Alt
Standard
KJ schlecht gespielt? - 12-02-2009, 13:31
(#1)
Benutzerbild von perle123
Since: Aug 2008
Posts: 7
Hey,

muss die Hand aus dem Gedächtnis wiedergeben, weil (warum auch immer) die Handhistory nicht gespeichert wurde.

$5 + 0,5 45MTT No-Limit. Noch ca 20 Spieler übrig und ich bin massiver Chipleader mit um die 13k Chips. Blinds bei 80/160.

UTG callt ein Spieler mit ca. 8000 Chips

Ich bin am BU mit KJo und alle folden zur mir. Der Spieler UTG war immer recht aggressiv und das er nur limpt hat mich irgendwie misstrausich gemacht und darum calle ich nur.

Der SB foldet und er BB(2600Chips) checkt.

Flop: K 8 T (rainbow)

BB spielt 3/4 des Potts an und der Spieler UTG foldet. Ich calle.

Turn: J. (Board immernoch rainbow)

Der BB spielt den halben Pott an und ich calle wieder nur.

River: 3

Der BB geht All-In. Ich überlege kurz ob er vll. doch Q9 oder nen Set hat und calle dann aber doch und er zeigt T8.


Musste mir dann wüste Beschimpfungen ala "you are such a donk, how can you call, when there is a straigh-draw?! german moron!". Hab mir nichts weiter dabei gedacht, aber dann doch mal bei Sharkscope geguckt und der Typ spielt recht erfolgreich mit ~ $2000 plus.

War das wirklich soooo scheisse?!

Mfg. Daniel
 
Alt
Standard
12-02-2009, 13:55
(#2)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Ums kurz zu machen: ja.

Der Flop ist viel zu drawlastig, als dass du hier nur callen kannst. Das ist ne klare Push or Fold Geschichte.
Du musst dich nur fragen, wie oft er hier einen Draw oder mittleren K gegen zwei Spieler so hoch anspielt.
Aber wenn der BB kein zu großer Rock ist, kommst du da nur schwerlich raus.
 
Alt
Standard
12-02-2009, 14:04
(#3)
Benutzerbild von perle123
Since: Aug 2008
Posts: 7
Naja, der Spieler war gerade frisch an den Tisch gekommen... Und meine Überlegung war auch, dass er sich vll. gedacht hat, dass ich als Chipleader eine Hand mit K + starken Kicker wohl Preflop geraist hätte. Und er denkt nen kleiner König ist gut
 
Alt
Standard
12-02-2009, 14:42
(#4)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Wenn du meinst nicht protecten zu müssen, musst du aber schon einen sehr guten Read haben.
Zumal er einen sehr ekligen Stack hat, um mit einem mittleren bis schlechten K oder gar einer T so groß zu betten. Denn im Falle eines Calls, kommt er kaum noch aus der Hand raus.
 
Alt
Standard
12-02-2009, 16:25
(#5)
Benutzerbild von 22Ribery7
Since: Mar 2008
Posts: 5
BronzeStar
Find die Hand garnicht so schlecht gespielt

du limpst ja bloß und repräsentierst keine Stärke.
Der Flop ist zwar nicht Ideal aber auch nicht mies. Habe schon oft gesehen
das solche boards einfach gebetet werden nach dem Motto: How deep is the Water?
Postflop Raisen wäre zuviel da du von Marginalen BB Händen wie KT K8 bei seinem Stack sofort gepusht wirst.

Auf nen Turn kommt ne Luck und Scare Card weil Q9 ins Spiel kommt, AQ kann ich Ihn nicht geben weil er gegen 2 Limper preflop raised...Nach dem Flop tut dir nur Q9 oder Trips weh wobei er Q9 auf dem Flop nicht gebettet hätte und du noch Outs mit nem K oder J hast.

River ist ne Blank und sein Stack ist kleiner als der Pot was den Bluff als einzige Chance lässt dich aus der Hand rauszukriegen wenn du TopPair Low Kicker hast. Mit nem Valuebet gibt er dir zu gute Potodds.

Hätte die Hand ähnlich gespielt, aber vielleicht haben wir beide keine Ahnung

Zum Thema Trips: Als BB würde ich TT KK oder JJ gegen 2 Limper raisen 33 spielt er bei dem Board nicht so konsequent bis zum River. Also Problem nur bei Q9 oder 88 aber bei 2 Hände für den Pot bei deinem Stack auf River klarer call. (meine Meinung)
 
Alt
Standard
12-02-2009, 17:34
(#6)
Benutzerbild von 2$killed4u
Since: Jan 2009
Posts: 307
ich muss leider sagen, dass ich das schon recht schlecht gespielt finde.
Du spielst gegen einen UTG limper, was dir ja schon spanisch vorkam und dann spielst du eben gleich komisch mit...
also hier fände ich preflop ein isolation raise gegen den limper mit KJ ganz vertretbat, weil du nach dem flop auf ihn position hast. dadurch würdest du dan auch auch den BB nicht zum SPielen der Hand einladen. ein raise so auf 5 BB wird der BB dir kaum als all in zurückfeuern, außer mit einer wirklich starken hand, weil du zu gute odds für einen Call bekommst. grade bei deinem Stack fand ich den call schwach.
und post flop hast du jetzt natürlich nicht wirklich viel an information durch deinen limp bekommen, du kannst immer noch in eine Falle von Aces laufen mit deinem König. und dass der BB natürlich bottom 2 floped...kann man nicht ahnen, aber der call bringt dich an der Stelle auch nicht wirklich weiter, weil er von einem schwachen könig bis set 8er eine doch recht weite range haben kann...ein kleiner Reraise würde dir zwar eine Antwort geben, aber dich auch an den pot binden. da in dieser hand aber wahrscheinlich eh alle chips vom BB reingehen werden übst du so nochmal druck aus, womit du eigentlich schwache könige rausbekommen könntest. wenn er pusht, dann kannst du ausrechnen, dass er vorne sein wird...wir sitzen quasi nach dem flop in der tinte, die wir uns selber erlimpt haben, hier gibt es glaube ich keinen masterplan^^
der call nach dem buben ist zwar riskant, weil er vielleicht wikrlich dame 9 als semibluff gespielt haben kann, aber eher unwahrschienlich, von daher geht der schon okay, also lass dich nich flamen^^
 
Alt
Standard
12-02-2009, 19:08
(#7)
Benutzerbild von perle123
Since: Aug 2008
Posts: 7
@2$killed4u

Ich spiele ja nicht gegen den UTG Limper, der war raus als der BB angespielt hat. Da mir sein limpen merkwürdig vorkam hab ich nicht erhöht um zu sehen was der Flop bringt.

Da mir sein Call UTG eh komisch vorkam hätte ich sicherlich auch nicht auf biegen und brechen an nem Königspaar festgehalten.

Wollt mich jetzt nicht unnötig mit einem Spieler anlegen der mir von Stake her doch schon wehtun kann... Naja, war wohl ne nicht ganz gute Entscheidung...

Danke
 
Alt
Standard
12-02-2009, 21:11
(#8)
Benutzerbild von CoLa7687
Since: Aug 2008
Posts: 531
Also, du hast in der Tat nicht optimal gespielt.

Die Preflop und Flop Line ist gewiss nicht die Stärkste, da passiv,
am Turn gebe ich ihm NIE im Leben die Str8, denn dann müsste er ja nen Inside-str8 draw 3/4 Pot angespielt haben! Du kannst mit Top 2 PAir getrost davon ausgehen die beste Hand zu haben, in Sets laufe ich dann eben rein... Da der Gegner aber Paar+Q haben könnte muss da eigtl zwingend ein Raise her !

Aber seine Hauptbeschwerde lag laut deinem Bericht ja darin, dass du das RiverAll-in mitgehst. Das halte ich für absoluten Schwachsinn! DER hat versucht Dich aus dem Pot zu drängen und war sauer, dass er es nicht geschafft hat, zumal du insgesamt recht weak die Hand gespielt hast. Aber, dass du ihm die Str8 hättest geben sollen, halte ich wie schon erwähnt aufgrund seiner hohen Flopbet für sehr weit hergeholt !
 
Alt
Standard
15-02-2009, 11:29
(#9)
Benutzerbild von RatedRV
Since: Aug 2007
Posts: 42
BronzeStar
Finde auch, dass die Hand bis auf Pre-Flop normal gespielt wurde. Meiner Meinung nach ist allerdings dein Call pre viel zu passiv.
Er muss ja nicht immer mit Monstern limpen, sondern kann auch viele kleine Pocket Pairs limpen , die er an so einem Flop fast immer aufgeben wird.

Das er am River mit seiner Hand pusht und erwartet von einer schlechtern Hand gecallt zu werden, spricht nicht gerade für ihn.

Und was Sharkscope angeht, ist glaube ich am Pokerstars verboten , außerdem werden die Stats von Stars nicht mehr aktualisiert.
 
Alt
Standard
15-02-2009, 11:37
(#10)
Benutzerbild von timo6000
Since: Jan 2009
Posts: 114
WhiteStar
raise pre-flop, Rest ist eigentlich standard
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schlecht gespielt? sparrow66 Poker Handanalysen 7 06-12-2008 14:04
Stud H/L, schlecht gespielt oder schlecht gelaufen? f_panthers Poker Handanalysen 3 15-07-2008 10:14
NL5: Schlecht gespielt oder schlecht gelaufen? Einige Bsphände Gerd G. Poker Handanalysen 11 25-04-2008 17:39
KK schlecht gespielt GFGDanielSan Poker Handanalysen 8 13-01-2008 23:18