Alt
Standard
Deepstack Livetunier - 17-02-2009, 15:50
(#1)
Gelöschter Benutzer
So hab heute nen Livetunier gespielt und wollte mal eure Meinung zu den wichtigsten Händen hören.

Erstmal zu den Regularien Das buy in betrug 15 EUR gespielt wurde MTT Mit einem Startstack von 10.000 Chips. Startblinds 25/50 mit 20 min pro Level. Zu gewinnen gab es nur Sachpreise 1. Platz war ein Laptop für etwa 700 EUr 2. nen Ticket für ne EPT Challenge 3. Ein Ticket für die BMW Challenge in Wien (Wert k.A. so um die 120 EUR denke ich) 4. nen buy in für nen Tunier im Casino ( Hohensyburg) im wert von 80 EUR 5. immerhin noch 50EUR für Saturn 6. immerhin noch nen Gutschein für 2 Kinokarten xD

Nachdem ich in der ersten Blindphase keine wirklich spielbare hand gefunden hatte waren die Blinds nun bei 50/100 und bisher hatten alle noch halbwegs ihren Startstack. Ich saß in UTG +2 (10 Handed) in erster Position hatte bereits ein älterer Mann gelimpt was mich allerdings nicht sonderlich gestört hat da er bisher sehr loose passiv gespielt hatte. Ich hielt AQo und hab auf 500 erhöht. Alle haben gefolded der Limper allerdings hat auf 2000 erhöht. Er kam mir nicht so vor als würde er da nen waghalsigen bluff durchziehen und mit noch 9500 chips wahr ich ja auch nach nem fold noch gut im rennen. Ich hab ihn in der Situation auf ne Range von AK, QQ+ gestzt wobei er wahrscheinlöich sogar AA, KK gehalten hat.

Dann war wieder lange Zeit flaute bis ich im Freeplay im BB nen Drilling bekommen hab die Blinds lagen bereits bei 400/800 und meine 2/3 Potbet von 2500 (es lagen 2 Karo) hat die 3 Caller bereits am Flop vertrieben.

Einige Hände später hielt ich dann mit 12000 im BB AKo der CO machte einen 3BB raise 2400. Da er diesen Move vermutlich mit ner Menge Hände macht die ich schlage habe ich einfach einen Resteal all in gemacht. Dummerweise hielt er in dieser Situation QQ aber das A auf dem Turn hat die Situation gereinigt und ihn aus dem Tunier gehebelt.

Danach kam lange Zeit wieder nichts bis ich auf dem Button AKs zugeteilt bekam. Die Blinds lagen inzwischen bei 1000/2000 der Tisch war zu diesem Zeitpunkt nur 7 Handed und es gab einen open Limper(UTG) und ein smallstack (UTG+2) war mit 7000 all in gegangen. Der Pott war also bereits 3000 Blinds + 2000 Limp +7000 all in also 12000 Chips groß. Mein Plan war es also den Limper zu isolieren gegen den ich vermutlich einen Coinflip bekommen würde oft dominiere ich ihn in der Situation wohl auch wenn er etwas wie AJ+ oder KQ pusht die einzig denkbaren Hände gegen die ich EV- bin sind also AA, KK und die hielt ich für nicht alzuwahrscheinlich( zumal sich bereits ein A+ K) in meiner Hand haTTE. Ich bin also mit meinen 23.000 Chips all in gegangen und alle bis zum Limper haben gefoldet der 15.000 an Chips hielt. Nach langem überlegen callte er mich dann schließlich doch noch. Der Smallstack hielt 88 und der Limper hatte mit 66 gecallt ( Meiner Meinung nach ein sehr schlechter call). Jedenfall verbesserte sich keine Hände und ich viel damit auf 8000 Chips.

Danach spielte ich push fold und schaffte es durch die inzwischen sehr tighte spielweise der andren Gegner und einen verdoppler mit 88 mich wieder auf 45.000 hoch zu spielen. Die Blinds waren alledings schon bei 2000/4000 und ich war damit an der Grenze zum push fold Spiel. Nun erhielt ich auf dem Button 66 die blinds waren mittelmäßig tight. Würdet ihr hier pushen oder nur raisen ein call oder fold kommt meiner Meinung nach hier nicht in Frage?
 
Alt
Standard
20-02-2009, 20:12
(#2)
Benutzerbild von krowio
Since: Feb 2008
Posts: 13
open push
 
Alt
Standard
21-02-2009, 14:05
(#3)
Gelöschter Benutzer
Ja hab ich mir im nachhinein dann auch überlegt naja..
Ich hab jedenfalls auf 3 BB geraist mit der hauptabsicht den Pot direkt mitzunehmen und an jedem Flop ohne A oder K all in zu spielen. Der Flop kam Q-T-3 rainbow. Er checkt und ich bin all in gegangen er callt direkt mit dem set damen.
 
Alt
Standard
21-02-2009, 16:11
(#4)
Benutzerbild von theducks1989
Since: Nov 2007
Posts: 540
BronzeStar
also ich wäre auch direkt allin gegangen....wenn du mit so wenig dahinter raist ist dem caller doch klar das du auf so einem flop einfach anytwo puhst! gut in der situation hätte er so oder so gecallt
aber du musst als shortstack musst du immer maximalen druck ausüben!
 
Alt
Standard
21-02-2009, 17:39
(#5)
Gelöschter Benutzer
Du hast hier noch einen M von 7,5, was bedeutet, dass du noch 7,5 Runden spielen könntest, bis du keine Chips mehr hättest, vorausgesetzt du würdest keine Hand mehr spielen. Daher denke ich auch, dass ein direkter Push All In gut gewesen wäre, da du dich schon nahe an der Roten Zone befindest.
Wenn alle folden, gewinnst du den Pot. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit recht gering, dass hier höhere Pockets noch unterwegs sind, da du ja auch eine gute Position hattest.
 
Alt
Standard
22-02-2009, 00:30
(#6)
Gelöschter Benutzer
Ja das stimmt war auch meine erste überlegung..
Ich hatte halt vorher nen ziemlichen Run in dem ich die ganze zeit gepusht hab und nur einmal gecallt wurde so das die Spieler bereits leicht genervt waren xD. Ich dachte halt nen raise auf 6000 macht nen stärkeren eindruck. Naja gut in der Hand hätt mir nen push jetzt auch nichts mehr genützt aber hab mich im nachhinein darüber geärgert, weil mich der gecallte raise natürlich in ne beschissene situation gebracht hat..
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AKo gegen 3-bet oop deepstack darecripple Poker Handanalysen 4 05-01-2009 14:07
11$ Deepstack um 18 Uhr MEZ GER_Timmey Poker Handanalysen 23 21-01-2008 15:04
NL 10 SH: Set vs Deepstack Branch_of_GG Poker Handanalysen 11 20-12-2007 03:42