Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Euer schlimmster Downswing?

Alt
Standard
Euer schlimmster Downswing? - 26-11-2007, 22:33
(#1)
Benutzerbild von Jacky Ch.
Since: Aug 2007
Posts: 138
BronzeStar
Mich interessiert was euer schlimmster Donwswing aller zeiten war? Meiner hat vor nem halben Jahr angefangen, ich hab nur noch eingezahlt und alles verzockt, obwohl ich wenn meine Bankroll runter ging auch niedrigere Limits gespielt habe. Seither zock ich nur noch freerolls!
 
Alt
Standard
26-11-2007, 22:36
(#2)
Benutzerbild von M4tze83
Since: Nov 2007
Posts: 87
Hmm, vielleicht solltest du dich fragen, ob es einfach nur ein Downswing war, oder ob Poker um Geld vielleicht nicht dein Ding ist. Ich hatte noch nie eine derart große BR, dass ich wirklich von Downswing reden könnte, aber du machst es zumindest vernünftig, dass du dich mit Freerolls zufrieden gibst. Bei mir werden gelegentlich immer mal ein paar EUR überwiesen und über kurz oder lang verzockt.
 
Alt
Standard
26-11-2007, 22:37
(#3)
Benutzerbild von rentier
Since: Aug 2007
Posts: 439
BronzeStar
nicht jeder mangel an pokerskills ist ein downswing
 
Alt
Standard
26-11-2007, 22:59
(#4)
Benutzerbild von Locquo
Since: Sep 2007
Posts: 317
hab mich in freerolls und playmoney daran gewöhnt.... und darauf vorbereitet ... seitdem kann ich nur LOSLASSEN empfehlen und sich selbst etwas zurückzustufen .... selbstkritik ist auch nicht verkehrt....
 
Alt
Standard
26-11-2007, 23:05
(#5)
Benutzerbild von SpeckBasu
Since: Oct 2007
Posts: 744
mein größter ging mal ca 2 wochen und kostete mich knapp die hälfte der Bankroll (600$) .

@Threadersteller das hört sich ehrlich gesagt eher nach Leaks an, anstatt nem downswing
 
Alt
Standard
26-11-2007, 23:07
(#6)
Benutzerbild von vpams
Since: Sep 2007
Posts: 1.173
BronzeStar



Boah der dauert echt ewig, hab auch das Gefühl das ich nicht Winning Player bin.
 
Alt
Standard
26-11-2007, 23:09
(#7)
Benutzerbild von Mr.Fila
Since: Oct 2007
Posts: 154
BronzeStar
Ich hatte bei einem Freeroll mal einen gewaltigen Downswing, von 100000 auf 15000 Chips und verlor schließlich
 
Alt
Standard
26-11-2007, 23:13
(#8)
Benutzerbild von vpams
Since: Sep 2007
Posts: 1.173
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Mr.Fila Beitrag anzeigen
Ich hatte bei einem Freeroll mal einen gewaltigen Downswing, von 100000 auf 15000 Chips und verlor schließlich
Bei einem einzigen Turnier von einem DS zu reden ist so, wie
5 Minuten Kopfschmerz mit Ebola zu vergleichen.
 
Alt
Thumbs up
26-11-2007, 23:14
(#9)
Benutzerbild von Jacky Ch.
Since: Aug 2007
Posts: 138
BronzeStar
Zitat:
Zitat von vpams Beitrag anzeigen
Bei einem einzigen Turnier von einem DS zu reden ist so, wie
5 Minuten Kopfschmerz mit Ebola zu vergleichen.
LOLOLOLOLOLOL!!!!!!!!!!!!! aber wirklich
 
Alt
Standard
26-11-2007, 23:32
(#10)
Benutzerbild von PlaQ
Since: Aug 2007
Posts: 791
BronzeStar
Letzten Monat im Fixed Limit Hold Em hatte ich mal einen 2wöchigen Downswing, bei dem ich auf jedem Level zwischen $3/$6 und .10/.20 aufs Maul bekommen habe.

Das Problem bei Fixed Limit Hold Em Downswings ist halt vor Allem auch, dass sie schleichend auftreten und man nicht wirklich klassifizieren kann in welchen Händen man jetzt das Geld verloren hat. (Das war früher beim NL immer noch ein wenig tröstlich, sich im Nachhinein zu vergegenwärtigen, dass man River doch 92% Favorit war )