Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Downswing was tun?

Alt
Standard
Downswing was tun? - 06-03-2009, 22:11
(#1)
Benutzerbild von nopp_bube_10
Since: Sep 2008
Posts: 21
WhiteStar
Hi wollte euch um eure Meinung Fragen

Spiele jetzt schon ca ein 3/4 Jahr live poker.

hatte anfangs leichte start schwierigkeiten doch seit november gehts eigentlich immer nur bergauf. Ich schreibe mir auch genau auf, wie viel ich gewonnen bzw verloren haben und bin deutlich im plus. Laut meinen Aufzeichnungen habe ich bis jetzt zu 75 % gewonnen.

Nun ab sagen wir 20 Februar fing alles an. Hatte mit könig 10 auf den board von 7510 ein all in gecallt. Der Gegner zeigte dame 10

Auf der letzten Karte traf er jedoch noch die Dame.

Hab mir nichts weiter gedacht ist halt mal ein bad beat.

Doch das geht nun schon seit 3 Wochen so. Spiele ca 2 Mal in der Woche live Poker( zuhause Poketisch ) und es hört einfach nicht mehr auf.

ass ass, letzte karte trifft der gegner seien drilling, könig könig gegner trifft mit dame bube 2 pair.

ich habe high pair gegner trifft flush.

etc


habe nun in den letzten drei wochen nur 1 Spiel gewonnen.

Die spieler mit denen ich spiele sind jedoch immer die selben und ich bin mir absulut sicher das ich die oben angeführten hände richtig gespielt habe und niemanden eine freecard etc gewäht habe.

Was soll ich eurer Meinung nach machen?

Bitte um Meinungen

lg
 
Alt
Standard
06-03-2009, 23:39
(#2)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Wie viele Hände spielt ihr denn so in euer Homerunde?

Ich denke, pro Stunde vllt 10-20 Hände, macht bei 10 Stunden die Woche ~100 Hände(sehr hoch angesetzt).

Du hast also seit 300 Händen Pech.

Da du bekanntermaßen nur circa 1/3 der Hände spielst,
bleiben noch 100....je nachdem wie es gerade läuft schätze ich mal, dass du rund 50-75 Hände vergessen hast, weil sie Standard waren oder gefoldet wurden.

Bleiben rund 25-50 "Badbeats", da für dich der Flush ja auch ein Badbeat ist, kann man davon ausgehen, dass deine Gegner zu 25% noch gewinnen.

Das diese dann 25 Hände gewinnen ist tatsächlich unwahrscheinlich, aber ich denke um deine Situation zu erreichen reichen 10-15, was durchaus vorkommen kann.

Mathematisch ist das also noch im Rahmen.


Was kannst du dagegen tun?
-Spielstil ändern
-Gegner analysieren(!)
-Tilt vermeiden
-mehr Hände mit Potenzial spielen(Suited/Connected)
 
Alt
Standard
06-03-2009, 23:49
(#3)
Benutzerbild von nopp_bube_10
Since: Sep 2008
Posts: 21
WhiteStar
Erstmal danke für deine Antwort

also tilt habe ich bis jz noch immer vermieden und suited connectors spiele ich auch.

Das Problem ist einfach das, das ich schon langsam mein vertrauen in meinem Spiel(System) verliere da ich nun die letzten Tage nur verloren habe.

Wird da ne Paus was ändern drann?

warst du selber schon mal in so einer Situation wenn ja was hast du da gemacht

freue mich auf die Antworten

lg
 
Alt
Standard
06-03-2009, 23:55
(#4)
Benutzerbild von MBAdept
Since: Aug 2007
Posts: 525
hi nopp...
mit den daten, die du hier postet, lässt sich schwer was sagen...da man selten beispielsweise bei guten Sit&Gos einen Move wie TopPair-King Kicker postflop all in pusht, müsst ihr ja so eine Art Hyperturbo-SNG spieoen. Oder ist das reines Cashgame? Ich frage, weil Du schreibst, dass Du gerade mal ein Spiel gewonnen hast...
Darüber hinaus bin ich mir sicher dass ihr untereinander auch Reads habt, also sind solche Ratschläge wirklich sehr schwer...
 
Alt
Standard
07-03-2009, 00:07
(#5)
Benutzerbild von nopp_bube_10
Since: Sep 2008
Posts: 21
WhiteStar
reines Cash game

ich meinte mit dem einen Spiel in den letzten 2 wochen bzw 3

natürlich haben wir rads etc wollte nur fragen was ihr findet was ich machen sollte. Soll ich 2 wochen aufhörn mit dem spielen?

bringt das überhaupt was?

lg
 
Alt
Standard
07-03-2009, 00:17
(#6)
Benutzerbild von MBAdept
Since: Aug 2007
Posts: 525
Zitat:
Zitat von nopp_bube_10 Beitrag anzeigen
Soll ich 2 wochen aufhörn mit dem spielen?

bringt das überhaupt was?
Ein eindeutiges sowohl als auch. Manchmal kann so eine Pause helfen, aber bei Freundschaftsrunden muss dies nicht der Fall sein. Vielleicht mal Dein Spiel etwas abändern, mal etwas tighter, mal etwas looser spielen und sich vor allem den Downswing ausreden. Hilft wirklich,
 
Alt
Standard
07-03-2009, 09:10
(#7)
Benutzerbild von nopp_bube_10
Since: Sep 2008
Posts: 21
WhiteStar
ok danke für die tipps werd ich mal ausprobieren

lg
 
Alt
Standard
07-03-2009, 17:40
(#8)
Benutzerbild von vantorso
Since: Oct 2008
Posts: 361
Ob eine Pause was bring? na kla, aber die muss dann auch wirklich ausgewogen sein gegenueber poker. So wie der herr in deinem avatar jeden tag golf spielt, jogge ich jeden morgen!

Ich selber spiele seit ca. 2jahren konstant live in verschiedenen hamburg cardrooms und casinos.
Bißher kann ich mich überhaupt nicht beklagen bin eigentlich immer bei den CG runden mit einem Plus raus gekommen und war mal ein badbeat da, war er schnell weggesoffen !
Dann aber letztes mal im Homegame, mir war klar, dass ich als chipleader im tripple etwas aggressiver gegen die Smallstacks spielen sollte, dies mache ich auch konstant und kontroliert und undurchschaubar.

Ich halte AJ und raise, werde Preflop gereraised auf ALL IN, da es nur noch 300 waren von meinem 4830chipstack, war der call routine!

Er dreht Q10o um und flopped top two pair! Auf dem river noch der Koenig, was mir die straight erbrachte. Doch lernte ich in diesem 2 jahren:

EINE KARTE, IST EINE KARTE!

und diese karte war noch eine Dame :/! Full House und ich sitz da mit der kammera in der hand und denk mir "Alter diggäää was fürn glueck du sackgesicht hast". Wir sind gute kollegen, ist ja ein Homegame!

Wichtig für mich ist nach einem verlorenem spiel, mich entweder abseits vom Filz mich mit pokern zu beschaeftigen (buecher bla blup) oder einfach komplett garnicht. Also eine entspannende pause um die komplette lust aufs spiel wieder zu rehabilitieren !

Am ende solltest du aber immernoch, dass tun, was dein geist dir empfielt und nicht was wir dir sagen !

Wünsch dir viel glück,
vantorso
 
Alt
Standard
07-03-2009, 17:54
(#9)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Zitat:
Zitat von nopp_bube_10 Beitrag anzeigen
also tilt habe ich bis jz noch immer vermieden und suited connectors spiele ich auch.

Das Problem ist einfach das, das ich schon langsam mein vertrauen in meinem Spiel(System) verliere...
Das Vertrauen ins eigene Spiel zu verlieren IST eine Form von Tilt, zumindest ein todsicherer Weg dorthin. Ebenso, wenn man aufgrund eines Runs (75% gewonnen) ZU VIEL Vertrauen in sein Spiel hat (soll keine Unterstellung sein).

Mach ruhig mal ne Pause, und frische Deine Theorie auf, schaden kanns auf keinen Fall.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Standard
07-03-2009, 23:02
(#10)
Benutzerbild von nopp_bube_10
Since: Sep 2008
Posts: 21
WhiteStar
Hab heute wieder ein homegame gespielt und ich konnte es kaum fassen

habe wieder gewonnen!

meine hände haben bis zum schluss gehalten, kein einziger bad beat dabei.

hoffe es geht wieder so weiter

danke für eure tipps habe mein spiel muss ich zugeben heute auch ein wenig umgestellt und hat prima geklappt. Hab anfangs viel weniger hände geraist da wir 2 spieler( von 7 dabei haben) die anfangs so gut wie alles callen bei den niedrigen blinds. So bin ich dann eigentlich, wenn ich ne hand geraist habe, immer aus deutlicher favourit zum flop gekommen und das hat prima geklapt.


danke für alles

lg
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Downswing Ronnie2107 Poker Handanalysen 21 30-10-2008 18:15
Was tun bei Downswing mmuuuuhh IntelliPoker Support 66 20-09-2008 13:49
Downswing vs. BRM \iceman XII/ Poker Handanalysen 12 15-09-2008 16:40