Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 OESD on Paired Board vs. DONK

Alt
Standard
NL25 OESD on Paired Board vs. DONK - 02-03-2009, 22:58
(#1)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($25)
SB ($25)
BB ($12.60)
UTG ($36.50)
UTG+1 ($27.90)
MP1 ($32.65)
MP2 ($12.50)
MP3 ($2.60)
Hero (CO) ($25)

Preflop: Hero is CO with 9, 8
3 folds, MP2 calls $0.25, 1 fold, Hero bets $1.25, 3 folds, MP2 calls $1

Flop: ($2.85) 10, J, 10 (2 players)
MP2 bets $2, Hero raises to $23.75 (All-In), MP2 calls $9.25 (All-In)

Turn: ($25.35) 2 (2 players, 2 all-in)

River: ($25.35) 7 (2 players, 2 all-in)

Total pot: $25.35 | Rake: $1.25


Ist das Ggegen nen 50/20/8 DoubleShortie ein No Brainer?
Oder ist das Ohne Reads, dass er das OHNE Jack macht ein Fold.
Oder welche Alternativen haben wir denn hier????
 
Alt
Standard
02-03-2009, 23:07
(#2)
Benutzerbild von xTheSnowmanx
Since: Aug 2007
Posts: 1.214
opponent needs to fold 59.05 % of times to get ev = 0

Denke geht in Ordnung der Push. Ein wenig Gamble schadet nie.
Die Rechnung beinhaltet 8 saubere Outs.
Für den varianzarmen Weg foldest du vorne weg am Flop.

Außerdem wollen wir Short-/ Midstacks so schnell busten sehen wie nur geht!


Geändert von xTheSnowmanx (02-03-2009 um 23:18 Uhr).
 
Alt
Standard
03-03-2009, 02:35
(#3)
Benutzerbild von HSVJobig
Since: Sep 2007
Posts: 1.010
Der Push am Flop geht denke ich in Ordnung. Du kriegst hier recht häufig einen Fold von solchen Donkbets und hast höchstwahrscheinlich Outs, wenn er callt.

Allerdings gefällt mir preflop das Isoraise gegen einen loosen Midstack überhaupt nicht. Du hast imo hier nicht die implied Odds um eine spekulative Hand so gegen einen Midstack zu spielen. Ich hätte hier viel lieber eine Hand wie KJo, welche häufig toppair macht, womit ich gegen den Fisch gerne reinstelle. Aber 98s floppt einfach nicht häufig genug irgendwas gutes, dass es hier profitabel zu spielen wäre.
 
Alt
Standard
03-03-2009, 10:58
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von HSVJobig Beitrag anzeigen
Allerdings gefällt mir preflop das Isoraise gegen einen loosen Midstack überhaupt nicht. Du hast imo hier nicht die implied Odds um eine spekulative Hand so gegen einen Midstack zu spielen. Ich hätte hier viel lieber eine Hand wie KJo, welche häufig toppair macht
This. 50BB deep Heads-up im raised Pot gilt: Highcard Value > Playability.

Wir raisen 98s wenn wir deep sind und/oder einen Gegner haben den wir sofern er called relativ gut auf eine Range setzen können.

As played ist das IMO ziemlich gegnerabhängig. Gibt ausreichend Leute die sehr gerne donk/fold auf Boards spielen auf denen ihre Range eher connected hat als die des Gegners, andere commiten sich an jeden Pot wenn sie das Board in irgendeiner Form getroffen haben.

Sofern man eine (vermeintliche) Edge gegen jemanden hat, ist es eigentlich ratsamer einen kleinen Teil davon aufzugeben wenn man dadurch die Varianz signifikant verringern kann. Warum ich dann hier wenn ich selbst am Tisch sitze zumindest beim ersten Mal auch immer reinstelle? Keine Ahnung..


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
03-03-2009, 11:19
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Nice hand meiner Meinung nach. Geht i.O. Viel muss er folden.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
03-03-2009, 11:23
(#6)
Benutzerbild von xTheSnowmanx
Since: Aug 2007
Posts: 1.214
89s isolieren vom CO ist völlig in Ordnung. Wichtig ist nur der BU hinter uns, der nicht dadurch auffallen sollte viel zu callen. Sind wir am Flop in absoluter Position haben wir schon einen profitablen Spot. Klar, KJ ist etwas höher anzusetzen.
 
Alt
Standard
03-03-2009, 12:04
(#7)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Mit einem SPR von unter 4 und einem 50/20/8 Gegner bin ich mir nicht so sicher, wie groß der Positionsvorteil wirklich ist.

Wenn die Samplesize signifikant ist, spielen wir hier gegen einen super Aggro-Fish, gegen so jemanden lassen sich Draws sehr oft weder angenehm noch profitabel spielen. Wenn er eine Donkbet-History hat schon gar nicht. Und wenn wir mit any Hit wegstacken wollen eignet sich wohl auch K5o besser.

Wir treffen ja schon einen für unsere Hand relativ guten Flop und es wird trotzdem super schwer eine wirklich gute Line zu finden sofern wir keine Reads haben.

Wenn Villain 100BB tief ist isoliere ich wohl so gut wie immer. Wenn er 50BB tief ist, wir seine Range bei Limp/Call stark Richtung kleine PPs/SCs gewichten können und er einen hohen Fold to CBet Wert hat, isoliere ich auch. Aber wenn ich mir relativ sicher sein kann, ihn preflop nicht aus der Hand zu bekommen und postflop wegen seiner Aggrospielweise auf Widerstand zu treffen, kann man eine Hand mit sehr guter Playability multiway bei großem SPR IMO auch hinterherlimpen. Vorraussetzung dafür ist natürlich, dass der Button einigermassen tight/passiv ist und ein BB mit größerem Stack wäre dafür eigentlich auch angenehmer.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SSS NL25 Kings auf Paired Board PokerScoutEU Poker Handanalysen 2 20-02-2009 10:08
NL25 KK 3-suited, paired board k0sii Poker Handanalysen 5 24-06-2008 10:53
nl25 - 99 underpair am paired board sb222 Poker Handanalysen 8 18-03-2008 21:06
NL25 KK Overpair on paired Board Sini05 Poker Handanalysen 4 24-02-2008 07:56
Nl25 SH AK auf paired board HHwahr Poker Handanalysen 8 09-10-2007 15:44