Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Hilfe gegen Disziplinlosigkeit und Ungeduld!!!!

Alt
Standard
Hilfe gegen Disziplinlosigkeit und Ungeduld!!!! - 13-02-2009, 11:46
(#1)
Benutzerbild von Donner119
Since: Aug 2008
Posts: 4


hi leute,
habe ein Problem, dass sich wie folgt schildert!!!
ich schaffe es einfach nich den schritt ab 1000-1500$ mein geld zu verteidigen bzw. auszubauen und meiner meinung nach liegt es nur an den oben genannten Problemen. ich kenn die regeln des brm, jedoch werde i einfach nich herr über meine Geduld, sodass i mich immer wieder auf unter 500$ spiele . Weiß echt keine lösung mehr und so gehts echt nich weiter, denn des is zeitverschwendung!: hoffe ihr könnt mir paar tricks bzw. kritiken um die ohren werfen!!!!

zu meiner Person bin 21 und spiel seit ca. 2 jahren online!spiele sng 12-38$ turbo und mache wenn ich konzentriert spiele eigentlich regelmäßig gewinne!aber wenn i ma tilt bin spiel i denn CG und verbrat wieder alles.......!!so wie i des einschätze müsste i schon eine höhere br haben, doch i krieg des tilten u oben genannte charakterschwächen nich in den griff!!!!mach jezz erstma ne pause und will die halt nutzen um mir paar tips zu holen!!!
vielen dank im voraus mfg
 
Alt
Standard
13-02-2009, 12:22
(#2)
Benutzerbild von Comakino
Since: Jan 2009
Posts: 32
Hmm,

da hat jeder so seine eigenen Methode, das du mit 21 ncoh etwas jung bist kommt vielleicht noch dazu....

Veruche raus zu finden was für dich richtig ist, ich versuche mich abzulenken in dem langsame Musik höre oder ein kurzen Blick in ein Magazin werfe.

Aber das ist individuell, jeder hat so sein eigenes Mittelchen....

Kopf hoch und eifach weiter machen....
 
Alt
Standard
Geldverwaltung - 13-02-2009, 12:37
(#3)
Benutzerbild von Lamengo
Since: May 2008
Posts: 369
Versuch dein Problem Psyhologisch betrachten um das zu lösen. Teile dein ganzes Geld (in deinem Kopf auf 50%), wenn nicht functioniert, danna heb es auf, und spiell, wenn du kine 1500$ hast, sonder nur 700$. Dann bist du bestimmt am Tisch ein Agressor, weill du wilst dein Stack unbedingt aggressive aufbauen ,nicht verteidigen. (Als Folge machst du offter Call, als Raises). Mach deine Statistik in dies Zit, beobachte dich selbst. Ich vermute, hier liegt das Problem. Spielen kannst du, das hasd du mit deinem Stack bewiesen.
Gute Blatt. Zum Thema gibt gute Tipps im Bereich Geldverwaltung.
 
Alt
Standard
13-02-2009, 12:50
(#4)
Benutzerbild von RothausPils
Since: Jan 2008
Posts: 3
BronzeStar
Vielleicht solltest du eher mal normale S&G spielen und nicht die Turbos. Da hast du vielleicht mehr Zeit dich auch auf den Tisch einzustellen. Ist jetzt meine Meinung da ich denke dass es bei den Turbo Turnieren doch ein bisschen mehr aufs Kartenglück ankommt.
 
Alt
Standard
13-02-2009, 14:52
(#5)
Benutzerbild von lilkfa
Since: Oct 2007
Posts: 187
Zitat:
Zitat von RothausPils Beitrag anzeigen
Vielleicht solltest du eher mal normale S&G spielen und nicht die Turbos. Da hast du vielleicht mehr Zeit dich auch auf den Tisch einzustellen. Ist jetzt meine Meinung da ich denke dass es bei den Turbo Turnieren doch ein bisschen mehr aufs Kartenglück ankommt.
naja die Varianz ist bei Turbo Turnieren wirklich höher, aber trotzdem heißt das nicht, dass man dort kein winning player sein kann...
ich würde dir raten, einfach ein solideres BRM einzuhalten, es ist zwar wirklich schwer, aber bevor man alles verzockt isses besser noch was übrig zu haben, habe nämlich auch dasselbe problem wie du, dass ich zu schnell tilte, aber das habe ich nun in den griff bekommen, weil ich wieder auf kleiner limits umgesteigen bin und da regelmäßig gewinne, dadurch ist das selbstwertgefühl auch höher, als dass du 37$ sitn gos spielst und dann als bubble boy rausfliegst, wobei, wenn man eine BR von 1500 hat, dann kann man natürlcih da weiterspielen, aber dann auch dabei erstmal bleiben, und evtl cashgame tische mit höheren limits sperren lassen, dann hältst du dich selbst davon zurück dummheiten zu machen...
 
Alt
Standard
13-02-2009, 15:38
(#6)
Benutzerbild von Ricco88
Since: Jan 2009
Posts: 514
sport soll ja die selbstdisziplin steigern, lass mich raten du bist unsportlich?
Joggn, Fitness, Kampfsport best 4 psychologie au wenns komisch klingt^^
 
Alt
Standard
13-02-2009, 15:55
(#7)
Benutzerbild von Steve Cichy
Since: Dec 2007
Posts: 2.047
BronzeStar
Hört sich jetzt ganz doof an.

Aber sobald ich merke es reicht mit der Geduld bei mir, dann fange ich an einen auf Moderator zu machen ala DSF

Weis snicht warum, aber da spiel ich 1.) wieder sehr konzentriert und 2.) is mirnicht mehr allzu langweilig.

Das Problem dass ich dann einfach ins CG gehe hatte ich früher auch (vor noch gut 3 Monaten haha )
hmm haltet mich für verrückt, aber dass ist mein Tick um mit Ungeduld klar zu kommen
 
Alt
Standard
13-02-2009, 16:01
(#8)
Benutzerbild von Ricco88
Since: Jan 2009
Posts: 514
Zitat:
Zitat von Steve Cichy Beitrag anzeigen
Hört sich jetzt ganz doof an.

Aber sobald ich merke es reicht mit der Geduld bei mir, dann fange ich an einen auf Moderator zu machen ala DSF

Weis snicht warum, aber da spiel ich 1.) wieder sehr konzentriert und 2.) is mirnicht mehr allzu langweilig.

Das Problem dass ich dann einfach ins CG gehe hatte ich früher auch (vor noch gut 3 Monaten haha )
hmm haltet mich für verrückt, aber dass ist mein Tick um mit Ungeduld klar zu kommen
geil xD sowie als kind wenn man mit sich selbst gespielt hat mit autos und die nen rennen gemacht haben und man dann immer das "moderiert" hat? xD scheisse das find ich geil^^
axo kochen hilft au gegen ungeduld, also richtig kochen, ich meins echt ernst, genau wie das mit dem sport

geduld is ne sache die man sich leicht antrainieren kann und das dann au poker zu übertragen is jawohl sau leicht.
 
Alt
Standard
13-02-2009, 16:25
(#9)
Benutzerbild von Steve Cichy
Since: Dec 2007
Posts: 2.047
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Ricco88 Beitrag anzeigen
geil xD sowie als kind wenn man mit sich selbst gespielt hat mit autos und die nen rennen gemacht haben und man dann immer das "moderiert" hat? xD scheisse das find ich geil^^
axo kochen hilft au gegen ungeduld, also richtig kochen, ich meins echt ernst, genau wie das mit dem sport

geduld is ne sache die man sich leicht antrainieren kann und das dann au poker zu übertragen is jawohl sau leicht.
Dann bedank dich wenn du es so klasse findest ;D
Ne ich mache das wirklich, is saugeil , kann ich nur empfehlen.

Das geile dabei is, indirekt gehst du dein eigenes Spiel durch ^^

Joa da haste Recht.
ABER
zum Kochen bin ich dannmeistens zu Faul, außer ich will Reispfanne essen dann koch ich auch ma ^^
und sport? Ja mach ich auch, nur hab ich nach 20 Minuten alleine Joggen immer die Schnauze voll wiel allein immer fürn Arsch is, und die meisten nie Bock haben zum Joggen, nebenbei spiele ich noch im verein Fussball, was auch teilweise zum geduldsspiel wird... wann ich meine gelbe Karte abhole lol

Ne im ernst Sport ist echt gut, und ruhige mucke beim Pokern, entspannt leicht

Oder wenn man kann, in die Badewanne und dann aufn Laptop zocken und relaxen (wenn man ne Abstellmöglichkeit für den Lappi hat) :P
 
Alt
Standard
13-02-2009, 17:41
(#10)
Benutzerbild von Ricco88
Since: Jan 2009
Posts: 514
Zitat:
Zitat von Steve Cichy Beitrag anzeigen
Dann bedank dich wenn du es so klasse findest ;D
done...
jo, alleine joggn suckt aber dazu kann ich nur sagen: Besorg dir nen Hund, der hält dich fit und fordert auch disziplin von dir (stichwort regelmäßig Gassi gehen). Man sagt ja man kann große Schlüsse vom Hund auf den Hundehalter ziehn, wer faul ist und kein Durchsetzungsvermögen hat, der kann damit rechnen, dass sein Hund sein eigenen Kopf hat und nicht vernüpftig hört.
Man muss bei der Hundeerziehung einer strickten Linie folgen und keine Ausnahmen machen und genauso ists doch auch beim Poker oder?
Achja ich schweif wieder ab aber für MICH macht das Sinn!!!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
warum ist es manchmal eifnach gegen profis zu spieln als gegen anfänger? peacypeace Poker Talk & Community 38 23-08-2008 19:31
hilfe gegen caller Pro-Darts_83 IntelliPoker Support 35 19-04-2008 00:20