Alt
Standard
53o im BB mit OESD - 18-02-2009, 19:06
(#1)
Benutzerbild von Vuran
Since: Aug 2007
Posts: 27
http://www.pelopoker.com/tools/repla...?id=1243977057

muss ich hier höher anspielen - so 360-400?
und geh ich auf dem Flop immer broke, oder tougher Laydown?

in 1 min. steigen die Blinds auf 75/150
90 Mann SnG - 2,20 Buy-In
 
Alt
Standard
18-02-2009, 20:53
(#2)
Benutzerbild von kampfpoker
Since: Jul 2008
Posts: 2.304
bei 3 weiteren Gegner macht es keinen sinn so klein zu raisen..da die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist das du hier auf gegenwehr triffst.

Ich würde checken und ne kleine bet callen.
Bei nem raise und reraise hast du richtig gefoldet.

Geändert von kampfpoker (18-02-2009 um 20:55 Uhr).
 
Alt
Standard
18-02-2009, 21:06
(#3)
Gelöschter Benutzer
Ich kann kampfpoker hier nur zustimmen. Ich würde ebenfalls checken und gegebenenfalls callen, wenn ich gute Pot Odds bekommen würde.

Die Wahrscheinlichkeit ist recht groß, dass du hier auf einen Caller bzw. Raiser triffst und mit dem Open End Straight Draw hast du gerade einmal eine Gewinnwahrscheinlichkeit von ca. 32% bis zum River.
 
Alt
Standard
18-02-2009, 21:43
(#4)
Benutzerbild von CoLa7687
Since: Aug 2008
Posts: 531
nru mal so nebenbei: beim All-in bekommst du Odds von 1200:2618, selbst wenn du davon ausgehst, dass der , er auf 480 raiste dich All-in setzt sind das 1720:4118, also jeweils gerechtfertigte Odds um mit dem OE-str8 draw zu callen
 
Alt
Standard
19-02-2009, 10:42
(#5)
Benutzerbild von 5dmark
Since: Aug 2007
Posts: 972
Zitat:
Zitat von CoLa7687 Beitrag anzeigen
nru mal so nebenbei: beim All-in bekommst du Odds von 1200:2618, selbst wenn du davon ausgehst, dass der , er auf 480 raiste dich All-in setzt sind das 1720:4118, also jeweils gerechtfertigte Odds um mit dem OE-str8 draw zu callen
nur mal so neben bei. In dieser Situation (so wie der Flop tatsächlich bis zum Fold von Hero gespielt wurde) ist das richtig (an dieser Stelle hätte er mathematisch korrekt pushen müssen).

allerdings hat er sich durch sein Anspiel von 240 erst in dieser Situation gebracht. Hätte er gecheckt, um zu sehen, wie seine Gegner reagieren (und ich gehe jetzt mal hoch ran und unterstelle als Action zunächst eine Pot-bet erfolgt wäre gefolgt von einem all in) hätte er die Pot odds nicht gehabt um zu callen. Letztenendes besiegelt er mit seinem Anspiel von 240 auf dem Flop, dass er sich das Board eigentlich bis zum Ende ansehen hätte müssen.
und das ist (vom Ausgang, den die Sache tatsächlich gehabt hätte, mal abgesehen) uncool.

Ich denke daher auch das er bei 3 Gegnern hätte checken .


Das hat so was Meditatives (allerdings finde ich deinen Voyeurismus bei Spielern mit Intelliavatar schon etwas grenzwertig, vielleicht solltest du prophylaktisch mal 10 Stunden beim Couchdoktor buchen)
 
Alt
Standard
19-02-2009, 18:10
(#6)
Benutzerbild von CoLa7687
Since: Aug 2008
Posts: 531
ja, das ist mir auch schon aufgefallen, wollte ich auch erst anmerken,.. naja egal.

Wollte nur mal darauf aufmerksam machen, weil die bisherigen antworten nur darauf hinzielten Das Anspielen zu bewerten.
Ihn aber nienmand darauf hinwies, dass ein Call am Ende OK gewesen wäre ,wahrscheinlcih sogar besser gewesen wäre als der Fold
 
Alt
Standard
20-02-2009, 16:13
(#7)
Benutzerbild von Stoxx81
Since: Aug 2007
Posts: 118
Check, wenn du dann tolle Odds bekommst kannst du das callen. Ewig warten kann man mit deinem Stack zwar nicht mehr, allerdings hast du auch in der nächsten Blindstufe noch mehr als 10 BB und bist alles andere als tot. Ich bin dann lieber der Aggressor...
 
Alt
Standard
20-02-2009, 16:36
(#8)
Benutzerbild von DannYps-21
Since: Oct 2007
Posts: 671
BronzeStar
Die Check-Call-Line gefällt mir nicht.
Gut, es sind eine Menge Gegner dabei, aber zwei Plays halte ich für profitabler:

Bet-Fold: Der versuch, den Pot einzuheimsen und bei Gegnewehr aussteigen. Natürlich sind es viele Gegner, aber wenn sie in position nur callen, dann hast Du noch Outs.
Das ist die typische Tight Aggressiv Vorsichtige Spielweise a la Collin Moshman. In den Spot finde ich die angebracht.

Check-Raise: gefällt mir Out Of Position als Semi-Bluff ebenfalls gutm sofern nur eine Bet zu mir kommt. Entweder als Squeeze oder als normaler Reraise kommt dann die Action. Dieser Spielzug hängt sehr von dem Gegnerprofil ab. Gegen schwachsinnige Spieler oder loose Caller macht es keinen Sinn.

Check-Call ist out of position für mich ein Fehler.
Ich würde in solchen Situationen immer der Aggressor sein.


Gut gespielt! Die Bet sollte allerdings 2/3-1xPot betragen.
Wegen der zahlreichen Gegnerschaft.
 
Alt
Standard
23-02-2009, 16:34
(#9)
Benutzerbild von CHS@KALI
Since: Dec 2007
Posts: 203
Also ich finde das du entweder all-in gehen solltest (semi bluff) oder die Hand aufgeben. Bei einem all-in kannst du den Pott sofort gewinnen hast aber bei einem Call noch genug outs um zu gewinnen.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
OESD am Flop pdoggdizzle Poker Handanalysen 1 14-01-2009 18:13
0,25/0,5 99 OESD 4-way und KK 3-way chess87 Poker Handanalysen 2 04-09-2008 23:06
Plo2: Nfd+oesd chess87 Poker Handanalysen 4 21-07-2008 16:19
AQo - OESD FL 0.5/1.0$ GFGDanielSan Poker Handanalysen 11 15-05-2008 15:46
OESD Semibluff Tiregs Poker Handanalysen 4 18-02-2008 15:31