Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Profitabel MTT Turbos spielen?

Alt
Standard
Profitabel MTT Turbos spielen? - 11-02-2009, 22:43
(#1)
Benutzerbild von 22Ribery7
Since: Mar 2008
Posts: 5
BronzeStar
Wie spielt Ihr eigentlich solche Turniere oder spielt Ihr sie garnicht?

Hab Familie und da bleibt leider nicht so viel Zeit 6h MTT zu spielen. Standart Strategie also Tight ist Right in Früher Phase ist ja OK aber wenn du im Blindlevel 50/100 bist und gegen ein in ne Hand läufst der Massiver CL ist gibts Problem...Beispiel:

Sitze UTG mit ca. 1700 und open Raise auf 3xBB mit AKs, alles foldet bis zum CO der durch einige Zweifelhafte Flips bei ca. 8500 an Chips ist. CO callt, Flop bringt K und Blanks.

Ich bring ein Value Bet, Call, Turn und River geht so weiter und sind Blanks (No Face, keine Draws). Showdown zeigt er K6o und der
Turn war natürlich ne 6 :-(

Also wie verändert Ihr eure Strategie bei der Blindstruktur. Sucht Ihr Zeitig Flips um den Stack zu vergrößern oder bringt Ihr besser Pre- und post Flop Bets? Sind Value Bets sinnvoll oder TPTK immer Push.

Oder sind die Turniere wie ein Freund von mir sagt Donk Session und extrem vom Glück geprägt?

Besten Dank für Ratschläge und Meinungsaustausch
 
Alt
Standard
11-02-2009, 22:47
(#2)
Benutzerbild von timo6000
Since: Jan 2009
Posts: 114
WhiteStar
Wie sind die blind-Intervalle bei den Turbo MTTs?
 
Alt
Standard
11-02-2009, 22:52
(#3)
Benutzerbild von 22Ribery7
Since: Mar 2008
Posts: 5
BronzeStar
Blinds sind:

10/20
15/30
25/50
50/100
75/150
100/200

und dann sin 25 min. rum...also erhöhung aller 5 min. bei einem
Stack von 1500
 
Alt
Standard
11-02-2009, 22:55
(#4)
Benutzerbild von timo6000
Since: Jan 2009
Posts: 114
WhiteStar
Das ist schon recht zügig aber an der Spielweise würde ich gar nicht viel ändern. Am Anfang recht tight spielen, wie immer.

Du fragst ob man value betten soll. Natürlich sollte man, man kann doch nicht direkt 2000 pushen wenn nur 600 im Pot sind oder so...
 
Alt
Standard
11-02-2009, 23:31
(#5)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
In dieser Phase würde ich preflop höher raisen (4-5BB), um den größeren Stacks die ImpliedOdds zu verringern und größere FE zu erhalten.

Damit hast Du auch am Flop einfachere Entscheidungen. Mit diesem M hast Du nämlich nicht mehr viele Möglichkeiten. Das bringt mich direkt zu der Verständnisfrage:

Blinds 50/100

Hero 1700
CO 8500

Hero raises to 300, CO calls. -> Pot= 750, Heros Stack =1400

Du sagst Du spielst Turn und River "so weiter"... Egal was Du am Turn setzt, Du bist damit committed (mit TPTK sowieso). In diessem Fall ist es also sicher kein Fehler, am Flop direkt zu shoven. Wenn Du preflop 450 raist wird das noch deutlicher und zwingender. Gegen besonders aggressive Gegner kann man auch checkraisen, besonders auf dry Boards.

Prinzipiell könnte man Freecards gewähren, aber es gibt gegen loose Spieler nur 3 Karten die Dir definitiv nicht schaden. Außerdem versuche ich hier Villains Stack in die Mitte zu bekommen solange er noch Outs hat.

Alternativ kann man auch am Flop 2/3 Pot setzen und am Turn pushen, aber ich glaube Du wirst hier oft mit schwächeren Händen gecallt, wenn Du direkt pushst.

Du bist gezwungen mehr und höhere Risiken einzugehen (auch zweifelhafte Flips^^). Die Varianz ist hier demzufolge extrem ausgeprägt, denn Du musst Deine Chips dreimal so schnell vermehren wie in anderen Turnieren. Das M-Konzept greift trotzdem.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!

Geändert von TheKillerAD (11-02-2009 um 23:39 Uhr).
 
Alt
Standard
12-02-2009, 19:26
(#6)
Benutzerbild von 2$killed4u
Since: Jan 2009
Posts: 307
Turbos sind nunmal relativ kartenlastig, weil du einfach nicht die zeit hast deine gegner auszuspielen, zumal ab einem gewissen blindlevel jeder 2. im Push or fold modus rumsitzt. von daher einfach am MTT Plan festhalten und dann kommen die coinflips auch irgendwann mal zu dir. anders kann man turbo nicht wirklich gewinnen.
 
Alt
Standard
16-02-2009, 15:40
(#7)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Ich denke vor allem in Turbos ist der Glücksfaktor sehr sehr hoch!
 
Alt
Standard
16-02-2009, 15:54
(#8)
Benutzerbild von Sir_Philllll
Since: Nov 2007
Posts: 116
hab aufgehört die turbos zu spielen...zu grosser glücksfaktor und wie schon erwähnt einfach krass kartenlastig.
ausserdem entsteht dadurch bei mir auch ne gewisse resignation, wenn ich tight spiele und mit AA gegen irgend nen loosen spieler verliere, auch wenn ich preflop stark raise und extrem viele spieler mit trash-händen trotzdem callen und treffen. dann hast du dich hochgearbeitet und verlierst so wieder deinen halben stack.
wie gesagt, ne lösung für turbos kann ich dir nicht geben. kann dir nur raten umzusteigen, kannst ja auch cashgame spielen, da kannst du die zeitspanne auch selber wählen
 
Alt
Standard
16-02-2009, 16:03
(#9)
Benutzerbild von Miles45
Since: Nov 2007
Posts: 637
nach dem flop kannst du gar nicht mehr normal value betten, da du mit jedem valuebet an den pot comitted bist... Außerdem sieht mir das nach einem niedrigen buy in aus... der K im Flop reicht dann aus zu pushen... Du kannst dem bigstack sowieso keine vernünftige Hand geben wenner alles callt... wenn er dich aussuckt ändert es nichts daran das du es gut gespielt hast in der situtation mit einem push nach dem flop... das wäre +ev

ja tubos haben mehr varianz... allerdings wird die erhöhte varianz durch die kürzere Zeit ausgeglichen du kannst mehr spielen als normale MTT´s auf dauer zahlen sich die richtigen entscheidungen auch aus...

ich will dir nicht mit icm kommen aber das solltest du dir mal angucken...

Geändert von Miles45 (16-02-2009 um 16:07 Uhr).
 
Alt
Standard
16-02-2009, 18:51
(#10)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
(Auch wenn dieser Beitrag nicht konstruktiv ist, sorry):

Bin auch so ne Turbo-Hasserin!!!! Um Turniere, bei denen turbo steht, mache ich einen riesengrossen Bogen! Eben: Zu hoher Glücksfaktor!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AQ preflop all-in profitabel? masafake Poker Handanalysen 4 20-01-2009 18:37
SSS profitabel ? kalki_kalki Poker Handanalysen 25 15-01-2009 14:26
SSS- Wirklich profitabel zu spielen? EchoMirage1 IntelliPoker Support 14 29-10-2008 18:47
210 fpp turbos zum shg tobiacdc Poker Handanalysen 19 07-08-2008 22:36
3,25$ turbos P__oOo__Ivey Poker Talk & Community 162 05-08-2008 14:50