Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Ich dreh durch, bitte um HILFE!

Alt
Standard
Ich dreh durch, bitte um HILFE! - 25-02-2009, 22:21
(#1)
Benutzerbild von Cosmic_on_PS
Since: Feb 2009
Posts: 2
Hi Leute

folgendes Problem...

Ich weiss nicht, ich fühl mich am Pokertisch einfach nicht wohl derzeit! Klar, ich spiel Tight Aggressive, versuche knifflige Situationen zu vermeiden in denen ich Aussenseiter bin.
nur ich hab das Gefühl ich bin zu Tight geworden sogar in Richtung Rock, ich wills zwar lockern, aber es geht nicht!

Ich bin seit 2 Wochen bei jedem Livetraining von Marten dabei, aber ich steck fest.

warum...hier die Gründe

1.) ich hab echt immer Bammel wenn ich nen Limper sehe...vorallem wenn er Utg auftaucht...aber auch ansonstige Limper aus egal welcher Position, bereiten wir absolutes unbehagen!!!

Das verursacht dann, das ich mich dann mit mittelstarken Händen wie KJ, AT, QJ nicht traue zu raisen. Weil raise ich, kommt sowieso ein Call, gegen einen wär das noch OK, aber es callen ja dann die nächsten die mitgelimpt sind auch.

So kommts dann dazu, das ich auch immer nur mitlimpe und dann den Flop eh meistens verfehle od. er so kommt, das ich mich nicht recht traue weiterzuspielen.

2.) Bei Minraises, od. Reraise Minraises (da wird mir sowieso immer schlecht...) - ich habe immer Schiss das der andere nun ein Monster hat und ich somit auch nicht befreit aufspielen kann.

3.) In multiwaypots, sagen wir ich halte K8o im BB und seh den Flop gratis mit 4 weiteren.
Flop kommt 9 K J rainbow, ich muss mich echt überwinden da anzusetzen weil da noch 4 weitere sein können mit jedmöglichen schmarrn. und called wer meine bet, geb ich den pot eh schon mehr od. weniger auf.

fazit des ganzen ist das ich stehts sehr bald gezwungen bin allin zu spielen (weil ich einfach nicht die karten bekomme) und dann ständig von einem monster gecalled werde (ständig is übertrieben, aber so schauen bei mir die turniere in letzter zeit aus)

jetzt die frage, wie soll man das beheben? kennt das noch wer?

ich mein, ich hab früher vielleicht nicht so gut poker gespielt und viele grundsetzliche Dinge missachtet, aber mich wesentlich wohler am Tisch gefühlt.

Wenn ich das so schreibe komme ich mir eigentlich total lächerlich vor...naja vielleicht kann man mir ja doch helfen!
 
Alt
Standard
26-02-2009, 00:21
(#2)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
1. Problem:
Versuch es einfach mal, vermutlich haben die Limper stark verbesserungswürdige Blätter und folden ein Preflopraise(7BB)
oder eine Contibet.
Wenn die Limper Monster halten, dann bist du vermutlich eh am Flop dominiert, also solltest du versuchen Preflop etwas über die Handstärke rauszufinden.

2. Aus dem Grund versuchen manche Minraises(ich weiß ja nicht, welches Limit du spielst), gerade wenn sie gar nichts haben oder ein Monster.
Minreraises sind in meinen Augen ein klares Zeichen von Schwäche oder Dummheit, die Pododds für dich sind dadurch doch gut:
Potsize-Bet=> P+P+2P..der Pod ist auf das 4fache angewachsen und 4:1 odds sind gut
halbe Potsize=>Pod aufs 2,5-fache gestiegen, 0,5 zum callen
5:1...
einfach mal die Wahrscheinlichkeiten vor Auge führen.

3. Freeplay im BigBlind ist immer ätzend zu spielen,
gerade K8 oder so ist richtig bescheiden, weil sich kaum ein Flop zum Spielen anbietet(K9J kann zum Beispiel ne Straight bedeuten, QT zu limpen ist durchaus denkbar).
Ich sehe da im Wesentlichen 2 Möglichkeiten:
-Donkbet und hoffen, dass keiner getroffen hat
-abwarten und max. ein Raise aus LP callen(die Range is ja extrem weit)


Bei deinem TheRock-Problem kann ich nur Vermutungen anstellen, ich spiel immer 2 Tische oder schau mir noch andere an, damit ich genug Aktion habe und nicht aus purer Langeweile Trash spiele.

Falls du Cashgame spielst, vllt SnG wechseln, ich habe ein anderes Verhältnis zum Stack, wenn er nicht Realmoney entspricht(abgesehen davon ändert man ja auch die Spielweise und der Verlust ist begrenzt).

Edit:
Absolute Megahilfe ist Sport:
1. Stress abbauend
1.a) gut für die Figur
b) gut fürs Selbstbewusstsein

Ich könnte mir vorstellen, dass ein entspanntes, selbstbewusstes Spiel dir gut tut...dann hast du vllt auch nicht mehr soviel Angst vor Monstern(kann auch gut sein, dass du ein Adrenalinjunkie bist und einen Schub davon brauchst, damit du super spielst),
einfach mal testen.

Geändert von FiftyBlume (26-02-2009 um 00:25 Uhr).
 
Alt
Standard
26-02-2009, 02:20
(#3)
Gelöschter Benutzer
preflop raise 7bb? etwas übertrieben..

3bb und einen bb für jeden limper reicht eigentlich aus
 
Alt
Standard
26-02-2009, 09:04
(#4)
Benutzerbild von Pocket_Jolly
Since: Dec 2008
Posts: 23
Zitat:
Zitat von Cosmic_on_PS Beitrag anzeigen
Das verursacht dann, das ich mich dann mit mittelstarken Händen wie KJ, AT, QJ nicht traue zu raisen. Weil raise ich, kommt sowieso ein Call, gegen einen wär das noch OK, aber es callen ja dann die nächsten die mitgelimpt sind auch.

3.) In multiwaypots, sagen wir ich halte K8o im BB und seh den Flop gratis mit 4 weiteren.
Flop kommt 9 K J rainbow, ich muss mich echt überwinden da anzusetzen weil da noch 4 weitere sein können mit jedmöglichen schmarrn. und called wer meine bet, geb ich den pot eh schon mehr od. weniger auf.
entweder schaust du zuviel videos oder liest zuviel.
wieso willst du denn überhaupt mit mittelstarken händen raisen??
oder läßt dein stack keine andere wahl?

und wenn du multiwaypötte tricky checkst, lädst du die anderen ja förmlich ein einen steal zu machen.

angst fressen seele auf, das musst du abstellen.
 
Alt
Standard
26-02-2009, 09:26
(#5)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
Zitat:
Zitat von Pocket_Jolly Beitrag anzeigen
angst fressen seele auf, das musst du abstellen.
Wichtiger Punkt.

Gesunder Respekt ist ok, aber Angst nicht.

Dein tightes Spiel ist in frühen Turnierphasen ok. Aber Du musst Dich in späteren Phasen anpassen und looser werden. Sonst wirst Du die MTT oft in mittlerer Phase vor dem Geld beenden.

Ggf. hilft Tunrniere mit weniger Startern zu spielen.

Beim Cashgame könnte das Limit zu hoch sein. Orientiert sich an der BR und ganz wichtig am Wohlgefühl. Wenn Dir das Limit unangenehm ist, ist absteigen auch sinnvoll.

Geändert von RoninAQ (26-02-2009 um 09:34 Uhr).
 
Alt
Standard
26-02-2009, 09:31
(#6)
Benutzerbild von ALI III
Since: Mar 2008
Posts: 287
Wenn du dich beim Poker nicht wohl fühlst, solltest du vielleicht kein Poker spielen.
Stell dir mal ehrlich die Frage warum du Poker spielst bzw was deine Ziele im Poker sind.
 
Alt
Standard
26-02-2009, 09:37
(#7)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
Auch das ist natürlich eine Möglichkeit.

Wir haben in den Homegamerunden auch immer Spieler die einfach nur Spass haben wollen. Die gewinnen im Durchschnitt weniger, spielen aber teilweise echt "schmerzfrei"

Kurz und gut, Sie spielen nur zum Vergnügen.
 
Alt
Standard
26-02-2009, 09:46
(#8)
Benutzerbild von 5dmark
Since: Aug 2007
Posts: 972
Ich bitte im Voraus um Verzeihung für Ironie und Sarkassmus.

Zitat:
Zitat von Cosmic_on_PS Beitrag anzeigen
Hi Leute

folgendes Problem...
Schiss zu Verlieren. (das ist das zusammengefasste Ergebnis dessen was unten noch kommt)

Zitat:
1.) ich hab echt immer Bammel wenn ich nen Limper sehe...vorallem wenn er Utg auftaucht...aber auch ansonstige Limper aus egal welcher Position, bereiten wir absolutes unbehagen!!!
Natürlich bereiten sie dir Unbehagen. Denn dass sind die Leute gegen die du verlieren könntest. Und davor hast du wie gesagt Schiss. Daher das Unbehagen bei Limpern. Tatsächlich sind das aber nicht die Leute gegen die du verlieren kannst, sondern die Leute deren Chips du gewinnen musst. Du brauchst sie somit. (das ist ja so als wenn du Angst hast was zu Essen, weil es vergiftet sein könnte)

Zitat:
Das verursacht dann, das ich mich dann mit mittelstarken Händen wie KJ, AT, QJ nicht traue zu raisen. Weil raise ich, kommt sowieso ein Call, gegen einen wär das noch OK, aber es callen ja dann die nächsten die mitgelimpt sind auch.
Ich hab keinen Plan wo du gelesen hast das man mit diesem Händen nach Limpern raisen sollte. Das sind durch die Bank Trouble Hands, wenn du damit den Flop billig sehen kannst, sei froh.

Zitat:
So kommts dann dazu, das ich auch immer nur mitlimpe und dann den Flop eh meistens verfehle od. er so kommt, das ich mich nicht recht traue weiterzuspielen.
Warum solltest du in Multiwaypötten auch weiterspielen wollen wenn du den Flop verpasst hast? wenn du ihn billig gesehen hast und dich jetzt ohne großes Investment davon trennen kannst, ist das ein weiterer Grund froh zu sein.

Zitat:
2.) Bei Minraises, od. Reraise Minraises (da wird mir sowieso immer schlecht...) - ich habe immer Schiss das der andere nun ein Monster hat und ich somit auch nicht befreit aufspielen kann.
Übrigens hier hab ich das Gesamtergebnis her.

Zitat:
3.) In multiwaypots, sagen wir ich halte K8o im BB und seh den Flop gratis mit 4 weiteren.
Flop kommt 9 K J rainbow, ich muss mich echt überwinden da anzusetzen weil da noch 4 weitere sein können mit jedmöglichen schmarrn. und called wer meine bet, geb ich den pot eh schon mehr od. weniger auf.
und zwar vor der Schlacht. Das ist der sicherste Weg zu verlieren. (wovor du ja eigentlich Schiss hast) allein diese Tatsache sollte eine andere Reaktion deinerseits hervorrufen, nämlich zu kämpfen. (ich weiss, das ist nicht jedermanns Geschmack aber in diesem Lied steckt eine Menge Weisheit)

Zitat:
fazit des ganzen ist das ich stehts sehr bald gezwungen bin allin zu spielen (weil ich einfach nicht die karten bekomme) und dann ständig von einem monster gecalled werde (ständig is übertrieben, aber so schauen bei mir die turniere in letzter zeit aus)

jetzt die frage, wie soll man das beheben?
Steh auf und kämpfe. Es ist besser aus einem Turnier rauszufliegen weil man eine Situation falsch eingeschätzt hat als wenn man aus Schiss eine Situation falsch einzuschätzen, gar nicht oder falsch spielt.


Das hat so was Meditatives (allerdings finde ich deinen Voyeurismus bei Spielern mit Intelliavatar schon etwas grenzwertig, vielleicht solltest du prophylaktisch mal 10 Stunden beim Couchdoktor buchen)
 
Alt
Standard
27-02-2009, 10:04
(#9)
Benutzerbild von Cosmic_on_PS
Since: Feb 2009
Posts: 2
ja, ich hab den thread wohl nicht genau genug geschrieben, klar geh ich nicht her und 3bete mit mittelstarkenhänden, aber wenn der flop dann treff und das board ugly ausschaut hab ich so meine zweifel.

aber ich hab glaub ich wieder zu meinem spiel gefunden. immerhin gestern von 5000 leuten 143 und damit itm.

danke für eure antworten!
 
Alt
Standard
27-02-2009, 11:46
(#10)
Benutzerbild von kslate89
Since: Oct 2008
Posts: 663
Zitat:
Zitat von Cosmic_on_PS Beitrag anzeigen
ja, ich hab den thread wohl nicht genau genug geschrieben, klar geh ich nicht her und 3bete mit mittelstarkenhänden, aber wenn der flop dann treff und das board ugly ausschaut hab ich so meine zweifel.

aber ich hab glaub ich wieder zu meinem spiel gefunden. immerhin gestern von 5000 leuten 143 und damit itm.

danke für eure antworten!
1 Tunier ist eine sehr schlechte Samplesize, um zu sagen man hat alles wieder im Griff.
Aber Glückwunsch zum soliden 143.
Wie viel gabs für die Müh?
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Helft mir bitte: Verliere Geld durch unaufmerksames Spiel robbythehood Poker Talk & Community 112 15-03-2008 15:52
bitte um hilfe le creuset IntelliPoker Support 11 10-12-2007 17:18