Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Continuation Bet und dann Re-Raise

Alt
Standard
Continuation Bet und dann Re-Raise - 09-02-2009, 15:59
(#1)
Benutzerbild von baugi123
Since: Jan 2009
Posts: 101
Hy Leute ich hab mal eine Frage egal bei welcher Hand die ich halte, wie schaut es in % aus?
also wenn ich jetzt einen Continuation Bet mache und mein Gegner macht ein Raise
wie sollte man dann am besten reagieren
 
Alt
Standard
09-02-2009, 16:01
(#2)
Gelöschter Benutzer
Die Frage ist etwas zu allgemein gestellt. Die Wahrscheinlichkeit, dass dein Gegner den Flop getroffen hat (für eine Random Hand), liegt bei ca. 30%, falls dir das weiterhilft.
 
Alt
Standard
09-02-2009, 16:05
(#3)
Benutzerbild von baugi123
Since: Jan 2009
Posts: 101
Ja danke, ich weiß eh das man ca. jede 3 Hand trifft, muss mal bissl meinen Gegner lesen lernen
 
Alt
Standard
09-02-2009, 22:51
(#4)
Benutzerbild von Lamengo
Since: May 2008
Posts: 369
so Pauschall es st nicht. Wenn nach Conti ein re-reises kommt, dann es ist fast 90% dass dein Gegner der flopp getroffen hat, oder der Gegner hat ein Monsterblatt und nur 10% Bluff. Also sehr vorsichtig.
 
Alt
Standard
10-02-2009, 00:22
(#5)
Benutzerbild von HungryEyes42
Since: Dec 2007
Posts: 5.046
Zitat:
Zitat von Lamengo Beitrag anzeigen
re-reises kommt, dann es ist fast 90% dass dein Gegner der flopp getroffen hat
Genauso pauschal kann man das nicht sagen. Es gibt viele Spieler, die eine Contuniation-Bet erkennen (ist ja ein Standartmove nach einer Preflop-Aggression) und deshalb einen Re-Raise ansetzen, oft auch mit der schlechteren Hand. Ich selbst praktiziere das oft und bei vielen Spielern bewirkt das einen Fold, weil sie sich genau davor fürchten, dass ich was getroffen haben und sie mit AK/AQ oder einem PP bereits geschlagen sind.

Hängt hauptsächlich von den Gegnern und deinem Tableimage ab.
 
Alt
Standard
11-02-2009, 11:03
(#6)
Benutzerbild von Lamengo
Since: May 2008
Posts: 369
Zitat:
Zitat von HungryEyes42 Beitrag anzeigen
Genauso pauschal kann man das nicht sagen. Es gibt viele Spieler, die eine Contuniation-Bet erkennen (ist ja ein Standartmove nach einer Preflop-Aggression) und deshalb einen Re-Raise ansetzen, oft auch mit der schlechteren Hand. Ich selbst praktiziere das oft und bei vielen Spielern bewirkt das einen Fold, weil sie sich genau davor fürchten, dass ich was getroffen haben und sie mit AK/AQ oder einem PP bereits geschlagen sind.

Hängt hauptsächlich von den Gegnern und deinem Tableimage ab.
OK es ist ein gute Tipp. Natürlich es ist nur eine reine Theorie. Es ist vom Image abhängig, aber gut zu wissen, das einige so spielen.
 
Alt
Standard
26-02-2009, 02:27
(#7)
Benutzerbild von Kauz7
Since: Aug 2007
Posts: 302
Das hängt aber auch stark von der Flop-Textur ab.

z.b. Eine Callingst. raist bei einem Flop von 852 auf eine
C-Bet mit AK.Dann hat er meistens irgendwas getroffen.