Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

SSS Basics Infos + Fragen

Alt
Exclamation
SSS Basics Infos + Fragen - 13-02-2009, 11:35
(#1)
Benutzerbild von greatBIGfive
Since: Jul 2008
Posts: 8
BronzeStar
Hallo erstmal!

Ich würde mich sehr freuen, wenn durch Intellipoker selbst die Tabelle der All-In Hände einmal eindeutig geklärt werden könnte. Die Foren hier sind voll von Fragen darüber und die Meinungen der Poster gehen auseinander. Das ist auch kein Wunder, ich werde im Folgenden erläutern, wieso:

Hier der Link zum betreffenden Artikel nur um sicher zu gehen, dass wir alles vom selben sprechen: http://www.intellipoker.com/articles...g2eamdifva34n3

Die Tabelle wird nach einer gegnerischen Erhöhung angewandt.
Verglichen wird die eigene Stackgröße mit einem Raise.

Das Hauptanliegen ist: Worauf bezieht sich dieser "Raise"? Der eigene oder der des Gegners?
Berufen wir uns einmal rein auf die Fakten.


Die Tabelle per se gibt keinen Aufschuss darüber.

Der Artikel schon:


Erhöht nach unserem Raise ein Spieler ein weiteres Mal, dann ist das Verhältnis zwischen der Größe unseres Stack und der Höhe der zuvor getätigten Einsätze sowie natürlich unsere Hand von entscheidender Bedeutung:

o Ist der eigene Stack viermal so groß wie die Erhöhung, dann kann mit jedem Paar ab Buben und As-König All-in gepusht werden.
o Bei einem Stack, kleiner der vierfachen bis dreifachen Größe des Raises, können zwei Zehnen (TT) und As-Dame (AQ) ebenfall All-in gespielt werden. Ein Paar Neunen (99) können an dieser Stelle auch bereits, je nach Belieben, gespielt werden.
o Hat man nur noch einen Stack, kleiner des Dreifachen der eigenen Erhöhung, so geht man mit jeder in der Tabelle gelisteten Hand All-in.


Demnach geht es also um den eigenen Raise. Dies steht zwar erst im 3. Absatz, aber die beiden Absätze davor werden sich dann sicher auch auf den eigenen Raise beziehen. Soweit wäre das also klar. Wenn nicht im Video etwas anderes behauptet werden würde. Dort ist nämlich die Rede vom gegnerischen Raise. (min. 6-8 im Video, wer nachsehen will)
Um die Verwirrung noch zu erhöhen, verspricht sich der Sprecher in min. 7:30 : "... sondern wir können diese Hand erst spielen, wenn unser Raise kleiner als 3 X dem Raise unseres Gegners wäre" Es kann wohl nur unser Stack gemeint sein.



Ist die jeweilige Bedingung für All-In übrigens nicht gegeben, wird immer gefolded, gibt es mehr als 1 Erhöhung nach uns, mit AA und KK all-in, sonst fold.

(Das mag für viele selbstverständlich sein, in einem Artikel über Anfängerwissen gehört es jedoch auch erwähnt, finde ich)

Für alle ist scheinbar auch nicht klar, worauf sich die untergestellte "1" auf der SSS Starthandtabelle bezieht. Das fehlt auch im Artikel. Hier die Antwort für alle, die noch immer auf der Suche sind:
Diese Ziffer kommt nur beim "Reraise" Symbol vor (nicht beim Raise-Symbol). Sie dedeutet "Genau 1 Spieler hat vor mir erhöht". Steht diese 1 nicht dabei (nur in der 1. Zeile der Fall, i.e. für AA und KK) bedeutet das "Reraise" Symbol: "1 oder mehr Spieler haben vor mir erhöht"

Ich will nicht als Klugschei..er dastehen, aber ich finds auf Grund der allgemeinen Verwirrung wichtig, dass da mal darüber geredet wird.

Ich hoffe auf viele Antworten, aber bitte bitte nur von Leuten, die auch wissen, wovon sie sprechen. (ist nicht böse gemeint)

Das klang vlt alles sehr negativ, täuscht aber. Ich find diese Seite super, eine der besten deutschsprachigen Pokerlehrseiten, aber bei diesem Artikel happerts einfach an ein paar essentiellen Kleinigkeiten. Schließlich gehts um fundiertes Basiswissen, das sollte niemand falsch lernen.

LG

Geändert von greatBIGfive (13-02-2009 um 12:10 Uhr).
 
Alt
Standard
13-02-2009, 12:29
(#2)
Benutzerbild von Ass234
Since: Apr 2008
Posts: 179
BronzeStar
Sehe das genau so wie du... diese Fragen tauchen hier einfach alle paar Tage immer wieder auf und das kommt meiner Ansicht nach auch zum guten Teil in den meisten Fällen daher, dass die Artikel/Videos stellenweise etwas verwirrend sind.

Wäre schön, wenn da ein paar Kleinigkeiten überarbeitet werden.
 
Alt
Standard
13-02-2009, 15:19
(#3)
Benutzerbild von greatBIGfive
Since: Jul 2008
Posts: 8
BronzeStar
Wollte noch erwähnen, dass, wenn jemand die Antwort sicher weiß, er/sie das doch bitte hier posten möge. Ich spiele bis heute nur so, wie ich das interpretiere, ohne überhaupt sicher zu wissen, obs stimmt. Bis jetzt funktionierts bei mir zwar, möchte jetzt aber nicht bekanntgeben, wie ich das sehe, um keine Antworten zu verfälschen. Ich muss auch noch sagen, dass meine Aussage diesbezüglich nicht hilfreich wäre, da ich vielleicht gerade mal 1000 Hände mit der SSS gespielt habe.
 
Alt
Standard
13-02-2009, 18:00
(#4)
Benutzerbild von Vigil
Since: Oct 2007
Posts: 662
Zur Allin-Tabelle ein Beispiel:

Du bettest, sagen wir mal 0.40$ und bekommst ein Reraise. Jetzt gilt es die Höhe DEINER ursprünglichen Bet mit DEINEM Reststack zu vergleichen:

Beispiel 1:

Dein Stack ist jetzt noch bei 2.00$. 0.40 : 2.00 = 5 also push Allin mit den angegebenen Händen der oberen Kategorie

Beispiel 2:

Dein Stack ist jetzt noch bei 1.40$. 0.40 : 1.40 = 3,5 also push Allin mit der erweiterten Liste der mittleren Kategorie

Beispiel 3:

Dein Stack ist jetzt noch bei 1.10$. 0.40 : 1.10 = 2,75 also push allin mit allen Händen mit denen du ursprünglich geraised hast, weil du jetzt sowieso comitted bist.

Wenn an dieser Stelle dein Reststack grösser ist als angegeben, dann ist das ein FOLD!!

Beispiel 4:

Du bettest als Small Blind mit 99 0.40 $ und wirst geraised. Dein Reststack beträgt noch 2.00$. Das Verhältnis ist also 5. Bei einer Ratio von 4 und höher werden nur Paare ab JJ aufwärts und AK gereraised. Du hast 99 also Fold.

Ich hoffe, so wird es klarer.

Gruß

Vigi
 
Alt
Standard
15-02-2009, 22:09
(#5)
Benutzerbild von Ass234
Since: Apr 2008
Posts: 179
BronzeStar
Absolut richtig, was Vigil schreibt.
Wenn du das auch so interpretiert hast, dann hast du alles richtig gemacht
 
Alt
Standard
16-02-2009, 12:18
(#6)
Benutzerbild von greatBIGfive
Since: Jul 2008
Posts: 8
BronzeStar
Also vielen Dank für eure Beiträge! Der Typ aus dem Video hat also unrecht. Bis jetzt hab ichs auch so gespielt.

Bitte unbedingt hier posten, falls dem jemand widerspricht.

LG
 
Alt
Standard
19-02-2009, 14:42
(#7)
Benutzerbild von WhIt€ $h@Dow
Since: Oct 2008
Posts: 80
Zitat:
o Ist der eigene Stack viermal so groß wie die Erhöhung, dann kann mit jedem Paar ab Buben und As-König All-in gepusht werden.
also auch höher ne?
Wenn mein stack z.B. 2.40$ ist und ich auf 35 raise
hab ich ja noch 2.05 also mehr als das 4fache
Trotzdem all in spielen?
Frag nur zur sicherheit nochma..

edit// ach seh grad dass meine frage durch die beispiele von vigil geklärt ist.. da is der stacjk ja auch 5x und nicht 4x so groß..

Geändert von WhIt€ $h@Dow (19-02-2009 um 14:46 Uhr).
 
Alt
Standard
19-02-2009, 14:57
(#8)
Benutzerbild von Vigil
Since: Oct 2007
Posts: 662
Genau.

Sinn der Sache ist ja, daß wir möglichst früh Allin wollen. Je kleiner dein Stack ist, umso mehr bist du ja committed und kannst auch schon mit schlechteren Händen Allin gehen. Je grösser dein Stack ist um so eher kannst du ihn noch verlassen.

Wenn wir Hände der stärksten Kategorie halten also JJ+ und AK wollen wir dafür bezahlt werden, das uns jemand ein Reraise reinschiebt. Zudem haben wir, je größer unser Stack ist eine umso grössere Foldequity und nehmen den Pot doch schon preflop mit.

Ist das Verhältnis DEINER ursprünglichen Erhöhung zu DEINEM Reststack also 4 oder grösser, dann foldest du alles was schlechter ist, weil du ja noch mathematisch gesehen genug Chips in der Hinterhand hast. JJ+ und AK pusht du jedoch, um aus deinem grossen Stack den maximalen Gewinn gegen 99, 1010, AQ und AJ sowie schlechterem zu bekommen .

Klar, das man hier durchaus mal KK vs AA läuft, aber auf lange Sicht gewinnst du mit dem Move.

Dieses Vorgehen alá "Je grösser der Stack, desto selektiver meine Hände" kommt ja auch zum tragen, wenn du mehr als 25BB erspielt hast und darauf wartest, daß der BB wieder bei dir ankommt und du den Tisch verlassen kannst. In dieser Runde spielt man ja dann eigentlich nur noch AA und KK (manche spielen aus Position auch noch AKs).

Gruß

Vigi
 
Alt
Standard
19-02-2009, 15:23
(#9)
Benutzerbild von bvbsge
Since: May 2008
Posts: 797
BronzeStar
Ich spiele auch noch mit 25BB oder mehr JJ,QQ und AK aus früher Position. Dafür sind die Hände einfach zu stark, als das ich bereit wäre sie direkt zu folden
 
Alt
Standard
19-02-2009, 16:44
(#10)
Benutzerbild von Vigil
Since: Oct 2007
Posts: 662
Du bist ja auch schon Fortgeschrittener.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Infos zu PS-Updates André3001 IntelliPoker Support 7 11-11-2008 14:22
Limit Omaha Hi/Lo - Basics Masterchilla Poker Handanalysen 4 17-09-2008 19:42
Las Vegas infos Kilian87 Poker Talk & Community 1 17-05-2008 16:49
Infos zum Level moka77 Poker Talk & Community 5 20-10-2007 18:37