Alt
Standard
Trackerdaten - 01-02-2009, 11:44
(#1)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
Hey!

Bin gerade dabei, mein Hud etwas zu überarbeiten.. deshalb würde mich mal interessieren, was ihr euch so für Stats in eurem Hud anzeigen lasst...
Benutzt ihr Autorate??
Lasst ihr euch manche Stats nur in Abhängigkeit von anderen anzeigen (weiß nicht ob's bei HEM auch geht; beispielsweise "ATS" in Abhängigkeit von "Hands" und wenn nicht genügend Hände da sind einfach die gleiche Farbe wie der Background -> unsichtbar)??
Benutzt ihr Color-Ranges??
Benutzt ihr positional stats?

Meine derzeitige Konfiguration:

VP$IP
PFR
CCPF
ATS
Fold BB to Steal
Fold to CBet
Donk Flop
WTSD
Total AF
Hands


Einige andere (z.B. 3-Bet) habe ich noch im Popup..

Autorate benutze ich nicht, da mir das dann doch etwas zu ungenau wird..

Stats in Abhängigkeit von anderen will ich jetzt dann mal einbauen (besonders bei den "Hands" macht das imo Sinn)..

Color-Ranges benutze ich bei den Werten, die ich häufig brauche (VP,PFR,Fold to CBet, Hands)

Und Positional stats machen imo erst ab NL50 oder NL100 Sinn, da man sonst zu wenig Hände von den Gegnern hat..

so long
~xii

P.S. Habe den Thread bewusst nicht ins Software-Forum gestellt, da mich speziell die SSS-Spieler interessieren..

Geändert von \iceman XII/ (01-02-2009 um 12:40 Uhr).
 
Alt
Standard
01-02-2009, 16:52
(#2)
Gelöschter Benutzer
Die meisten Entscheidungen eines SSSlers sind marginale Preflopentscheidungen oder werden auf dem Flop getroffen. Dementsprechend sollte dein HUD auch aussehen. Ich habe 2 Leisten eine über dem Spieler mit Preflopwerten eine unter dem Nick mit Postflopwerten.

Preflop wichtig sind def. vpip, pfr, ats, fold bb to steal, hands, 3-bet

postflop wichtig sind: flop af, raise cb, fold to cb, donk flop

Autorate macht nur sinn um sehr loose und schlechte Spieler zu kennzeichnen. Z.b. VPIP >30% sodass man auf einem Blick sehen kann wo die Fische sitzen gegen die wir spielen wollen. Beim extremen Multitabbling wichtig.

Stats in Abhängigkeit ist mit verbindung von Colorranges sicher eine sehr gute sache und verbessert das multitabbling enorm.

Positional Stats machen natürlich auch Sinn, damit man die Ranges der Gegner der einzelnen Positionen exact bestimmen kann. Die Handanzahl muss allerdings sehr groß sein um genaue Werte zu erhalten.