Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Darf man bei Pokerstars "betrgügen"?

Alt
Exclamation
Darf man bei Pokerstars "betrgügen"? - 29-11-2007, 22:34
(#1)
Benutzerbild von SWEEZYDAKILL
Since: Nov 2007
Posts: 35
BronzeStar
Habe mir gerade die News über das "$1 Million Guaranteed" Turnier (-> bei FullTilt Poker) mit dem Spieler der disqualifiziert wurde durchgelesen...

http://www.intellipoker.com/articleshow.php?id=1132

Ist schon hart wenn man so viel Geld gewinnt und einem dann im nachhinein das Geld wieder abverlangt wird! Zuerst freut man sich im extremen und dann diese Hiobs Botschaft...
Naja, wenn es wirklich ein anderer Spieler war der für ihn weitergespielt hat und das so nicht erlaubt ist (nach Regeln) dann ist das ja schon zu Recht geschehen.

Der Artikel selbst war sehr interessant und gut geschrieben! In diesem Zusammenhang vielen Dank an robinse der diesen Artikel verfasst hat!

Als ich ihn las stellte sich bei mir die Frage in den Raum wie das denn bei Pokerstars geregelt wird?!? Gibt es da auch irgendwelche Regeln dieser Art und gelten die für alle Tournys?

(Ja ich gebs zu...hab die Regeln nie durchgelesen da ich dachte: “No Limit Holdem is to learn in 1Minute but needs a lifetime to master...” mehr musste ich nicht wissen um loszulegen -> Akzeptiere sie jedoch und stimme den AGB’s voll und ganz zu )

Ist es erlaubt, dass (bei Pokerstars) jemand der ein eigenes Konto hat (-> eine eigenständige Person ist -> und in einem anderen Haushalt wohnt), wenn er $$$InTheMoney$$$ kommt, zu einem anderen PokerstarsSpieler nach Hause geht und diese dann das Turnier gemeinsam spielen...?

Jedoch schon der eigentliche Spieler die Entscheidungen trifft und der andere Spieler nur dazu da ist um zu lernen, seinen Senf dazu zu geben und sich gemeinsam über das erreichte zu freuen? Oder kann das Pokerstars nicht differenzieren? Ich meine wenn man ganz genau schaut und ein Experte an die Sache dran lässt könnte man doch sicher eine Änderung des Spiels erkennen (klar es ist schon schwierig da man im Poker immer seine Strategien ändern sollte aber jemand der sonst nie blufft, blufft ur-plötzlich in übermassen oder ähnliches...!).
 
Alt
Standard
29-11-2007, 22:40
(#2)
Benutzerbild von 1.Privatbank
Since: Oct 2007
Posts: 52
BronzeStar
hi, wo finde ich diesen beitrag? würde ihn auch gern mal lesen. vielen dank
 
Alt
Standard
29-11-2007, 22:42
(#3)
Benutzerbild von Sky007walker
Since: Sep 2007
Posts: 288
WhiteStar
Zitat:
Zitat von 1.Privatbank Beitrag anzeigen
hi, wo finde ich diesen beitrag? würde ihn auch gern mal lesen. vielen dank
Steht doch im ersten Post oben der Link oder geh unter Home und lese dir die News durch.

Finde ich auch Negativ. Würde es begrüssen wenn die Pokeranbieter Strafanzeige stellen zusätlich oder sowas in der Art.
 
Alt
Standard
29-11-2007, 22:56
(#4)
Benutzerbild von pokorama
Since: Oct 2007
Posts: 30
WhiteStar
das ist schon eine kuriose geschichte
 
Alt
Standard
29-11-2007, 23:49
(#5)
Benutzerbild von BSend
Since: Sep 2007
Posts: 76
hi SWEEZYDAKILL,

also was du fragst ist definitiv verboten, ein account = ein Spieler /eine Person.
Mehrere Accounts einer Person ist verboten und das gemeinsame Nutzen eines Accounts ist auch verboten.
Habe leider die genaue Stelle in den Regeln nicht gefunden.
 
Alt
Standard
29-11-2007, 23:55
(#6)
Benutzerbild von hhregen
Since: Sep 2007
Posts: 138
WhiteStar
naja ich denke viele gerichte der welt wären mit der situation dass zu beurteilen überfordert, schließlich ist ein User ja ein account oder nicht? Wenn der Account besitzer weiterhin klickt trifft er ja auch die entscheidung also ist das wohl legal oder? ich meine wer macht sowas schon?
 
Alt
Standard
30-11-2007, 00:02
(#7)
Benutzerbild von heeelp
Since: Aug 2007
Posts: 613
Wozu der Stereothread? Du hast den gleich doch schon hier gepostet: http://www.intellipoker.com/forum/showthread.php?t=5881

Kann ein Mod die threads bitte zusammenschieben? Die Firma dankt.
 
Alt
Standard
30-11-2007, 00:34
(#8)
Benutzerbild von SpeaKa
Since: Nov 2007
Posts: 87
vlt. liegts daran dass es schon spät ist, aber so richtig schnall ich das grad nich...

ausganssituation
du und dein kumpel, nennen wir ihn jonny, ihr beide spielt die sunday million, du fliegst an der bubble raus, jonny aber nicht. soweit so gut
fall 1
jetzt darf jonny aber nicht in der pause seinen pc abschalten, sich aufs fahrrad setzen, zu dir fahren und sich an _deinem pc_ mit _deiner ip_ in _seinen acc_ einloggen und lustig weiter spielen.
ihr verändert die ip, das ist nicht erlaubt. (wenn du dich nicht ausgeloggt hast nach deinem bust ist es sogar noch deine ip mit der du bis vor kurzem gespielt hast) nun wirst du sagen, moment mal, ich disconnecte mich einfach kurz. wenn jonny aussem netz fliegt ändert sich seine ip ja auch! ja, stimmt, aber trotzdem ist obiges szenario verboten. wie im artikel steht überprüfen die jungs von stars das sehr genau, im zweifel rufen die eure provider an und da fliegt es dann auf.
fall 2
was geht, ist dass du dich auf _dein_ fahrrad setzt, zu jonny fährst und ihn coachst, kein thema.
das wetter ist schlecht? geht auch per telefon
wenn du selbst nicht am turnier teilgenommen könnt ihr das auch über skype machen

hoffe es sind alle fragen geklärt

gute nacht
 
Alt
Standard
30-11-2007, 01:38
(#9)
Benutzerbild von SWEEZYDAKILL
Since: Nov 2007
Posts: 35
BronzeStar
SpeaKe Rules !

That's the point! Vielen Dank SpeaKa für die durchaus aufklärende Antwort...

Hast du sehr schön erklärt...

Es gibt also einen Unterschied ob ein Spieler !(nennen wir ihn Chris)! und der andere Spieler !(nennen wir ihn Sammy)! beide im selben Turnier spielten...

Sunday Million:

Sammy Buy-In 215$
Chris Buy-In 215$


Bezahlt

Jetzt fliegt der Sammy jedoch schon früh raus doch er weis genau, dass der Chris schlechter spielt... deshalb loggt sich der Chris aus, damit sich dann der Sammy Zuhause bei sich (wo er selbst eben gerade rausgeflogen ist)unter Money800 (<-Nickname von Chris) einloggen kann....

Das wäre also Regel mässig nicht tollerierbar und würde zur disqualifikation führen !

--------

Wenn der Sammy aber in einem Sunday Million ist und $$$InTheMoney$$$ kommt und sich denkt: "hmmmm... der Chris könnte doch noch ein paar Tipps gebrauchen da er ja $$$InTheMoney$$$ nicht so gut spielt...!!!"

Deshalb fährt Sammy zu Chris nach Hause und spielt mit seinem Account auf auf dem Computer von Chris... Sammy Loggt sich also unter Farha ein mit der !!->IP-Adresse<-!! von Money800....!!!

So ist das ganze kein Regelverstoss !

Sunday Million:

Sammy Buy-In 220$ bezahlt
Chris Buy-In ---- nicht bezahlt

Insofern könnte es daher WICHTIG werden, dass wenn man eine Million (oder mehr! )gewinnt jedoch gegen diese oben genannte Vertragsvereinbarung verstösst, die Million dann plötzlich nicht mehr gewonnen hat!!!


@Heeeeeeelp
Weist du ich steh nicht so auf Mono alter!

@Die Firma
Die Firma kann jetzt den Thread hier gerne schliessen...

...Aber zuerst noch die Frage ist das denn so korrekt???

Könnte das villeicht noch ein Moderator / Administrator / Profi / Superganova oder ähnliches ??? ?--> bestätigen?


Der andere Thread ist im NEWS Forum und dort könnte man doch eigentlich über die Neuigkeit selbst noch ein wenig diskutieren...

----------


Ich hoffe ich habe den Text so verfasst, dass diesmal die Leute die sich nicht alles durchlesen und dann posten (Fachsprachlich sogenanntes SPAM es auch verstehen!!!

http://de.wikipedia.org/wiki/Spam

Eine Gute Nacht meinerseits...
und ein gutes Blatt wünsch ich Ihnen ......

PEACE I'M OUT

Geändert von SWEEZYDAKILL (30-11-2007 um 02:21 Uhr).
 
Alt
Standard
30-11-2007, 01:49
(#10)
Benutzerbild von dynaseitz
Since: Oct 2007
Posts: 491
Also solange die Maussklicks von demjenigen ausgeführt werden, der auch der Spieler ist, ist es (in meinen Augen) kein Betrug. Sobald aber jemand anderes das tut schon.