Alt
Standard
Mit SSS beginnen.... - 09-02-2009, 12:05
(#1)
Benutzerbild von Vigil
Since: Oct 2007
Posts: 662
Hallo da draussen

Ich überlege, ob ich mich nicht auch mal ernsthaft mit CG auseinander setze und würde es, wie auch anders, gerne mal mit der SSS versuchen. Da ich überzeugter Verfechter der Theorie bin, daß es ohne vernünftige Vorbereitung nicht wirklich Sinn macht sein Geld auf die Tische zu werfen und das Lesen wirklich bildet, ist das mehrmalige Durcharbeiten der Ausbildungsinhalte obligatorisch und die Lektüre in diesem Teil des Forums ebenfalls.

Was mich aber interessieren würde, wäre, welche der zahlreichen Blogs ihr empfehlt. Welche regelmässigen Blogschreiber vermitteln mir als Anfänger gutes Knowhow? Eigenlob stinkt an dieser Stelle nicht! Nach einer ersten groben Übersicht scheint mir Zycho schon mal ein Kandidat zu sein.

Der Plan, so weit er bisher gediehen ist, ist mit einer sehr konservativen BR von 100$ auf NL 10 zu beginnen.

Any advice????

Gruß

Vigi
 
Alt
Standard
09-02-2009, 12:16
(#2)
Benutzerbild von hurricane562
Since: Aug 2008
Posts: 1.723
ja mit 100$ kann man sich schon hocharbeiten. ich würde auf jeden fall den starthandchart auswendig lernen und dafür ausdrucken. für NL10 sollte das reichen jedoch muss spätestens ab NL50 auch gestealt werden. also am besten viel auf NL10 grinden damit man erfahrungen sammelt und mit konservativem Bankrollmanagement aufsteigen.
 
Alt
Standard
09-02-2009, 14:17
(#3)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
halo,

ich würde das angebot nutzen und mir $50 ummesonst holen, da gibts ja einige anbieter bei denen das geht. damit fängst du dann an und spielst die SSS strikt nach regeln auf 5/10c.
du wirst feststellen, dass du dann etwas die regeln modifizieren kannst, weil die spieler auf diesem limit sehr loose sind und arge callingstations. zB kannst du aus den blinds gegen nen steal vom BU oder CO auch mit AJ AI raisen.

aber warum willst du blogs lesen? das sind doch nur punktuelle erfahrungen mit der strategie, die du nicht so ohne weiteres 1:1 auf dich übertragen kannst.


miau miauerle
 
Alt
Standard
09-02-2009, 15:53
(#4)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
schwierig..
ich denke es gibt hier keinen SSS-Blogger der wirklich ganz unten angefangen hat.
und zycho würde ich nicht als vorbild nehmen, der grindet NL100 und NL200, das sind 2 Welten im Vergleich zu den Micros!
Ich empfehle dir, die Artikel im Ausbildungscenter durchzuARBEITEN und dann wird das mit deinem konservativen BRM auch hinhauen!
Den SHC hast du nach einigen tausend Händen im Kopf.
NL10 sollte so ohne weiteres zu schlagen sein.
Wenn du auf NL25 bist undbedingt einen Tracker zulegen und damit Erfahrungen sammeln und steals gegen tighte gegner dazu nehmen, sowie in passenden spots (besonders in Hinsicht auf Contibets) evtl. mal von der Standard-SSS abweichen!
damit solltest du die Micros gut hinter dir lassen können!
und wenn du dir mal nicht sicher bist in einer Hand einfach ins Beispielhandforum posten

~xii
 
Alt
Standard
09-02-2009, 16:12
(#5)
Benutzerbild von Zycho_flo
Since: Oct 2007
Posts: 1.216
Zitat:
Zitat von \iceman XII/ Beitrag anzeigen
und zycho würde ich nicht als vorbild nehmen, der grindet NL100 und NL200, das sind 2 Welten im Vergleich zu den Micros!
Muss ich iceman recht geben, lesen darfst ihn trotzdem .

Also ob Blogs nun die richtige Vorbereitung sind Zweifel ich jetzt auch einfach mal an. Lies dir einfach den Content i Ausbildungszentrum durch, verinnerliche das gut und fang einfach an zu spielen. Wenn du mit Händen Probleme/Fragen hast, dann kannst du hier einfach ins Foum posten. Du hast ja mit 100$ auch eigentlich erstmal n dickes Polster da kann eigentlcih nix schief gehn .
 
Alt
Standard
09-02-2009, 16:38
(#6)
Benutzerbild von Vigil
Since: Oct 2007
Posts: 662
Wie ich ja schon schrieb: Ausbildungscenter ist eh obligatorisch. Mehrfach. Und zusätzlich die Blogs lesen (das von Zycho hab ich durch, auch wenn es mittlerweile gar nicht mehr hilft, du alter SNGer) sehe ich als wertvoll an, um zu sehen, wo und an welchen Stellen jemand gehangen hat. Wo die Punkte sind, wo es schwierig wird oder nervt. Wo es zu Fragen gekommen ist und welche Antworten es gab.

Hab aber heue mittag schon mal einen ersten Versuch gewagt. 45 Minuten auf 4 Tischen und 4 BB up! Hooray Und JA ICH WEIß, das ist überhaupt gar keine samplesize. Aber Spaß gemacht hat es und wäre ertragreicher gewesen, wenn ich mich konsequent an SSS gehalten hätte. Aber so hab ich mal gleich die ersten Anfängerfehler gemacht und gesehen, wo die Haken mit der Selbstdisziplin sind, wenn man von SNG und MTT kommt.
 
Alt
Standard
09-02-2009, 17:02
(#7)
Benutzerbild von hurricane562
Since: Aug 2008
Posts: 1.723
Zitat:
Zitat von \iceman XII/ Beitrag anzeigen
schwierig..

Wenn du auf NL25 bist undbedingt einen Tracker zulegen und damit Erfahrungen sammeln und steals gegen tighte gegner dazu nehmen, sowie in passenden spots (besonders in Hinsicht auf Contibets) evtl. mal von der Standard-SSS abweichen!

~xii
ich habe NL25 noch ohne tracker und steals locker geschlagen aber ab NL50 sind steals und stats auf jeden fallt notwending
 
Alt
Standard
09-02-2009, 18:33
(#8)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
Zitat:
Zitat von hurricane562 Beitrag anzeigen
ich habe NL25 noch ohne tracker und steals locker geschlagen aber ab NL50 sind steals und stats auf jeden fallt notwending
Ja kann man, ABER es hat 2 Vorteile, den Tracker schon auf NL25 zu benutzen:
1. Du lernst den Umgang mit diesen sehr umfangreichen Tools (finde ich sehr wichtig!!)
2. Warum mit 1 BB/100 spielen wenn ich auch mit 2 BB/100 spielen kann??

--> so früh wie möglich damit anfangen (imo)


@zycho: natürlich hab ja auch nicht gesagt er soll ihn nicht lesen =)

@topic: das ist ganz normal ich würde erstmal versuchen, dass die standard-lehrbuch-sss im schlaf läuft - das braucht erfahrungsgemäß etwas Zeit
und wenn du am anfang ein bisschen was verlierst ist das natürlich auch ganz normal - niemand ist als winning player geboren und mit deinem guten BRM wird das kein problem sein.
ich glaube wenn du dran bleibst kann das weit gehen so wie du dich hier schlau machst

~xii
 
Alt
Standard
09-02-2009, 19:30
(#9)
Benutzerbild von Vigil
Since: Oct 2007
Posts: 662
Ich glaub ein nicht unwesentlicher Faktor, zumindest für mich, ist tatsächlich sich zu outen und abgesehen von den Infos die ich ja jetzt schon von euch bekommen, auch davon zu profitieren, daß ich Rechenschaft ablege. So bekomm eich zusätzliche Sicherheit für den Fall, daß ich gewisse Dinge falsch einschätze. Euch allen also schon mal besten Dank.
 
Alt
Standard
09-02-2009, 20:25
(#10)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Zitat:
Zitat von Vigil Beitrag anzeigen
... ist das mehrmalige Durcharbeiten der Ausbildungsinhalte obligatorisch und die Lektüre in diesem Teil des Forums ebenfalls.
Vielleicht bietet sich zu Beginn auch noch die Teilnahme an einem Pokertraining (http://www.intellipoker.com/education/training/overview) an. Ich denke, dass die Theorie dort noch mal sehr anschaulich "am lebenden Patienten" vermittelt wird.
Ich empfehle dir jedoch auf die geplante Limits zu achten, da SSS in den "höheren" (also über deinem aktuellen) Limits im Training doch schon abgewandelt von der Standardtheorie gespielt/ gezeigt/ diskutiert wird - bzw. mehrere Trainings in unterschiedlichen Limits.