Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Sollte PokerStars die Anzahl der Tische begrenzen?

Alt
Standard
Sollte PokerStars die Anzahl der Tische begrenzen? - 03-03-2009, 12:45
(#1)
Benutzerbild von Magic Bochum
Since: Jan 2008
Posts: 233
Ich hab gestern wieder fast ne Krise gekriegt. An meinem Tisch waren 2 Experten die bei jeder Hand die komplette Zeit gebraucht haben.Ich hab dann mal über die Spieler Suchfunktion geguckt wo die noch spielen. Ich hab gar nicht gewusst das man so viele Fenster öffnen kann, wie die an Tischen gespielt haben. Kein Wunder das die nicht mehr klar kamen. Daher meine Frage, ob Pokerstars die Anzahl der Tische an denen man spielen kann nicht begrenzen sollte. Bei cash hätte ich den Tisch ja sofort wieder verlassen, aber bei einem Turnier hängst du fest.Finde ich solche Vielspieler echt nervig. Zumindest wenn sie so lange brauchen wie meine Experten von gestern.
 
Alt
Standard
03-03-2009, 13:22
(#2)
Benutzerbild von Bud-Bonzai
Since: Sep 2007
Posts: 55
Afiak sind sie nur beim cashgame begrenzt.. glaube auf 24 Tische.
Und findeste du nicht, dass es nur fair ist, dass jeder seine volle "Bedenkzeit" nutzen kann? der eine braucht sie halt seltener, der andere fast immer... und wenn er drüber ist, fällt es ihm wohl mauich nicht direkt auf, weil er ja noch etliche andere tische auf hat..
Oder probier doch auch mal einen zweiten (dritten? vierten?) tisch zu spielen, dann musst du nicht so lang warten bis du zum zug kommst...
 
Alt
Standard
03-03-2009, 13:41
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Jeder der die Teilnahmegebühr am Turnier bezahlt hat, hat damit das Recht erworben sich für jede Hand soviel Zeit zu lassen wie die Uhr vorsieht.

Ich spiele im Regelfall keine Turniere, aber würde ich das tun und sich andere Spieler beschweren weil ich zu langsam bin, würde ich nur um sie zu tilten jede Hand runterlaufen lassen bis die Timebank startet.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
03-03-2009, 15:04
(#4)
Benutzerbild von Yasokool
Since: Nov 2008
Posts: 883
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Jeder der die Teilnahmegebühr am Turnier bezahlt hat, hat damit das Recht erworben sich für jede Hand soviel Zeit zu lassen wie die Uhr vorsieht.
Genauso sehe ich das auch... die Timebank steht jedem zur Verfügung und man kann sie nach belieben nutzen...
Gerade wenn man multitabled ist die Timebank oft unerlässlich.
Wenn man grad an einem Tisch ne knifflige Entscheidung zu treffen hat...
Bei Live spielen ist es es doch noch viel extremer... da sind die 60 sekunden beim Online-pokern doch ein klacks...

 
Alt
Standard
03-03-2009, 15:11
(#5)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
Zitat:
Zitat von Magic Bochum Beitrag anzeigen
Ich hab gestern wieder fast ne Krise gekriegt. An meinem Tisch waren 2 Experten die bei jeder Hand die komplette Zeit gebraucht haben.Ich hab dann mal über die Spieler Suchfunktion geguckt wo die noch spielen. Ich hab gar nicht gewusst das man so viele Fenster öffnen kann, wie die an Tischen gespielt haben. Kein Wunder das die nicht mehr klar kamen. Daher meine Frage, ob Pokerstars die Anzahl der Tische an denen man spielen kann nicht begrenzen sollte. Bei cash hätte ich den Tisch ja sofort wieder verlassen, aber bei einem Turnier hängst du fest.Finde ich solche Vielspieler echt nervig. Zumindest wenn sie so lange brauchen wie meine Experten von gestern.
Hallooooo, gehts noch?! Die Zeitfenster fuer eine Entscheidung bei PokerStars sind absolut ok. Und was gehts dich an, an wieviel Tischen der andere zockt! Hast du Zeitdruck? dann spiel, wenn du Zeit hast. Zu wenig Action, dir ist langweilig? Mach halt auch mal ein paar Tische mehr auf, dann hast du Action!

 
Alt
Standard
03-03-2009, 15:15
(#6)
Benutzerbild von JOSCHCER
Since: Feb 2009
Posts: 25
also ich muss ganz ehrlich zugeben, dass es mich auch oftmals nervt wenn bei jemandem die zeitbank voll durchläuft. vor allem wenn es an solchen dingen liegt wie hier beschrieben mit mehreren geöffneten fenstern. das finde ich unfair den anderen gegenüber. allerdings muss man zwei dinge bedenken. erstens ist es wirklich jedem sein recht ist seine "bedenkzeit" (sofern er sie auch zum denken für seine hand nutzt)voll nutzen zu dürfen. gibts ja schliesslich nicht umsonst. und zweitens bin ich auch nicht das maß, bin selbst eher temperamentvoll und mag es nicht wenn es so langsam geht

also ich finde im ganzen gesehen, wäre es wirklich gut die anzahl der zu öffnenden tische zu begrenzen. mein persönliches empfinden und auch erleben sagt mir eigentlich, dass es unmöglich ist sich auf zu viele verschiedene tische einzustellen. und ich glaube nicht, dass es hier um die grundsätzliche ablehnung de bedenkzeit ging die ist sicherlich notwendiges recht für Jedermann und frau
 
Alt
Standard
03-03-2009, 15:19
(#7)
Gelöschter Benutzer
*Move* to Meinungsumfragen und eine ganz kleine Änderung des Titels .
 
Alt
Standard
03-03-2009, 15:21
(#8)
Benutzerbild von ThimoF
Since: Sep 2007
Posts: 816
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Jeder der die Teilnahmegebühr am Turnier bezahlt hat, hat damit das Recht erworben sich für jede Hand soviel Zeit zu lassen wie die Uhr vorsieht.

Ich spiele im Regelfall keine Turniere, aber würde ich das tun und sich andere Spieler beschweren weil ich zu langsam bin, würde ich nur um sie zu tilten jede Hand runterlaufen lassen bis die Timebank startet.
Genau das mache ich auch! Bin SnG-Spieler! Wenn ich mal etwas länger brauche (ich spiele immer nur 4 Tische gleichzeitig) für eine schwierige Entscheidung und mich dann einer vollmeckert, handel ich einige Runden lang erst wenn die Timebank losgeht! Das bringt die miesten auf Tilt und ich profitiere noch davon!

Da hat der Big Slicker schon sehr Recht
 
Alt
Standard
03-03-2009, 15:33
(#9)
Benutzerbild von Obi-Wahn68
Since: Oct 2007
Posts: 143
BronzeStar
Ich sehe das genauso wie B!gSl!ck3r. Ich spiele zwar nur maximal 3 Tische, aber ich lasse mir bei meinen Entscheidungen Zeit. Deshalb spiele ich auch keine Turbo-SnGs.
Wenn dann jemand anfängt zu schnarchen oder sich aufregt, daß es ihm zu langsam geht, dann sage ich, er soll Turbo Turniere spielen oder die Klappe halten.

[edit] Sehe gerade einen Bericht auf der Hauptseite: "Boku87" startet wahnwitzige Challenge bei PokerStars.
Frag doch mal Boku87, was er von deinem Vorschlag hält.


"Wise men speak because they have something to say; Fools because they have to say something." - Plato

Geändert von Obi-Wahn68 (04-03-2009 um 13:01 Uhr).
 
Alt
Standard
03-03-2009, 19:34
(#10)
Benutzerbild von Todde1972
Since: Nov 2007
Posts: 3.119






















































:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::





Geändert von Todde1972 (28-11-2009 um 22:17 Uhr).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Multitabeln: Anzahl der Tische ? P2go IntelliPoker Support 48 05-09-2008 21:17
Bei Playmoney nur 3 tische gleichzeitig? (max anzahl) Shoot@@King Poker Talk & Community 19 18-06-2008 17:54
Team pokerstars sollte mal ne million dollar chalange machen kokokoko65 Poker Talk & Community 8 25-05-2008 11:54
Wie sollte man FL Holdem 2 / 4 Cent Tische Spielen? 816-538 Poker Handanalysen 31 03-03-2008 09:35