Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Was tun mit 2 pair gegen aggressiven AK highcardhit

Alt
Standard
Was tun mit 2 pair gegen aggressiven AK highcardhit - 18-02-2009, 11:28
(#1)
Benutzerbild von 30121981
Since: Jan 2008
Posts: 7
Live im Casino Berlin, spielte mit Geld von einem Freund, wir wollten meinen Gewinn teilen... deshalb scar money


AK limp middle position
J3 off here und flop KJ3
ich checke aus SB er setzt 4 ich raise nur 8 und er reraised mich auf 30...
ich saß mit 260 Euro da ( 2/2, 200 startstack) er hatte etwas weniger...

mein Problem ist, er limpte nur.. ich gab ihm AK nachdem raise, war mir ziemlich sicher, aber KJ waere möglich gewesen... ( set oder K3 suit natuerlich auch)

meine gedanken waren folgende:
ALL IN... will da nicht callen, wenn er beschriebene haende hat pech... aber er merkt weaknes ( mein psychologisches problem) und bettet turn un river, weiss nicht wo ich bin
rerereaise ich auf 100 kommt es nicht zwingend zum all in, aber sind 42 euro im pot...
ding ist, ich meine zwar vorne zu sein... und weiss das ich die hand zu 70% gewinne, das mir aber mit dem geld nicht wirklich genug, da ich mir nicht zu 100% sicher bin das er wirklich AK hat und der pot ja auch nur aus 42 euro, 10 von mir besteht..

ich waere mit meinem geld all in gegangen... aber da ich lange ueber die hand nachdachte frage ich mich, was andere machen wuerden...
 
Alt
Standard
18-02-2009, 11:32
(#2)
Benutzerbild von mr.bujachaka
Since: Jan 2008
Posts: 1.093
zitat:aber da ich lange ueber die hand nachdachte frage ich mich, was andere machen wuerden

nie mit dem geld vom freund spielen
 
Alt
Standard
18-02-2009, 11:38
(#3)
Benutzerbild von 30121981
Since: Jan 2008
Posts: 7
wow... wie klug, lach

er bot es mir an, sagte auch wenns weg ist, ist es ok... aber spielt halt trotzdem ne rolle... wir spielten beide...

ach und der fold in bezug aufs bankrollmanagment ist ja ok... lach

ne antwort auf di hand bevorzugte ichdann doch
 
Alt
Standard
18-02-2009, 11:44
(#4)
Benutzerbild von mr.bujachaka
Since: Jan 2008
Posts: 1.093
wer ist denn "er"
wenns dein kumpel war ist doch scheissegal was du machst
 
Alt
Standard
18-02-2009, 18:48
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
lal ey, wenn du schiss hast mit 2 Pair dein Geld unterzubringen, dann hör auf zu Pokern.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
18-02-2009, 21:11
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Ich denke auch wenn du hier meinst in 70% der Fälle gut zu sein und trotzdem nicht reinstellen willst, spielst du mit scared money und das ist nie gut.
 
Alt
Standard
19-02-2009, 09:29
(#7)
Benutzerbild von 30121981
Since: Jan 2008
Posts: 7
lach...
wenn ich mit 2 pair immer voll rein gehe, sollte ich erst recht aufhören zu pokern... was denn das fuern argument...
btw, in bezug auf mein bankrollmanagment handelte ich ohnehin nicht falsch, wenngleich das keine vorraussetzung ist um anstaendig poker zu spielen..

aber nochmal fuer alle...

er limpte, ( tat er vorher selten, spielt aber auch nicht unbedingt die entscheidende rolle)...
ich gehe davon aus nach dem rerereraise das AK da ist.. ( fuer mich macht dieses raise so eben am meisten sinn)...
aber mit 70 prozent favorit alles reinstellen? ist ja kein turnier, sondern cash.. weiss nicht ob das zwingend sein muss
und die tatsache das K3 suit ( KK naja, eher nicht... 33 vielleicht oder aber KJ da sein kann liess mich eben nachdenken) wenn ich schon more or less drawing dead bin nachdem er aufdeckt, sage ich mir wie dämlich mein push doch war...
aber zu callen bringt meines erachtens nach echt garnichts, weil ich nicht weiss wo ich nach weiterer aggressivitaet seitens AK stehe.( turn: maybe Q, 10, A, K, 9, 8, 7, 6 , 5, 4, 2... second pair koennte alles sein, klar, lach neu evaluieren.. aber das ging mir eben alles durch den kopf) und man sah ja klar, das er meinte er hätte ein MONSTER
finally wenn ich 90 euro rererereraise und er AK haelt bin ich praktisch all in...( FE eher gering)

also selbst man von den nicht optimalen vorrausetzungen abgesehen.. spielt ihr hier alle all in? ( nehmen wir es mal mathematisch und lassen die eventuell vorhandenen tells weg)
70 / 30 OK
aber wenn ich 10-20 Prozent gebe bereits drawing dead zu sein und im pott von mir lediglich 10 euro sind, meint ihr ich sollte pushen...??
wenn ich online spielte bis zum level 1/2 ich waere all in gegangen... aber da dies nicht der fall war, dachte ich etwas länger darüber nach und muss ehrlich sagen, ich finde den laydown nach beruecksichtigung aller faktoren durchaus vertretbar... ( aber wenn jemand hier meint es gäbe nur eine eindeutige entscheidung ( bottom two pair, risk all) dann ist dies sicherlich nicht falsch, aber geht dennoch etwas mehr ins gamblen als ins pokern

achso und das mit scary money erwaehnte ich ja, ist auch alles klar... der grund meines posts ist lediglich, das mich diese tatsache eben zum nachdenken brachte, dadurch realisierte ich, das es nicht so eindeutig ist hier eine entscheidung zu treffen... naja whatever

Geändert von 30121981 (19-02-2009 um 09:40 Uhr).
 
Alt
Standard
19-02-2009, 17:33
(#8)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Mit was für einen Flop hättest du denn die Hand sicher weitergespielt?

J3offsuit und ein geflopptes Two-Pair sind doch ein Traum.

Drawing-dead ist im übrigen nur gegen KK und JJ(in den anderen Fällen immerhin noch 2 Outs also ~8%).

Mathematisch durchgespielt:
1. FEQ=0

Gewinnen tust du laut deinen Zahlen in 70% von 80% der Fälle(20% sind ja Drawing dead).
0,7*0,8=0,56 = 56%....All-in=>+EV
Im übrigen kommt bei den gewonnen Händen ja noch der bisherige Pot dazu.

2. Dein Gegner:
Er raised aus Position heraus, muss also nicht notwendigerweise getroffen haben, du minraised, er geht drüber:
Welche Hand reicht für so einen Move?
Recht viele, imo, so dass ein All-in durchaus noch FoldEquity hat(er könnte z.B. auch ein kleines PP anspielen)

3. Was ist mit dem BB passiert?
Preflop limpt der Gegner in MP, du füllst auf, und der BB checkt?
Nach dem Flop ist der aufeinmal weg?

Ich denke, dass ein Call und ein All-in-Push vertretbar sind...
wobei der All-in-Push favorisiert wird.
 
Alt
Standard
19-02-2009, 17:52
(#9)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von 30121981 Beitrag anzeigen
laber mit 70 prozent favorit alles reinstellen? ist ja kein turnier, sondern cash.. weiss nicht ob das zwingend sein muss
Im Turnier verlierst du hier in 3 von 10 Fällen und bist jeweils raus, im Cashgame kaufst du einfach nach und weiter gehts. Easy as that..

Ich äussere mich nicht zur Hand, sondern nur zur Situation allgemein. Und da müsste man auf Grund des DeadMoney im Pot jede 50-50 Situation eingehen. Jetzt kann man noch Rake, Metagameaspekte und Risikoaversion (die zur Varianzverminderung führt) rausrechnen und kommt evtl. auf einen etwas höheren Wert, aber in einer 70-30 Situation nicht all-in kommen zu wollen ist IMO definitiv ein Fehler und zwar immer.
 
Alt
Standard
19-02-2009, 18:47
(#10)
Benutzerbild von 30121981
Since: Jan 2008
Posts: 7
ok turnier: haette ich erklaeren sollen.. am anfang klarer fold, gegen ende gehe ich klar rein...aber das eh nicht thema
ich finds einfach interssant ueber was ich zusaetzlich nachdachte, statt das uebliche spiel zu machen... aber scheint wohl etwas abstrakt zu sein, naja mag sein...
und natuerlich situation allgemein keine frage, war eben metagedanklich... ok

@ blume ( more or less drawing dead sind bei mir 2 outs)
und der BB ist augestanden und amok gelaufen ( haette ich also doch folden sollen???, lach)

in 80 % der faelle gewinne ich die hand zu 70 prozent ( 56 % und klar dead money rein, nicht die aversion hinderte mich, hehe, ganz sicher nicht), in 20% der faelle, verliere ich zu 90 %... ( 58% totally.. naja)
aber lange sicht hin oder her... 58% 10 Euro von mir im Pott ich riskiere 250?? da warte ich lieber auf nen fisch, denn ein muenzwurf ist fuer mich weniger poker, wenngleich on the long way ( so wie roulette nach 20 mal rot kommt rot... long way?....
scheiss auf statistik, wenn ich 1000 all in bin mit 55% kann ich 999 verlieren... das waere statistisch bei 100000000000 nicht so aber HALLO???

Geändert von 30121981 (19-02-2009 um 19:06 Uhr).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL25 - Two Pair gegen ShortStack Horst1990 Poker Handanalysen 4 12-01-2009 07:14
Glücksfaktor gegen loose-aggressiven Spieler olideca IntelliPoker Support 87 12-09-2008 12:05
Top Two Pair gegen Draw fm2606 Poker Handanalysen 9 04-06-2008 07:25
Top Two Pair gegen Draw fm2606 Poker Handanalysen 0 03-06-2008 20:39
Two Pair gegen Flush Draw -0-tjqkas-0- Poker Handanalysen 24 01-12-2007 18:24