Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

continuation bet bei micro limits?

Alt
Question
continuation bet bei micro limits? - 29-11-2007, 20:31
(#1)
Benutzerbild von TeeMee
Since: Oct 2007
Posts: 184
WhiteStar
Empfindet ihr es als sinnvoll einen continuation bet zu machen wenn man preflop bei 1/2 oder 2/5 cent geraist hat und den flop verpasst??
aus eigener erfahrung vertreiben diese preflop raises leider wenige leute aus der hand womit viele den flop der eigentlich unbrauchbar ist z.B 4 6 2 trotz allem treffen..

Geändert von TeeMee (29-11-2007 um 20:34 Uhr).
 
Alt
Standard
29-11-2007, 20:35
(#2)
Benutzerbild von Unikat73
Since: Oct 2007
Posts: 687
Ich kann keinen Profi-Tipp dazu geben, aber du hast vollkommen Recht, bei den Micro-Limits ist es den (meisten) Leuten recht egal, ob du setzt, die schauen sich bei den kleinen Beträgen alles an.
 
Alt
Standard
29-11-2007, 20:36
(#3)
Benutzerbild von LordMonk
Since: Oct 2007
Posts: 89
WhiteStar
Also meiner Erfahrung nach wird auch auf den Micro Limits gefoldet - nur kommts auch mal vor daß da ein Vogel mit bottom pair durchcalled :>
 
Alt
Standard
29-11-2007, 20:42
(#4)
Benutzerbild von mibejeni
Since: Nov 2007
Posts: 92
BronzeStar
also ich bin bei den micros auch ganz vorsichtig. da gibts genug die keine ahnung haben un trotzdem aufm river gewinnen
 
Alt
Standard
29-11-2007, 20:42
(#5)
Benutzerbild von TeeMee
Since: Oct 2007
Posts: 184
WhiteStar
ja klar wird gefoldet aber meistens wird jeder flop von den wildesten händen getroffen.
und wenn dann mit A K und nix getroffne man jedes mal den bet/raise nachm flop bekommt, isses doch eigentlich nichmehr rentabel den CB
zu machen, weil man in 2 von 3 fällen gecallt oder raist wird und die hand tot ist
 
Alt
Standard
29-11-2007, 21:52
(#6)
Benutzerbild von DHV Champ
Since: Aug 2007
Posts: 92
Ich würde das vom jeweiligen Gegenspieler abhängig machen. Was ist denn eine Continuation Bet, wenn Du nichts getroffen hast ? Antwort: Ein Bluff. Nächste Frage: Gibt es Pokerspieler, bei denen bluffen witzlos ist ? Antwort: Ja, die gibt es.

Poker spielen ist weit mehr, als seine eigenen Karten zu spielen, bspw. mit AK dreimal zu setzen und sich im Anschluß zu ärgern, daß man mit einem mittleren Paar/miesem Kicker bis zum Ende gecallt worden ist. Klar, solche Gegner sind mies, aber Du spielst keinen Deut besser, weil Du Dich Deinem Gegner nicht anpassen kannst. Callt Dich einer runter, weißt Du beim nächsten Mal Bescheid und läßt bei einem solchen Vogel diese Spirenzien. Wer nämlich einmal mit einer eher schwachen Hand durchcallt, macht das (fast) immer. Darauf mußt Du Dich als guter Spieler einstellen !
 
Alt
Standard
29-11-2007, 22:12
(#7)
Benutzerbild von oelli_ger
Since: Aug 2007
Posts: 44
Zitat:
Zitat von TeeMee Beitrag anzeigen
ja klar wird gefoldet aber meistens wird jeder flop von den wildesten händen getroffen.
und wenn dann mit A K und nix getroffne man jedes mal den bet/raise nachm flop bekommt, isses doch eigentlich nichmehr rentabel den CB
zu machen, weil man in 2 von 3 fällen gecallt oder raist wird und die hand tot ist
Du brauchst ja auch nur in 1 von 3 Fällen deinen Gegner zum folden zu bringen damit sich eine Continuation Bet lohnt. Diese sollte im Normalfall ca. 1/2 des Pots betragen. Wer natürlich bei mehreren Gegnern am Flop oft contibettet ist selbst schuld.
 
Alt
Standard
29-11-2007, 22:17
(#8)
Benutzerbild von TeeMee
Since: Oct 2007
Posts: 184
WhiteStar
es ist schon klar dass ich in keinen flop reinbluffe wenn 3-4 andere dabei sind.
calling stations bei micro poker sind mir auch bekannt.
und meine frage war ja nur ob ihr es als sinnvoll anseht denn ich meine wenn ich den conti nicht spiele komme ich doch meist billiger weg als mit weil er meines erachtens einfach zu selten funktioniert
 
Alt
Standard
29-11-2007, 22:28
(#9)
Benutzerbild von kingmilo34
Since: Oct 2007
Posts: 281
BronzeStar
wenn du nichts triffst kannst du ja einfach aussteigen, wenn du jedoch den flop sehr gut triffst werden dir die hände gut ausgezahlt.
 
Alt
Standard
29-11-2007, 22:50
(#10)
Benutzerbild von Doktor Jens
Since: Oct 2007
Posts: 183
Zitat:
Zitat von mibejeni Beitrag anzeigen
also ich bin bei den micros auch ganz vorsichtig. da gibts genug die keine ahnung haben un trotzdem aufm river gewinnen
Du bist nicht der Einzige, aber ich finde es nicht richtig, wenn alle, die nicht nach dem 100%-System spielen, als Ahnungslose hingestellt werden.
Bitte zügelt doch mal Eure Kritik und nehmt es als Normal.
Bei dem Ganzen kommt immer eine gehörige Portion Glück dazu.
z.B.: Ich dürfte mit AA nie verlieren, habe ich aber schon mehrfach.