wenn ich immer pushe auf lange sicht verlust mache.
 
Alt
Standard
01-02-2009, 12:45
(#4)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
würde ich nicht so pauschal machen..
ich habe die Erfahrung gemacht, dass besonders die schlechten Gegner (und die besseren Spieler machen sehr selten bis nie Donkbets) gerne tricky spielen (wollen)
-> ein Bet heißt nicht immer, dass sie stark sind und ein check heißt auch nicht dass sie schwach sind (besonders check-raise machen sie gerne mit guten Händen oder starken Draws)..
auch ein wichtiger Grund, warum Donkbets eher als schwach einzustufen sind..
~xii
 
Alt
Standard
01-02-2009, 14:19
(#5)
Benutzerbild von hurricane562
Since: Aug 2008
Posts: 1.723
also es kommt auf jeden fall auf das limit an. auf NL50 muss man dann normalerweise immer folden außer man ist committed oder hat extrem gute reads. auf NL10 zB kann man noch gut sein aber der call ist mit extrem viel varianz verbunden. also lieber andere spots suchen!
 
Alt
Standard
01-02-2009, 15:26
(#6)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
mh.. callen würde ich auch nicht..

Beispiel:

Hero erhöht am BU nach einem Limper auf 5BB mit 20 BB Stack.
BB Callt.
-> Pot ist 11,5BB.
BB Donkt am Flop 6BB.


Dann hast du auf einem Push für 15BB immernoch Foldequity und ausgehend davon, dass Donkbets am Flop meistens schwach sind auch nicht zu wenig. Wenn du gecallt wirst hast du meistens Outs.

Wenn natürlich der Pot schon größer ist oder der Stack kleiner und er dich entweder direkt AI setzt oder du keine Foldequity mehr hast weil er mega-Odds bekommt, würde ich auch eher zu einem Fold tendieren.

~xii
 
Alt
Standard
01-02-2009, 16:07
(#7)
Benutzerbild von Valuto
Since: Apr 2008
Posts: 66
Hallo,
ich kann nur raten: Variabel spielen! Wenn Du jedes Mal wegschmeisst merkt sich das der Gegner und Du bekommst kein Bein mehr auf die Erde. Hällst Du dagegen - naürlich nicht jedes Mal - und triffst dann wird er im Normalfall ruhiger. Wenn nicht dann weisst Du er ist kein wirklich starker Spieler und spielst variabel - und intelli - weiter. Unterm Strich wirst Du besser fahren als er!
 
Alt
Standard
01-02-2009, 16:36
(#8)
Gelöschter Benutzer
Wieso hat er Foldequity iceman?

Pot am Flop nach Push: 20BB + 1BB + 0,5BB + 5BB + 6BB = 32,5BB groß. BB muss noch 9BB nachzahlen macht 1:3,5 Da wird er mit jedem Pair callen, mit jedem Draw(wogegen wir gut sind), usw usf. Mit der Bet committed er sich eh. Würde hier also net von Foldequity sprechen.

Grundsätzlich sollte man meist auf ne Donkbet weglegen, da man selten genug Foldequity hat und die Gegner nur sehr selten mit einer Hand ohne irgendwelche value in uns reinbluffen. Je höher das Limit umso mehr Value sollte man ner Donkbet geben. Auf nl200+ donken viele Bigstacks gerne mit den Nutz in der Hoffnung, dass der SSSler pusht. Wie iceman schrieb: Immer reads anfertigen mit welchen Händen gedonkt wird.
 
Alt
Standard
01-02-2009, 17:49
(#9)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Würde hier also net von Foldequity sprechen.
Ja stimmt schon - In der Situation wird's relativ knapp damit aber ich meinte eher gegen schlechtere Gegner die nicht so viel Ahnung von Odds haben und sehen:
"Hey, der raist preflop und reraist mich jetzt hier der muss bestimmt Asse haben jetzt bin ich mal toll und folde!"
Wobei man da auch diskutieren könnte inwieweit sie aufgrund ihrer fehlenden Ahnung von Odds&Co vielleicht eher zu loose als zu tight sind..

~xii
 
Alt
Standard
03-02-2009, 20:20
(#10)
Benutzerbild von gertrud16
Since: Aug 2007
Posts: 79
nach der Standart-SSS ist das ein Fold, OP ist Silber, also vermutlich max NL25 oder NL50...

da kann man mit Standart-SSS recht Varianz-arm spielen... meine Empfehlung, sofern ich ich mit dem Limit richtig interpretiert habe
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
muck losing hand or wning hand in hand history sichtbar? slumei IntelliPoker Support 6 15-10-2008 10:42
Karten Situation koolsavas901 IntelliPoker Support 2 18-08-2008 12:41
Two Pair - Situation Scots75 Poker Handanalysen 11 30-04-2008 06:03
SSS Situation Revager Poker Handanalysen 11 27-04-2008 14:26