Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Ab wann Re-Buy machen ?

Alt
Standard
Ab wann Re-Buy machen ? - 05-03-2009, 14:20
(#1)
Benutzerbild von fin233
Since: Feb 2009
Posts: 25
BronzeStar
Hallo,

ich spiele momentan etwas mit der Auto Rebuy-Funktion 'rum.

Hat es irgendwelche Nachteile, wenn ich schon bei 19BB auf 20BB nachkaufe ? So gewinne ich schließlich bei einer All-In Situation mehr, also wenn ich nur noch mit 16BB am Tisch sitze

Mit Nachteilen meine ich Nachteile im Sinne der SSS: klar, dass ich auch mehr verlieren kann, aber wenn man langfristig die Swings mit einplant sollte es sich doch lohnen oder ?

Geändert von fin233 (07-03-2009 um 03:08 Uhr).
 
Alt
Standard
05-03-2009, 16:13
(#2)
Benutzerbild von Vigil
Since: Oct 2007
Posts: 662
Defintiv falsch. Ein Rebuy sollt erst getätigt werden, wenn der Stack unter 15 BB fällt. Das Spiel ist am profitabelsten wenn der Stack 14-16BB hat. Unter 14 wird es langsam wieder schlechter und 20 sollte man Anfangs haben, weil man sonst nur noch nachkauft.

Gruß

Vigi
 
Alt
Standard
05-03-2009, 16:37
(#3)
Benutzerbild von !n your eyes
Since: Apr 2008
Posts: 277
Zitat:
Zitat von Vigil Beitrag anzeigen
20 sollte man Anfangs haben, weil man sonst nur noch nachkauft.

Vigi
20 sind es deshalb, weil du mit 20bb an den tisch musst und damit auch 20bb brauchst, wenn du deinen stack verlierst, sonst bist du auf sitout. wäre das nicht so, würde ich meinen stack die ganze zeit auf 16bb halten.
 
Alt
Standard
05-03-2009, 17:03
(#4)
Benutzerbild von T.LoHH
Since: Jun 2008
Posts: 94
Zitat:
Zitat von Vigil Beitrag anzeigen
Das Spiel ist am profitabelsten wenn der Stack 14-16BB hat.
Vigi
Diese Aussage hört (Gefallener im Training) und liest (Ausbildungszentrum) man immer wieder. Bisher fehlt mir jedoch eine stichhaltige (gerne auch mathematische) Begründung dafür.

Warum ist das Spiel bei 14-16 BB am profitabelsten?

Ich möchte sie grundsätzlich nicht anzweifeln. Aber eine Erklärung zu der Aussage wäre mal schön...
 
Alt
Standard
06-03-2009, 12:04
(#5)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
halo,

ich würde sagen, wann die SSS am profitabelsten ist kommt auch sehr auf die gegner an, wie loose die spielen.

der "vorteil" von 15BB liegt darin, dass man selbst bei einem standardraise von 4BB committet ist. einer callts, dann sind 8BB im pot mit 11BB behind. die nun folgende cbet mit ca. 6BB lassen uns noch 5BB über, die müssen wir callen wenn wir geraist werden oder am besten gleich allin gehn nach standard SSS.

habe ich aber 20BB, lassen ein 4BB raise und 6BB cbet noch 10BB entscheidungsspielraum. wenn man etwas fortgeschritten ist und weiss, wie man mti einem raise/call der cbet umgehen muss, denke ich kann man hier mehr rausholen.

aber ein anfänger kann halt mit 15BB kaum einen fehler machen. der weitere entscheidende punkt der 15BB ist, dass preflop eigentlich keiner callen kann, wegen den odds. wer das doch macht, bekommt eben extrem schlechte odds.


miau miauerle
 
Alt
Standard
06-03-2009, 12:55
(#6)
Benutzerbild von !n your eyes
Since: Apr 2008
Posts: 277
miauerle schrieb:

ich würde sagen, wann die SSS am profitabelsten ist kommt auch sehr auf die gegner an, wie loose die spielen.

-> schon, aber die loosen spieler machen noch gravierende fehler und gehen noch looser gegen dich broke

der "vorteil" von 15BB liegt darin, dass man selbst bei einem standardraise von 4BB committet ist. einer callts, dann sind 8BB im pot mit 11BB behind. die nun folgende cbet mit ca. 6BB lassen uns noch 5BB über, die müssen wir callen wenn wir geraist werden oder am besten gleich allin gehn nach standard SSS.

-> bei 16bb und 4bb pre raise kannst du mit ak (meist 2 overcards und oft gutter nach der conti immer callen, wenn er raist)

habe ich aber 20BB, lassen ein 4BB raise und 6BB cbet noch 10BB entscheidungsspielraum. wenn man etwas fortgeschritten ist und weiss, wie man mti einem raise/call der cbet umgehen muss, denke ich kann man hier mehr rausholen.

-> nein, es wird immer ungünstiger, egal wie gut man ist, da man öfter mit 99-jj/ak/aq/aj am flop ist, als mit qq+. mehr rausholen willst du als bigstack, hier willst du einfach kein mathematisches problem bekommen und die beste fold equity am flop erzeugen. der gegner kann dich einfach nicht bluffraisen bei 16bb.

aber ein anfänger kann halt mit 15BB kaum einen fehler machen. der weitere entscheidende punkt der 15BB ist, dass preflop eigentlich keiner callen kann, wegen den odds. wer das doch macht, bekommt eben extrem schlechte odds.

-> doch, fehler machen selbst die guten spieler, auch mit 15bb, aber es spielt sich deutlich besser mit 15bb

- s/c push ist besser anzubringen
- gegner spielen noch unprofitabler mit kleinen paaren
- varianz sinkt
- steals werden profitabler und effektiver
- ab 14bb bekommst du fold equity probs und wirst oft von 2 oder mehr spielern gecallt, was du nicht möchtest
...
 
Alt
Standard
06-03-2009, 15:18
(#7)
Benutzerbild von fin233
Since: Feb 2009
Posts: 25
BronzeStar
Danke, gut, dass ich gefragt habe, werde ich gleich mal beobachten, ob ich öfter gecallt werde.

btw: statt s/c mache ich mit jeder Hand einen Standard-Bet vom SB oder BB (wenn alle raus sind bzw. der SB gecallt hat) - in höheren Limits ist aber s/c pushen sicherlich die bessere Wahl.
 
Alt
Standard
08-03-2009, 14:43
(#8)
Gelöschter Benutzer
!n your eyes hat es treffend formuliert.

Ich wollte noch kurz auf die 20/15/25 Regel hinweisen.
20 BB BuyIn, 15 BB Rebuy und bei 25 BB leave.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wann reload, wann weg? Phily88 Poker Handanalysen 5 08-03-2009 15:02
Ab wann kann man ein Re-Raise machen ? RasKamun IntelliPoker Support 4 06-10-2008 11:20
13$-6max turbo; Bubbleplay, ab wann Push, ab wann Call? sven_da_man Poker Handanalysen 9 05-09-2008 17:40
Wann gibt es neues bei den Quizzes bzw. wann gibt es den Endtest??? Geronimo000 IntelliPoker Support 3 07-07-2008 12:32
Ab wann kann man eigene Turniere machen? got5Kings IntelliPoker Support 5 20-05-2008 12:14