Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Frühe Phase STT AQ UTG

Alt
Standard
Frühe Phase STT AQ UTG - 10-02-2009, 15:33
(#1)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Hallo!
Zu folgender Hand ist es heute in einer der ersten Händen eines STTs gekommen.

PokerStars Spiel #24781592611: Turnier #139772299, $3.00+$0.40 Hold'em No Limit - Level I (10/20) - 10.02.2009 4:11:24 ET
Tisch '139772299 1' 9-max Platz #4 ist der Dealer
Platz 1: shanet333 (1730 in Chips)
Platz 2: Pokerass 96 (1390 in Chips)
Platz 3: 60alegna (1500 in Chips)
Platz 4: Motolo (1470 in Chips)
Platz 5: freys (1480 in Chips)
Platz 6: Har1uss (1500 in Chips)
Platz 7: MF-Gambler (1500 in Chips)
Platz 8: al_la_rafale (1430 in Chips)
Platz 9: compaq2008 (1500 in Chips)
freys: setzt Small Blind: 10
Har1uss: setzt Big Blind: 20
*** HOLE CARDS ***
MF-Gambler bekommt: [Qd Ac]
MF-Gambler: geht mit 20
al_la_rafale: passt
compaq2008: passt
shanet333: passt
Pokerass 96: passt
60alegna: geht mit 20
Motolo: passt
freys: passt
Har1uss: checkt

Liegt hier schon ein Fehler? Würden die erfolgreichen SNG Spieler von euch schon preflop etwas anderes machen?
Mein Problem ist eindeutig meine Position. Da es wie gesagt eine der ersten Hände war, hatte ich noch überhaupt keinen Eindruck von der Tischdynamik. Und da ich gegen einen reraise (hätte ich preflop geraist) auf jeden Fall hätte folden müssen, hab ich mich für den Limp entschieden.
Natürlich hätte man AQ auch folden können, aber das wäre dann doch etwas zu tight, oder doch nicht?

So dann kommt der Flop:

*** FLOP *** [Kd As 9c]
Har1uss: checkt
MF-Gambler: setzt 40 (Potgröße 70)
60alegna: erhöht 40 auf 80
Har1uss: passt
MF-Gambler: erhöht 120 auf 200
60alegna: geht mit 120

Gut, also dass ich hier einmal anspiele ich wohl eindeutig richtig, die Betgröße dürfte auch passen. Was haltet ihr vom reraise? Ich hätte dem Gegner ein schwächeres Ass gegeben, wahrscheinloich bin ich hier schon zu unvorsichtig... Stärkere Blätter werden auf diesem Limit meistens slow gespielt, sein minimum Raise hat mich also nicht gerade überzeugt. Mit AK hätte er wahrscheinlich preflop erhöht (durchaus üblich, sogar auf dem Limit)

*** TURN *** [Kd As 9c] [7c]
MF-Gambler: setzt 400 (Potsize 470)
60alegna: geht mit 400

*** RIVER *** [Kd As 9c 7c] [5s]
MF-Gambler: setzt 880 und ist All-in
60alegna: geht mit 880 und ist All-in
*** SHOWDOWN ***
MF-Gambler: zeigt [Qd Ac] (Ein Paar, Asse)
60alegna: zeigt [9h Ks] (Zwei Paare, Könige und Neunen)
60alegna gewinnt 3030 aus dem Pot

Toll, dieser Typ hatte schon von Anfang an das TwoPair. Aber wie hätte ich dem verbeugen können, bzw verhindern können, dass ich gleich meinen ganzen Stack verliere?
Sollte man im Allgemeinen mit so einem tollen Toppaar etwas mehr Angst vor einem 2Pair haben?

Ich freue mich auf eure Hilfe
 
Alt
Standard
10-02-2009, 15:47
(#2)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Grundsätzlich, wenn ich early Phase UTG spiele, dann raise ich. AQ folden wäre auch noch plausibel, aber limpen geht mal gar nicht.

Gegnen mehrere Spieler kann man den Flop zwar mal slow spielen (checkraise oder check-call), aber ich hätte trotzdem Potsize angespielt.

So wie mir Deine Bet und der Raise zu klein erscheint, hätte ich auch mehr ge3bettet (Potsize) - wenn überhaupt (eher nicht).

Ganz eklig wirds am Turn. Warum diese Bet, nachdem Du geraist wurdest und die 3bet gecallt wurde? Hier hätte ich definitiv gecheckt, for PotControl und um am River c/c spielen zu können, so ich keinen Read bekomme definitiv geschlagen zu sein.

Jetzt wird auch diese "fette" Bet bezahlt, und Du shovest am River rein. Welche Hand, die hier diese Line spielt, foldet Deinen Shove? Du hast keine FE gegen Hände die Dich schlagen, aber Du vertreibst alle Hände, die Dich ausbezahlen würden. Hier spiele ich ganz klar bestenfalls check-call, häufig check-fold und gegen bestimmte Spieler eine BlockBet (die ich aufgebe, wenn ich geraist werde).

Sorry, aber imo ist das ein klarer Fall von Overplaying TPTK. Derlei Action auf dry Boards zeugt imo sehr oft von sehr starken Händen, und besonders ooP sollte man da vorsichtiger sein.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!

Geändert von TheKillerAD (10-02-2009 um 15:55 Uhr).
 
Alt
Standard
10-02-2009, 15:53
(#3)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Also openlimpen geht mit AQ gar nicht. Du kannst es raisen, oder du kannst es auch folden, wobei ich auf dem Limit vermutlich eher raisen würde. Ist aber ne marginale Situation.

Der Flop ist dann halt ein Ergebnis deines falschen Preflopspiels.

Er kann hier sicherlich ein schwaches Ass raisen, um dieses möglichst günstig zum Showdown zu bekommen.
Nach dem Raise am Flop würde ich eher versuchen möglichst günstig zum Showdown zu kommen, und nur callen.
Ist eben irgendwo ne klassische wa/wb-Situation.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
$11 MTT: AKo frühe Phase Zigeunerherz Poker Handanalysen 4 22-10-2008 20:01
AJ frühe Phase (6,5$ 45Spieler MTT) Morpheus2222 Poker Handanalysen 7 05-08-2008 23:30
Pocket K frühe SNG Phase Wiegi85 Poker Handanalysen 10 26-02-2008 23:06
Pocket J FH gefloppt frühe SNG Phase Wiegi85 Poker Handanalysen 7 25-02-2008 02:53
6,50 Turbo SnG - 2 x frühe Phase zissouuu Poker Handanalysen 14 12-01-2008 13:10