Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Futter für die Blinds.....

Alt
Standard
Futter für die Blinds..... - 18-02-2009, 21:35
(#1)
Benutzerbild von WumbaChumbla
Since: Feb 2009
Posts: 2
Hallo alle zusammen.
Also es geht um SNG´s mit mehreren Tischen und Teilnehmern.
Oft ist es so dass ich zu Anfang durch meine anfangs tighte Spielweise oft meinen Stack verdoppeln oder erdreifachen kann.

Nun kommen in solchen Tunieren jedoch immer recht schnell die höheren Blindlvls, die mich auch oft genug ins Schwitzen bringen, da ich entweder einfach keine Blätter mehr bekomme für die es sich lohnt zu spielen und so einfach von den Blinds aufgefressen werde oder da ich meine meist ehr lukrativen Hände immer wegwerfen muss da die Highstacks zu viel Druck machen um auf die nächsten Karten einzugehen.

Das passiert mir natürlich nicht immer aber meiner Meinung nach noch zu oft.
Wie kann ich mich außer durch Blindsteals aus später und später mittlerer Position, was meist nicht genügt am Leben halten??

Mit welchen händen lohnt es sich die Blinds zu verteidigen beziehungsweise einen vermeindlichen Steal zu re-raisen, ohne all zu oft in eine sehr starke Hand zu ded Gegners zu geraten??

Was gibt es sonst noch für Möglichkeiten?

Danke schon mal im Vorraus

MfG WumbaChumbla
 
Alt
Standard
18-02-2009, 22:06
(#2)
Benutzerbild von kampfpoker
Since: Jul 2008
Posts: 2.304
Also als kleiner tipp

Wenn du probleme mit stealen etc hast dann spiel einfach ein paar turbos...mir hats ungemein geholfen.


Wenn die blinds hoch sind und du einen kleinen stack hast dann ist das natürlich nur noch ne frage von push or fold.

Zb
Du sitzt im sb mit 27 und hast einen stack von 1300
und die blinds liegen bei 200/400 ante 25
9 spieler

Alle folden zu dir und nur der BB kann reagieren auf deine aktion, dann ist hier ein push absolut korrekt.

Es mag zwar total krank sein aber immer noch besser als sich ausblinden zu lassen.Wenn er callt hast du meist noch eine chance von 40% den pot zu gewinnen..also gar nicht so schlecht.

Wenn der BB foldet ist es natürlich super...aber achten musst du auf bullis die callen meist mit any2.
 
Alt
Standard
18-02-2009, 23:55
(#3)
Benutzerbild von jblum4802
Since: May 2008
Posts: 1.431
BronzeStar
du solltest dich vor allem mit dem icm beschäftigen.
dan lernst du wann ein push oder fold profitable ist oder nicht.
hier der link.



http://www.intellipoker.com/articles/?id=2198
 
Alt
Standard
19-02-2009, 09:04
(#4)
Benutzerbild von Gamberone
Since: Jan 2008
Posts: 339
BronzeStar
Zitat:
Zitat von WumbaChumbla Beitrag anzeigen

Mit welchen händen lohnt es sich die Blinds zu verteidigen beziehungsweise einen vermeindlichen Steal zu re-raisen, ohne all zu oft in eine sehr starke Hand zu ded Gegners zu geraten??

Was gibt es sonst noch für Möglichkeiten?

Danke schon mal im Vorraus

MfG WumbaChumbla
Das Problem ist bekannt

Alle Bildkarten Kombinationen, pocket Paare und suited Asse ab A8.
 
Alt
Standard
19-02-2009, 10:09
(#5)
Benutzerbild von der brachse
Since: Jan 2008
Posts: 167
Hallo,

bei der S&G Standardstrategie anfangs tight dann immer aggressiver in Relation zu der Höhe der Blinds, ist dieses Problem immer vorhanden. Es gibt bei dieser Standardstrategie auch keine wirkliche Lösung für dieses Problem.
Wie du schon gesagt hast musst einfach anfangen Blindstealin zu betreiben, wenn es sich von der Blindhöhe her lohnt.

Aber vielleicht mal zumindest hier 2 Denkansätze, würde die aber nicht als wirkliche Lösungen betrachten:

1. Bei hohen Blinds und nahe der Bubblephase Push or Fold zum Blinds stehlen - was ganz wichtig ist, nicht die Small Stacks und die Big Stacks attackieren (es sei denn du hast ein Monster). Bei der Wahl der Hände jedenfalls geeignet sind hohe conecters ab 10, da hast bei einem Call meist eine Chance von so um die 33% (wenn nicht auf ein hohes Paar triffst) und Ass-Kombi ab A 10.

2. Meine possitive persönliche Erfahrung:
Lockere dein tightes Spiel am Anfang des Tuniers mal auf. Spiel vorallem Conecters in Position.
Vorteil:
du kannst meist mehrere Pots gewinnen und baust den Chipstapel aus und was ganz wichtig ist - du hast nicht dass Image eines Rocks. Das hat der Vorteil das du für deine Monsterhände dann ausbezahlt wirst. Bist du dann nahe er Bubblephas über Average dann wie o.a. die Blindstealings ansetzen. Wichtig nur mittlere Stacks beklauen.

viel Erfolg

LG der Brachse
 
Alt
Standard
19-02-2009, 11:27
(#6)
Benutzerbild von Petrus2105
Since: Jul 2008
Posts: 1.089
BronzeStar
Zitat:
Zitat von WumbaChumbla Beitrag anzeigen
... da die Highstacks zu viel Druck machen um auf die nächsten Karten einzugehen.

Das passiert mir natürlich nicht immer aber meiner Meinung nach noch zu oft.
Wie kann ich mich außer durch Blindsteals aus später und später mittlerer Position, was meist nicht genügt am Leben halten??

...

MfG WumbaChumbla
Ich denke die Antwort hast Du schon selbst gegeben! Anfangs tight spielen ist richtig, "Angst" vor den BigStacks zu haben hingegen nicht. Geh mal davon aus das sich alle Spieler (ich weiss UTOPISCH") korrekt verhalten, dann macht der BigStack Druck mit allen möglichen Blättern. Da kann man auch mal mit Medium Händen gegen halten...

Ach ja: Willkommen im Forum!
 
Alt
Standard
19-02-2009, 12:22
(#7)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Zitat:
Zitat von der brachse Beitrag anzeigen
2. Meine possitive persönliche Erfahrung:
Lockere dein tightes Spiel am Anfang des Tuniers mal auf. Spiel vorallem Conecters in Position.
Vorteil:
du kannst meist mehrere Pots gewinnen und baust den Chipstapel aus und was ganz wichtig ist - du hast nicht dass Image eines Rocks. Das hat der Vorteil das du für deine Monsterhände dann ausbezahlt wirst.
Aber genau das will man doch. Man will doch als Rock eingestuft werden, um bei höheren Blinds zumindest ein paar Runden lang ziemlich sicher diese stehlen zu können. Und "Monster" bekommt man nicht oft genug, dass die bessere Auszahlung so sehr lohnt.
 
Alt
Standard
19-02-2009, 12:38
(#8)
Benutzerbild von der brachse
Since: Jan 2008
Posts: 167
Zitat:
Zitat von DrJ_22222 Beitrag anzeigen
Aber genau das will man doch. Man will doch als Rock eingestuft werden, um bei höheren Blinds zumindest ein paar Runden lang ziemlich sicher diese stehlen zu können. Und "Monster" bekommt man nicht oft genug, dass die bessere Auszahlung so sehr lohnt.
Ja klar du hast schon recht. Diese Strategie ist mittelfristig. Du sollst dann wieder zum Rock werden wenn du ein Polster an Chips aufgebaut hast. Oft wirst du ja wenn dein Chipcount steigt an einen anderen Tisch gesetzt (red jetzt von 27er, 45er, 180er) und musst ohnehin das Image neu aufbauen. Mir ist es noch nie passiert, dass ich nicht weggemoved wurde.
Dann kannst bei lukrativer Höhe der Blinds mal ein paar Runden stehlen. etc..
 
Alt
Standard
19-02-2009, 12:51
(#9)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
halo,

ich finde den tipp mit den turbos gut.
ich selber spiele auch wenn schon normale turniere, da zahlt sich gutes spiel und geduld aus. bei den turbos kommt man aber schnell in eine phase, wo es ganz viele mid-stacks gibt und die blinds aber in relation sehr hoch sind. hier ist dann das klauen wichtig.

man darf auch keine angst haben, sondern muss einfach die situation analysieren, wenn man denkt jetzt ist ein guter zeitpunkt, dann richtig setzen oder gleich allin pushen.
fu wirst dich wundern, wie oft die andern folden. jemanden allin zu setzen ist einfach, aber ein allin mit marginalen karten zu callen, das fällt jedem schwer!


miau miauerle
 
Alt
Standard
19-02-2009, 12:57
(#10)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
ok, für MTTs (oder auch MTT-SNGs) gilt das natürlich so nicht, aber die Standard-Strategie, die du erwähnt hast, gilt eigentlich auch hauptsächlich für STTs.

Und das "zum Rock werden" geht eigentlich auch nur wenn man umgesetzt wird. Denn ein looses Image los zu werden ist gerade beim online-poker sehr schwer, da die Mitspieler eben vornehmlich auf die Showdowns achten und welche Karten zu da gezeigt hast, und nicht darauf wie oft du foldest (zumindets wenn sie keine Software nutzen). Wenn du z.B. einmal am Showdown eine loose gespielte Hand gezeigt hast, wird dir eher das Image des loosen Spielers anhaften, selbst wenn du die nächsten Orbits keine einzige Hand gespielt hast.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
15Minuten Blinds vs. 5 Minuten Blinds Unikat73 Poker Handanalysen 34 14-10-2009 17:05
Sit & Go Mikro Blinds tobehooper Poker Handanalysen 5 04-01-2009 19:21
Blinds verteidigen NaliaC IntelliPoker Support 44 29-08-2008 00:05
Battle of the Blinds - i die hanni610 Poker Handanalysen 8 10-08-2008 17:16
Höhere Blinds Dilo One IntelliPoker Support 2 07-03-2008 14:30