Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] Dodging Bullets and Winning Money or Pass the Sugar

Alt
Standard
[Blog] Dodging Bullets and Winning Money or Pass the Sugar - 17-02-2009, 09:56
(#1)
Benutzerbild von Geronimo000
Since: Dec 2007
Posts: 688
BronzeStar
Hallo zusammen,

nachdem mir mein erster Blog-Versuch nicht gefiel, hier nun der erneute Anlauf. Erstmal zu meiner Person. Ich bin 25 Jahre alt und studiere BWL. Meine weiteren Hobbies sind Fußball, Filme & TV-Serien, Reisen, Freunde treffen und Zeit mit meiner tollen Frau verbringen. Poker spiele ich jetzt März 2007, damals zum ersten Mal eine Pokersendung im TV gesehen (WSOP 2005) und war sofort begeistert, seitdem bin ich auch ein großer Joe Hachem Fan (siehe Avatar). Hab mir einen Pokerkoffer bei Ebay gekauft und mit Freunden losgelegt. Dann die gesamte Familie Pokersüchtig gemacht und seit dem bis jetzt nahezu jedes Wochenende & Feiertag Poker gespielt mit Freunden, Onkels, Cousins, Schwiegereltern und Co. Zu Verbesserung meines Spiels habe ich angefangen viel Poker im TV und Internet zu schauen und Bücher zu lesen. Bis jetzt habe folgende Poker Bücher gelesen, Poker Uni & Schule, Sklansky`s No Limit Holdem, Hand für Hand und Texas Holdem mit System Teil 1&2.


Onlinepoker spiele ich seit November 2007 und bei Intellipoker bin ich jetzt seit Dezember 2007. Bei Intellipoker zähle ich mich zu den aktiven Mitgliedern, sei es Blogs & Nachrichten lesen, Beiträge lesen und bewerten, Quizzes absolvieren (hab natürlich alle bestanden) und an Aktionen teilnehmen wie z.B. Beat the Stars Video Competition.


Bei Pokerstars spiele mittlerweile überwiegend Cashgame, aber auch Sit n Go und MTTs. Am Anfang habe ich durch Freerolls ein paar Dollars erspielt und dann durch die Intellipoker Quizzes etwas Geld dazu bekommen und einmalig $50 eingezahlt. Mittlerweile habe ich ca. $1600 ausgecasht. Ähnlich verlief es bei Titan Poker und Full Tilt Poker. Aus $50 Startkapital $220 und $345 ausgecasht. Mittlerweile spiele ich aber nur noch bei Pokerstars. Anfangs reichte es mir Poker zu spielen, mich spielerisch zu verbessern und immer wieder Geld auszuzahlen um damit Klamotten, DVD´s, oder sonst irgendwelche Dinge zu kaufen. Ich spielte vor allem Sit n Gos und MTTs und ab und zu Cashgames. Dabei hatte ich damals wenig von BRM gehalten und hab teilweise mit einer sehr kleinen Bankroll ($30) sogar Cashgame NL25 und Sit n Gos mit einem Buy-In von $5-$11 gespielt. Trotzdem sehr erfolgreich…aber dann nach und nach kam die Vernunft und ich hielt mich eher an die Buy-Ins die ich mir mit meiner Bankroll auch leisten konnte und machte somit noch viel mehr Profit, selbst mit Cash Games in den Micro Limits. Jetzt möchte ich aber nach allen Regeln des BRM in den Limits aufsteigen und u.a. Silverstar werden.


Momentan spiele ich vor allem Cash Game NL 5 dabei $5 Buy-In (praktisch BSS - Full Ring) pro Tisch und 10 Tische gleichzeitig. Ansonsten gelegentlich MTTs $2,20 bis $11 Buy-In (erspielt durch Satellites). Sit n Gos meistens die $1,75 18er Turbo, $3,40 9er und $1,10 45er Turbo und die 210 FPP Sat`s fürs Sunday Two Hundred Grand. Ich spiele je nach Zeit ca. 5-15 Stunden in der Woche.


Bisherige „Statistik“ bei Pokerstars:

Sit n Go +$152,72
MTT`s +$937,15
Satellites +$16,87
Satellites FPPs +$321,00
Cashgame +$189,92


Momentane Bankroll $50 und 60 FPPs



Meine Ziele für das Jahr 2009

[ ]Bei einem MTT (ab 180 Spielern) den Final Table erreichen
[ ]Durch Satellites Buy-In für ein grosses Turnier gewinnen wie Sunday Million & WCOOP
[ ]Bankroll wachsen lassen (pro $5 = 1 weitere Tisch) auf $120 = 24 Tische NL 5 (BSS)
[ ]Dann grinden, grinden, grinden und ab $250 Bankroll auf NL 10 umsteigen
[ ]Grinden, grinden, grinden und Silverstar werden!!!

Geändert von Geronimo000 (18-02-2009 um 12:47 Uhr).
 
Alt
Standard
17-02-2009, 13:20
(#2)
Benutzerbild von Ribble82
Since: Nov 2007
Posts: 858
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg, aber wo ist denn da dein BR Management? Du solltest dir nochmal die Artikel im Ausbildungszentrum durchlesen. Ich für meinen Teil bin erst bei knapp 450$ auf NL10 und bei 900$ auf NL25 aufgestiegen. Denn sonst sehe ich das schon stark die Gefahr Broke zu gehen...
 
Alt
Standard
17-02-2009, 15:21
(#4)
Benutzerbild von Ribble82
Since: Nov 2007
Posts: 858
Zitat:
Zitat von Geronimo000 Beitrag anzeigen
Also laut dem Artikel hier: http://www.intellipoker.com/articles/?id=1410 sollte man $250 für NL 10 BSS haben.
Ja da hast du vollkommen recht, sorry habe ich vergessen drauf einzugehen. In dem Artikel wird nicht auf das Multitablen eingegangen. Die swings sind da halt größer. Von daher empfiehlt sich halt das BRM anzupassen.
 
Alt
Standard
17-02-2009, 18:27
(#5)
Benutzerbild von Geronimo000
Since: Dec 2007
Posts: 688
BronzeStar
Warum diesen Blog-Titel???

Der Spruch "Pass the Sugar" stammt von Joe Hachem. Er bedeutet "Reich mir den Zucker". Also praktisch wenn man die Chips die man gerade gewonnen hat zu sich ranschiebt und dann meterhoch stackt. Er benutzte ihn ab und zu bei der WSOP 2005 und stammt von einem griechischen Freund der bei seiner Homerunde immer mitspielte. Er war der erste denn ich im TV Poker spielen sah und seitdem ist er mein Vorbild. WSOP Main Event Champ 2005, WPT Sieg 2006 und viele Final Tables und gute Cashes bei der WSOP, EPT, Aussie Millions und APPT. Insgesamt hat er mit Turnieren ca. $ 10.500.000 gewonnen!!!!

"I can dodge Bullets, Baby" stammt von Phil Hellmuth. Der wohl beste Turnierspieler der Welt. Außer das er nach Dave Ulliot der wohl nervigste und großkotzigste Typ auf der Welt ist ein wirklich super Pokerspieler. Den Spruch sagte er nach dem er ein Monster offen foldete und der Gegner auch offen die "Nuts" zeigte. Er kann eben Kugeln ausweichen. Und 11 WSOP Bracelets, sowie 68 Cashes beweisen dies ganz deutlich.


Ich finde wenn man die zwei wichtigsten Faktoren beim Poker aufzählen müste sind es folgende: Merken wenn man geschlagen ist und folden, sowie wenn man die beste Hand hält das maximum an Chips/Geld rauszuschlagen. All das vereinbaren diese "Sprüche und Zitate".

Geändert von Geronimo000 (17-02-2009 um 18:30 Uhr).
 
Alt
Standard
17-02-2009, 18:31
(#6)
Benutzerbild von Martin.Kratz
Since: Apr 2008
Posts: 22
BronzeStar
Sehr schöner Blog...ich werde desöfteren mal reinschauen!!! Wusste das gar nicht mit dem Spruch von Joe Hachem. Wieder was gelernt, dank dir.
 
Alt
Standard
17-02-2009, 18:33
(#7)
Benutzerbild von I N.Berg I
Since: Jan 2009
Posts: 5
Gut geschrieben und schöne Beispiele mit dem Blog Titel. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Blog und deiner Challenge!
 
Alt
Standard
18-02-2009, 10:57
(#8)
Benutzerbild von Geronimo000
Since: Dec 2007
Posts: 688
BronzeStar
Heute gehe ich auf eins meiner Ziele ein:

Final Table bei einem MTT

Bisher habe ich eigentlich ganz gute Ergebisse erzielen können bei MTT (gesamt + $934,95), aber eben noch nie einen grossen Wurf. Jediglich einen Final Table bei einem MTT auf Full Tilt Poker, Shorthanded $11 171 Teilnehmer > Platz 4 = $153.

Bei Pokerstars waren viele zweistellige Gewinnsummen und unter anderem beim Sunday Hundred Grand jeweils ca. 20.000 Teilnehmer, 220. $140, 168. $160 oder 503. $80. "Annähernd" an den FT kam ich bei den $ 2,20 MTTs z.B. 827 Teilnehmer > 30. $4,97, 1637 Teilnehmer 36. $11,46 und 5985 Teilnehmer 57. Platz $17,96 oder bei einem R+ $5,50 MTT 471 Teilnehmer 26. Platz $46,65. Also nicht wirklich nah dran....

Gestern hatte ich mal wieder ein MTT gespielt. $2,20 Buy-In Shorthanded und knapp 1600 Teilnehmer. Nachdem ich bereits bei Level 15/30 auf 80 runter war (Ich AQ, Flop AQ2 kommt es zu raise reraise All-In, er zeigt A6 und Turn 6 River 6) konnte ich gleich mit J10 verdoppeln und mich dann langsam hocharbeiten. Beim Chipcount von knapp 4200 und Blinds von 150/300 halte ich JJ und einer raist und einer callt ich pushe All-In vom SB und beide callen. 77 und A10suited. Im Flop kommt 2 10 5 > Flushdraw für A10s und gleich aufm Turn noch ein Kreuz, drawing dead. Platz 302, kein Geld. Ich habe eigentlich keine Fehler gemacht, gute Laydowns und Chips in die Mitte gebracht wenn ich vorne lag. Also demnächst kommt eventuell das Quentchen Glück noch dazu.
 
Alt
Standard
18-02-2009, 11:20
(#9)
Benutzerbild von torte12341
Since: Nov 2007
Posts: 50
BronzeStar
Also wiedu schon sagst keine fehler zu sehen ich denke wenn du weiterso spielst wird auch bald ein grosser wurf gelingen
 
Alt
Standard
18-02-2009, 14:00
(#10)
Benutzerbild von Geronimo000
Since: Dec 2007
Posts: 688
BronzeStar
Heute hatte ich genug Zeit um etwas Cashgame NL5 zu grinden...u.a. habe ich aber auch ein MTT gespielt. Buy-In $ 1,10 mit 1226 Teilnehmern. Alles lief relativ unspektakulär, habe mit soliden Händen geraist und die Pots eher klein gehalten (smallball) genauso wie die Preflop Raises. Einmal Glück gehabt mit AK gg AA. Flop kam KQJ Turn Q River 10 > Split Pot. Ausgeschieden bin ich mit AK suited gegen 1010, Preflop All-In, leider keine Hilfe für mich. Platz 246 = $ 1,22...LOL...super Cash was!!!


Beim Cashgame lief es gut, gute Karten, kaum Suckouts und dieses Mal nur einmal mit AA gg einen Drilling gelaufen. Hab aber auch nahezu den gesamten Morgen gespielt zwischen 4-10 Tischen und eben paralell das MTT.


Meine Bankroll $79,78 und 117 FPPs (auch dank Intelli)