Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

AQ postflop bei halbwegs bei hohen Blinds

Alt
Standard
AQ postflop bei halbwegs bei hohen Blinds - 19-02-2009, 21:54
(#1)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
NL Hold'em Tournament | Full Ring
Ongame hand grabbed by the PokerComment.com OnGame firefox extension

CO: 3150
Hero (BTN): 3050
SB: 565
BB: 3535
UTG: 3375
HJ: 1325

Blinds: 75/150

Pre-flop: (225) Hero dealt
UTG calls $150, HJ folds, CO calls $150, Hero bets $750, SB calls $490 and is all-in, BB folds, UTG calls $600, CO folds

Flop: (2365) (2 players)
UTG bets $150, Hero calls $150

Turn: (2665) (2 players)
UTG checks, Hero bets $2,150 and is all-in, UTG calls $2,150

River:


War ein 33$ Turbo-SNG.
UTG war ziemlich fishy unterwegs, aber keine speziellen Reads.
Wie spielt ihr das?
 
Alt
Standard
19-02-2009, 22:44
(#2)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Ich bin auf dem Level nicht so bewandert, aber ich würde auf dem Turn nicht all-in-pushen.

Der UTG wird ja schon einen Plan(vom Pokern) haben, sonst spielt er nicht auf dem LvL und hat so viele Chips.

Typische Kandidaten zum limpen sind connected oder suited cards,
deswegen denke ich, dass er den Flop zumindest hilfreich fand,
Starthände gibt es ja relativ viele:
56s+,33,44,55+,J10+...

Kurzum:
Call auf dem Flop ist "richtig", wobei eigtl. nur Bluffs und slowplayed MadeHands ein minraise machen(denke ich).

Der Turn läuft halt doof, weil gegen das Board callen nur noch die Flushkandidaten sowie evt. Straight/Trips/Two-Pair.
imo wäre ein weiteres Pik sehr hilfreich für dich gewesen, weil dein All-in-Move dann das Pikass represäntieren kann.

Ist die Vermutung, dass du zu dem Zeitpunkt hintengelegen hast denn richtig?
 
Alt
Standard
20-02-2009, 01:39
(#3)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Aber wenn er irgendeinen Plan hätte, würde er nicht so spielen.
Also diese Line (limp/call Preflop, mindonk Flop) ist mit exakt gar keiner Hand auch nur annähernd +EV.

Und die vielen Chips (doppelter Startstack) hat er ein paar Hände zuvor gewonnen, als er mit AQ vom BU gegen ein minraise von MP3 gepusht hat und der MP3 mit KQ gecallt hat, also nichts aufregendes, oder sonderlich anspruchsvolles.
 
Alt
Standard
20-02-2009, 10:02
(#4)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
Nach meiner Erfahrung bedeuten Mindonkbets am Flop meist irgendeinen Draw. Vermutlich denkt sich derjenige "hab gehört, dass man Draws aggressiv spielen soll, also setze ich mal 150".

Er kann hier natürlich auch schon den fertigen Flush halten, aber die Wahrscheinlichkeit liegt IMO nur bei 20 - 30%. In der Mehrheit der Fälle hat er hier einen Draw.

Hier geh ich direkt am Flop drüber.


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
20-02-2009, 11:08
(#5)
Benutzerbild von pokerbert62
Since: Oct 2007
Posts: 136
@DrJ_22222

Zitat:
Aber wenn er irgendeinen Plan hätte, würde er nicht so spielen.
Also diese Line (limp/call Preflop, mindonk Flop) ist mit exakt gar keiner Hand auch nur annähernd +EV.

Also Plan hatte er zwar keinen aber über +/-EV hätte er nachdenken sollen ???


Solche Bets können vieles bedeuten.

1.) Er zeigt dir an dass er eine starke Hand hat oder zumindest glaubt vorne zu liegen und nicht auschecken will.

2.) Es ist eine Blockingbet und er drawt.

3.) Es ist eine Probebet und er will sehen ob du mitgehst.

4.) Er will sich zumindest den, wenn auch kleinen, Sidepot schnappen und glaubt das eine Minibet dafür ausreicht.

Die All In bet von dir ist glaube ich auch nicht +EV, denn du kriegst hier nur Calls von besseren Händen, aber die Berechnung darüber überlasse ich gerne dir.

mfg
 
Alt
Standard
20-02-2009, 12:20
(#6)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
Zitat:
Zitat von pokerbert62 Beitrag anzeigen
@DrJ_22222




Also Plan hatte er zwar keinen aber über +/-EV hätte er nachdenken sollen ???


Solche Bets können vieles bedeuten.

1.) Er zeigt dir an dass er eine starke Hand hat oder zumindest glaubt vorne zu liegen und nicht auschecken will.
Eine sehr starke Hand hätte er wohl gecheckt und eine mittelstarke Hand eher höher gebettet, um zu protecten

Zitat:

2.) Es ist eine Blockingbet und er drawt.
Eine "6% vom Pot"-Blockingbet ist keine Blocking-Bet, das ist Nonsense

Zitat:

3.) Es ist eine Probebet und er will sehen ob du mitgehst.
Eine "6% vom Pot"-Probebet ist keine Probebet, das ist Nonsense

Zitat:

4.) Er will sich zumindest den, wenn auch kleinen, Sidepot schnappen und glaubt das eine Minibet dafür ausreicht.
Out of position und gegen den Initial Raiser? Nice play!


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
20-02-2009, 12:52
(#7)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Zitat:
Zitat von pokerbert62 Beitrag anzeigen
@DrJ_22222
Also Plan hatte er zwar keinen aber über +/-EV hätte er nachdenken sollen ???
Nein, wenn er einen Plan gehab hätte, hätte er über +/-EV nachgedacht. Dies hat er nicht getan, also hatte er auch keinen Plan.
Davon abgesehen muss man da auch nicht groß nachdenken um zu merken, dass dieses Spiel extrem schlecht ist.

@ElHive
kannst du nochmal etwas ausführlicher schreiben warum du am Flop drüber gehen würdest.
Denn wenn ich den Gegner nicht gerade auf einen 8hoch-Bluff setze, dann bin ich nur gegen Flushdraws mit einem A oder ner Q marginal vorne, und gegen alles andere hinten (made flushs, pocket pairs, getroffene Ts, Flushdraws mit zwei livecards).
Und Fold Equity werde ich auch kaum haben, da er vielleicht maximal ein PP ohne Flushdraw folden wird, mit dem rest seiner minbetting Range aber ziemlich sicher callen wird.

Da erscheint mir ein Push für einen Sidepot von knapp 600 Chips und etwas mehr Equity am Main Pot nicht gut.
 
Alt
Standard
20-02-2009, 13:07
(#8)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
Mach ich heute abend, bin aktuell noch im Büro.


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
20-02-2009, 14:25
(#9)
Benutzerbild von pokerbert62
Since: Oct 2007
Posts: 136
Zitat:
Zitat von ElHive Beitrag anzeigen
Out of position und gegen den Initial Raiser? Nice play!

Hallo,

ich weiß nicht was du von mir willst ich habe meine Meinung
über eine Postflopbet von 150 abgegeben die FACT ist und
kein Gutachten über sein gutes oder schlechtes Spiel.

mfg
 
Alt
Standard
20-02-2009, 14:51
(#10)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Also am Flop seh ich bei nem real fishy Villain auch keine starke MadeHand. Es beeinflusst meine Urteilsfähigkeit nebenbei sehr, dass man weiß dass der Push gecallt wurde...

Was ich nicht verstehe, warum überhaupt am Turn pushen? Du riskierst doch Deine ganze Eq, denn weder TPTK noch NFD würde hier korrekt callen können (imo noch nicht mal in Kombi), dh von schwächeren Händen gewinnst Du nix und stärkere stackst Du.

Da ich im Vergleich mit Euch aber nur nen Fliegenschiss an Ahnung habe (obv), würde mich interessieren, warum man am Turn nicht behind checken kann (CooperationPlay -> +Eq) bzw was es mit dem Push zu gewinnen gibt. Check behind wäre meine Line.

River Blank, Villain checkt -> Valuebet
R Blank, Villain donkt -> call
R Blank, Villain pusht -> Fold

R scary -> check behind oder Fold


Btw, wenn Villain hier den Nuts Flush hat (mit A8s oder so), fänd ich den Move gegen einen aggressiven thinking Player gar nicht schlecht. Am Flop ne obv superweake provokante Bet + den Turn checken eröffnet imo einige Payoff-Möglichkeiten (in Zus.hang mit dem fishy Image): Push am Flop, Bet/Push am Turn, und falls Du den Turn behind gecheckt hättest: Suckbet am River.

Bin mal sehr gespannt auf Eure weiteren Ausführungen.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
15Minuten Blinds vs. 5 Minuten Blinds Unikat73 Poker Handanalysen 34 14-10-2009 17:05
Hohen Flush folden? snp_Drake Poker Handanalysen 14 20-06-2008 19:52
Anpassung der Spielweise, bei hohen Blinds Gamberone IntelliPoker Support 21 18-06-2008 22:12
NL 15 - Probleme mit hohen Assen + Beispielhände kkarpfen Poker Handanalysen 10 29-10-2007 01:43